Frankfurt Lecture III: Frank I. Michelman

Frank I. Michelman: The Case of Liberty

17. und 18. Mai 2010, jeweils 19.00 Uhr
Goethe-Universität Frankfurt a.M. / Campus Westend / Hörsaalzentrum / HZ3


Montag, 17. Mai 2010

Lecture I: Liberty, Liberties, and "Total Freedom"

Dienstag, 18. Mai 2010

Lecture II: Contract versus Common Ground?

Prof.  Michelman

Die Vorlesungen betrachten die Begriffe Vertrag, Konsens und ethische Werte in Bezug auf die Rechtfertigung von demokratischen Ordnungen. Dabei gehen sie der Frage nach, ob eine starke Unterscheidung zwischen vertrags- und wertbasierten Rechtfertigungsordnungen durchgehalten werden kann. Eingerahmt wird diese Frage durch die Betrachtung unterschiedlicher Ansätze zur Definition konstitutionell geschützter Freiheiten, wie sie bei John Rawls und Ronald Dworkin zu finden sind.

Frank I. Michelman

Frank I. Michelman ist einer der bekanntesten Rechtstheoretiker der Gegenwart. Er ist Robert Walmsley University Professor an der Harvard Universität mit den Schwerpunkten Verfassungsrecht, Rechtsphilosophie, Eigentumsrecht und Kommunalrecht.


Aktuelles

In eigener Sache: Letter of Concern and Support Regarding the Cluster of Excellence “Normative Ordnungen”

Seyla Benhabib und Charles Larmore, Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats des Exzellenzclusters, haben einen offenen Brief verfasst, in dem sie nach dem Ausscheiden von Normative Orders aus dem Wettbewerb der Exzellenzstrategie ihre Hoffnung auf einen Fortbestand des Forschungsverbundes zum Ausdruck bringen. Mehr...
After the negative result of the DFG Excellence Strategy competition for Normative Orders, Seyla Benhabib and Charles Larmore, Members of our International Advisory Board, wrote an open letter to express their concern about the future of the Cluster and their strong support for it. More...

Nächste Termine

23. April 2018, 12.30 Uhr

Book lɔ:ntʃ: Dr. Matthias C. Kettemann, LL.M. (Harvard): Freedom of Expression and the Internet. Mehr...

26. April 2018, 20.15 Uhr

Lecture and Film "Tropical Underground: Das brasilianische Cinema Marginal und die Revolution des Kinos": Stephanie Dennison (Leeds): Underground Brazil: Sex, Gewalt und die Wegwerf-Ästhetik im Kino der 1970er Jahre in São Paulo. Mehr...

Neueste Medien

Die Unordnung der Dinge – Chaos als politisches Konzept

Ralf Fücks, Prof. Dr. Martin Saar, Prof. Marion Tiedtke. Moderation: Corinna Budras
Begleitprogramm „Chaos“ des LICHTER Filmfest Frankfurt International

Im Namen des Gesetzes: Geistiges Eigentum und Urheberrecht im afrikanischen Kontext

Prof. Dr. Mamadou Diawara
Goethe Lectures Offenbach

Neueste Volltexte

Röß, Johannes (2017):

Die paradoxe Freiheit des Geldes. Eine sozialphilosophische Perspektive im Anschluss an Simmel und Marx. Normative Orders Working Paper 03/2017. Mehr...

Forst, Rainer (2017):

The Justification of Basic Rights: A Discourse-Theoretical Approach. Normative Orders Working Paper 02/2017. Mehr...