Publikationsdetails

Kritik der Rechtfertigungsverhältnisse. Perspektiven einer kritischen Theorie der Politik, Berlin: Suhrkamp.

Monographie

Autor(en): Forst, Rainer
Publikationsjahr: 2011

Abstract: Rainer Forst entwirft eine kritische Theorie, die unsere politische Wirklichkeit auf ihre Defizite und ihre Potentiale hin zu entschlüsseln vermag. Dazu bedarf es einer Perspektive, die sozialen und politischen Praktiken immanent ist und sie zugleich transzendiert. Forst betrachtet die Gesellschaft daher als »Rechtfertigungsordnung«, die aus Komplexen verschiedener auf Institutionen bezogener Normen und entsprechender Rechtfertigungspraktiken besteht. Eine »Kritik der Rechtfertigungsverhältnisse« hat somit die Aufgabe, Legitimationen in ihrer Geltung und Genese zu analysieren sowie die ungleiche Verteilung von »Rechtfertigungsmacht« zu thematisieren. Vom Begriff der Rechtfertigung als sozialer Grundpraxis ausgehend, entwickelt Forst eine Theorie radikaler Gerechtigkeit, der Menschenrechte und der Demokratie sowie der Macht und der Kritik selbst. Schließlich stellt er die Frage nach dem utopischen Horizont der Gesellschaftskritik.

Fachrichtung(en): Politikwissenschaft, Philosophie

Weitere Informationen: http://d-nb.info/998413747/04

Zurück zur Liste der Publikationen


Aktuelles

Ringvorlesung des Exzellenzclusters: Strafrechtspflege zwischen Purismus und Pluralität


Die Ringvorlesung des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" trägt im Sommersemester 2017 den Titel "Criminal Justice between Purity and Pluralism - Strafrechtspflege zwischen Purismus und Pluralität." Organisiert wird die Ringvorlesung von Prof. Dr. Christoph Burchard. Mehr...

Forschungsbau "Normative Ordnungen" auf dem Campus Westend

Nächste Termine

30. Mai 2017, 19.30 Uhr

Vortrag und Filmvorführung: Golden Dawn. A Personal A air (2016). Mit Angélique Kourounis, Regisseurin, Moderation: Maik Fielitz (Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen") und
Gerd Becker (naxos). Mehr...

1. Juni 2017, 14.15 Uhr

Ringvorlesung "Angriff auf die liberale Weltordnung – U.S. Außen- und Sicherheitspolitik unter Trump": Vier Monate Präsident Trump - eine Zwischenbilanz der deutschamerikanischen Beziehungen. Oliver Owcza (Auswärtiges Amt, Leiter des Referats Nordamerika). Mehr...

1. Juni 2017, 18.00 Uhr

Frankfurter Kolloquium für Internetforschung IV: Streaming Politics: Digitale Film-Distribution, Unsicherheit und informelle Marktakteure. Florian Hoof (Frankfurt am Main). Mehr...

1. Juni 2017, 20.15 Uhr

Lecture and Film: Lecture & Film: „Schnell wie der Witz - Die Filme von Ernst Lubitsch“Erica Carter (London): Ein Gespenst geht um: Lubitsch, Dietrich und Friedrich Holländer in Angel. Mehr...

Neueste Medien

Die Politik der Abstraktion – Kunst und Gesellschaft im Kalten Krieg

Christopher Daase
Vortrag

Elements of a Theory of Global Politics: From the Holocaust to the Present Day

David Held
Vortrag

Neueste Volltexte

Szews, Johann (2017):

Zahlungsmoral. Überlegungen zum Zusammenhang von Schuld und Schulden mit Nietzsche, Weber und Bourdieu, Normative Orders Working Paper 01/2017. Mehr...

Forst, Rainer (2017):

The Justification of Basic Rights: A Discourse-Theoretical Approach. Normative Orders Working Paper 02/2017. Mehr...