Walter Hallstein Symposium 2018

15. und 16. März 2018

B r e x i t – And What It Means

Goethe-Universität Frankfurt
Campus Westend
Poelzig-Bau -Einsenhower-Saal (IG-1.134)
Norbert Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

Mit einem Referendum haben die Wählerinnen und Wähler in Großbritannien und Nordirland im Juni 2016 für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union, den sog. Brexit, gestimmt. In Folge dieses Referendums wurde das Austrittsverfahren nach Art. 50 EUV eingeleitet, nach derzeitigen Angaben soll der Austritt am 29. März 2019 rechtskräftig werden. Das XVII. Walter-Hallstein-Kolloquium möchte die Folgen des geplanten Austritts in den Blick nehmen und fragt etwa nach der wirtschaftlichen Bedeutung des „Brexits“, der weiteren Entwicklung der EU ohne das Vereinigte Königreich, den Auswirkungen auf das britische Recht oder den Möglichkeiten der zukünftigen Zusammenarbeit zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich.

Programm (pdf): Hier...
Anmeldung für die jeweiligen Tage unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm

Thursday, 15 March 2018

14:15
Welcome
Brigitte Haar, Vice President of Goethe University

14:30
Brexit: new dawn or road to perdition?
Anthony Arnull (University of Birmingham)

15:00
Discussion (chair: Stefan Kadelbach, Frankfurt)

15:20
Coffee break

16:10
The Economic Framework
Gabriel Felbermayr (Institute for Economic Research – Ifo, Munich)

16:40
Discussion (chair: Rainer Klump, Frankfurt)

17:00
How will the EU Develop without the United Kingdom?
Matthias Ruffert (Humboldt University Berlin)

17:30
Discussion (chair: Rainer Hofmann, Frankfurt)

17:50
What Does Brexit Mean for British Democracy and British Law?
Mark Dawson (Hertie School of Government, Berlin)

18:20
Discussion (chair: Stefan Kadelbach)

Friday, 16 March 2018

9:00
Models for the future relationship between EU and UK
Astrid Epiney (Université de Fribourg)

9:30
Discussion (chair: Rainer Hofmann)

9:50
Coffee break

10:20
Brexit and Northern Ireland, Scotland and Wales
Gordon Anthony (Queen’s University, Belfast)

10:50
Discussion (chair: Stefan Kadelbach)

11:10
Financial Services
Niamh Moloney (London School of Economics)

11:40
Discussion (chair: Rainer Klump)

12:00
Free Movement of Workers and Union Citizenship
Christoph Schewe (University of Latvia, Riga)

12:30
Discussion (chair: Rainer Hofmann)

12:50
Concluding Remarks: Rainer Hofmann (Frankfurt)

13:00
End of Conference

 

Presented by:
Merton Zentrum für Europäische Integration und Internationale Wirtschaftsordnung in Zusammenarbeit mit dem Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"


Aktuelles

In eigener Sache: Letter of Concern and Support Regarding the Cluster of Excellence “Normative Ordnungen”

Seyla Benhabib und Charles Larmore, Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats des Exzellenzclusters, haben einen offenen Brief verfasst, in dem sie nach dem Ausscheiden von Normative Orders aus dem Wettbewerb der Exzellenzstrategie ihre Hoffnung auf einen Fortbestand des Forschungsverbundes zum Ausdruck bringen. Mehr...
After the negative result of the DFG Excellence Strategy competition for Normative Orders, Seyla Benhabib and Charles Larmore, Members of our International Advisory Board, wrote an open letter to express their concern about the future of the Cluster and their strong support for it. More...

Leibniz-Preis für Nicola Fuchs-Schündeln

Prof. Dr. Nicola Fuchs-Schündeln, Professorin für Makroökonomie und Entwicklung und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", ist Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2018. Mehr...

Nächste Termine

18. und 19. Mai 2018

Internationale Konferenz des Frankfurter Forschungszentrum Globaler Islam am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen": Machinery of Violence – Resource, Mobilization, and Scale. Mehr...

23. bis 25. Mai 2018

Internationale Tagung: Das andere 68: Anthropophage Revolutionen in der brasilianischen Gegenkultur nach 1968. Mehr...

23. Mai 2018, 20.15 Uhr

Lecture and Film "Tropical Underground: Das brasilianische Cinema Marginal und die Revolution des Kinos": Helena Ignez’ Libertarian Style. Ein Abend mit der Schauspielerin und Regisseurin Helena Ignez. Mehr...

Neueste Medien

Ästhetische Anthropologie: Die Filme von Arthur Omar als Ethnographie des Imaginären

Ivana Bentes
Lecture and Film "Tropical Underground: Das brasilianische Cinema Marginal und die Revolution des Kinos"

Was hieß (und was heißt) „Demokratisierung der Demokratie“?

Prof. Dr. Martin Saar
Intervention der Römerberggespräche: "1968-2018: What is left? Errungenschaften und Bürde eines politischen Aufbruchs"'

Neueste Volltexte

Röß, Johannes (2017):

Die paradoxe Freiheit des Geldes. Eine sozialphilosophische Perspektive im Anschluss an Simmel und Marx. Normative Orders Working Paper 03/2017. Mehr...

Forst, Rainer (2017):

The Justification of Basic Rights: A Discourse-Theoretical Approach. Normative Orders Working Paper 02/2017. Mehr...