Votrag von Amartya Sen in Frankfurt

Plakat SenDer Nobelpreisträger Professor Amartya Sen (Harvard University) hält auf Einladung des Exzellenzclusters „Normative Ordnungen“ und der Kolleg-Forschergruppe „Justitia Amplificata: Erweiterte Gerechtigkeit – konkret und global“ am Donnerstag den 7. Oktober 2010 einen Vortrag mit dem Titel „Justice and the Global World“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Das Werk des Ökonomen und Philosophen beschäftigt sich mit Fragen der Wohlfahrtsökonomie und der Gerechtigkeitstheorie. Hervorzuheben sind seine Arbeiten zu Hungersnöten sowie insbesondere zu dem „capabilities“-Ansatz, welcher Wohlstand im Gegensatz zur neoklassischen Ökonomie nicht am Bruttosozialprodukt misst, sondern an den effektiven Befähigungen, über die Personen verfügen. Der Ansatz ist die Basis des jährlich veröffentlichten Index der menschlichen Entwicklung des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen. In seinem neuen Buch „Die Idee der Gerechtigkeit“ (Beck Verlag, 2010) vertritt Sen die Position, dass eine Theorie der Gerechtigkeit primär die Reduzierung konkreter Ungerechtigkeiten und nicht das Ideal einer vollkommen gerechten Gesellschaft zum Gegenstand haben soll.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr c.t. im Hörsaalzentrum auf dem Campus Westend, Hörsaal 3. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Audiodatei des Vortrags:

 

Bildergalerie:

ForstGosepathaltSenaltaltPublikumaltaltaltalt


Headlines

XVI. Frankfurter Stadtgespräch

The next Frankfurter Stadtgespräch is entitled "Der Gefühlshaushalt des Kapitalismus. Geldgier als Strukturprinzip?" Prof. Ute Frevert (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung) in conversation with Prof. Sighard Neckel (Cluster of Excellence "The Formation of normative Orders"), 25 September 2014, 7pm, Historisches Museum. Moderation Rebecca Caroline Schmidt (Cluster of Excellence "The Formation of normative Orders"), presented by Cluster of Excellence "The Formation of normative Orders" with Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main. More...

B3 Autumn School and Think Tank with the Cluster of Excellence

B3 Autumn School with participation of the Cluster of Excellence "The Formation of normative Orders" from 29 September until 4 Oktober 2014. Workshops with Dr. Kolja Möller, Dr. Federica Gregoratto, Dr. Matthias Kettemann, Frederike Popp and Jochen Schuff. Think Tank, expert meeting, ahead of the B3 Biennale 2015, with Prof. Dr. Klaus Günther and Prof. Dr. Alexander Peukert. The Autumn School's Organiser is the Hochschule für Gestaltung Offenbach. More...

Upcoming Events

25 September 2014, 7pm

Frankfurter Stadtgespräch XVI: Prof. Ute Frevert (Max Planck Institute for Human Development) in conversation with Prof. Sighard Neckel (Cluster of Excellence "The Formation of Normative Orders"). Der Gefühlshaushalt des Kapitalismus. Geldgier als Strukturprinzip? More...

29 September until 4 October 2014

B3 Biennale Autumn School: Workshops: Dr. Kolja Möller, Dr. Federica Gregoratto: Die Revolution drehen. Bertoluccis 1900B3; Dr. Matthias Kettemann, LL.M. (Harvard): Das bewegte Bild - bewegt es Menschen? Engagiertes Imaginieren und Visualisierungen des Ringens um die Menschenrechte; Frederike Popp, Jochen Schuff: Sind Filme Philosohie? - Wir laden ein zum cineastischen Grenzgang (Theorie-Workshop). Think Tank with Prof. Dr. Klaus Günther and Prof. Dr. Alexander Peukert. More...

Latest Media

Die Unsichtbarkeit einer perfekten Regie

James Conant (University of Chicago) on Psycho (Alfred Hitchcock, USA 1960)
Lecture Series "Gesetz und Gewalt im Kino"

Brasil vs. Brasil

Panel discussion and film "Vinegar Syndrome" (directors: Cesar Oiticica Filho and Tamur Aimara) at the park

New full-text Publications

Günther, Klaus (2014):

Normativer Rechtspluralismus - Eine Kritik, Normative Orders Working Paper 03/2014. More...

Günther, Klaus (2014):

Criminal law, Crime and Punishment as Communication, Normative Orders Working Paper 02/2014. More...