Anstand, Fairness, Gerechtigkeit – ethische Orientierung am Finanzplatz der Zukunft

Veranstaltungsreihe

Veranstalter:
Deutsche Börse AG in Verbindung mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“





Konzeption und Beratung:
Prof. Dr. Marcus Willaschek, Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Die jüngsten Krisen und Skandale der Finanzbranche haben in Öffentlichkeit und Politik den Eindruck eines Werteverlusts hervorgerufen: Banker, Großinvestoren und andere Akteure der Finanzwelt sind demnach nur noch an kurzfristigen Unternehmensgewinnen und ihren eigenen Boni interessiert und ignorieren Werte wie Nachhaltigkeit und Sozialverträglichkeit wirtschaftlichen Handelns. Aus dieser Einschätzung ergeben sich Rufe nach gesetzlicher Regulierung einerseits und einer neuen Werteorientierung für Banken und Investoren andererseits. Doch eine ethische Orientierung kann sich nicht auf innerökonomische Werte wie ökonomische Nachhaltigkeit und Kundenwohl beschränken, sondern muss breiter ansetzen. Dazu soll die Reihe unter den Stichworten „Anstand, Fairness, Gerechtigkeit“ einen Beitrag leisten. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, einen Dialog zwischen Philosophie und Finanzwelt in Gang zu setzen und so zu dem dringend erforderlichen Reflexionsprozess über Werte in der Finanzwelt beizutragen.

Alle Veranstaltungen finden in der Alten Börse, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main statt.
Eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist unbedingt erforderlich.


Programm
1. Eröffnungsveranstaltung am 4. Juni 2013, 18:00 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr)
Einladung: Hier...

Begrüßung
Prof. Dr. Reto Francioni (CEO, Deutsche Börse)
Prof. Dr. Marcus Willaschek (Universität Frankfurt am Main)

Vortrag „Gerechtigkeit in Zeiten globaler Finanzwirtschaft“
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otfried Höffe (Philosoph, Universität Tübingen)


Der Tübinger Philosoph ist einem breiteren Publikum durch regelmäßige Beiträge in überregionalen Zeitungen zu aktuellen Fragen der Politik und Gesellschaft bekannt. Otfried Höffe ist einer der wichtigsten deutschsprachigen Ethiker und politischen Philosophen; seine Werke wurden in über 20 Sprachen übersetzt. Im Mittelpunkt seiner vor allem von Aristoteles und Kant inspirierten praktischen Philosophie steht der Begriff der Gerechtigkeit.

2. Veranstaltung am 14. August 2013, 18 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr)
Vortrag von Prof. Dr. Dr. hc. mult. Axel Honneth (Goethe-Universität Frankfurt am Main/Columbia University, New York)
Markt und Anerkennung. Normative Grundlagen wirtschaftlichen Handelns
Moderation: Prof. Dr. Marcus Willaschek

3. Veranstaltung am 22. November 2013
Vortrag von Prof. Dr. Thomas Pogge (Yale University)
Weltarmut und die Verantwortung der Banken

4. Veranstaltung am 15. Januar 2014
Podiumsdiskussion mit
Dr. Elke König, Präsidentin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin),
Finja Carolin Kütz, Deutschland-Chefin der auf Banken spezialisierten Beratungsgesellschaft Oliver Wyman,
Prof. Ferdinand Kirchhof, Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts,
Prof. Rainer Forst, politischer Philosoph und Co-Sprecher des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“

Moderation Prof. Marcus Willaschek, Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“

Agrar-Spekulation. "Moral ist ökonomisch sinvoll". Interview mit Prof. Dr. Marcus Willaschek, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28. Mai 2013: Hier...


Aktuelles

In eigener Sache: Letter of Concern and Support Regarding the Cluster of Excellence “Normative Ordnungen”

Seyla Benhabib und Charles Larmore, Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats des Exzellenzclusters, haben einen offenen Brief verfasst, in dem sie nach dem Ausscheiden von Normative Orders aus dem Wettbewerb der Exzellenzstrategie ihre Hoffnung auf einen Fortbestand des Forschungsverbundes zum Ausdruck bringen. Mehr...
After the negative result of the DFG Excellence Strategy competition for Normative Orders, Seyla Benhabib and Charles Larmore, Members of our International Advisory Board, wrote an open letter to express their concern about the future of the Cluster and their strong support for it. More...

Leibniz-Preis für Nicola Fuchs-Schündeln

Prof. Dr. Nicola Fuchs-Schündeln, Professorin für Makroökonomie und Entwicklung und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", ist Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2018. Mehr...

Nächste Termine

18. und 19. Mai 2018

Internationale Konferenz des Frankfurter Forschungszentrum Globaler Islam am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen": Machinery of Violence – Resource, Mobilization, and Scale. Mehr...

23. bis 25. Mai 2018

Internationale Tagung: Das andere 68: Anthropophage Revolutionen in der brasilianischen Gegenkultur nach 1968. Mehr...

23. Mai 2018, 20.15 Uhr

Lecture and Film "Tropical Underground: Das brasilianische Cinema Marginal und die Revolution des Kinos": Helena Ignez’ Libertarian Style. Ein Abend mit der Schauspielerin und Regisseurin Helena Ignez. Mehr...

Neueste Medien

Ästhetische Anthropologie: Die Filme von Arthur Omar als Ethnographie des Imaginären

Ivana Bentes
Lecture and Film "Tropical Underground: Das brasilianische Cinema Marginal und die Revolution des Kinos"

Was hieß (und was heißt) „Demokratisierung der Demokratie“?

Prof. Dr. Martin Saar
Intervention der Römerberggespräche: "1968-2018: What is left? Errungenschaften und Bürde eines politischen Aufbruchs"'

Neueste Volltexte

Röß, Johannes (2017):

Die paradoxe Freiheit des Geldes. Eine sozialphilosophische Perspektive im Anschluss an Simmel und Marx. Normative Orders Working Paper 03/2017. Mehr...

Forst, Rainer (2017):

The Justification of Basic Rights: A Discourse-Theoretical Approach. Normative Orders Working Paper 02/2017. Mehr...