Votrag von Amartya Sen in Frankfurt

Plakat SenDer Nobelpreisträger Professor Amartya Sen (Harvard University) hält auf Einladung des Exzellenzclusters „Normative Ordnungen“ und der Kolleg-Forschergruppe „Justitia Amplificata: Erweiterte Gerechtigkeit – konkret und global“ am Donnerstag den 7. Oktober 2010 einen Vortrag mit dem Titel „Justice and the Global World“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Das Werk des Ökonomen und Philosophen beschäftigt sich mit Fragen der Wohlfahrtsökonomie und der Gerechtigkeitstheorie. Hervorzuheben sind seine Arbeiten zu Hungersnöten sowie insbesondere zu dem „capabilities“-Ansatz, welcher Wohlstand im Gegensatz zur neoklassischen Ökonomie nicht am Bruttosozialprodukt misst, sondern an den effektiven Befähigungen, über die Personen verfügen. Der Ansatz ist die Basis des jährlich veröffentlichten Index der menschlichen Entwicklung des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen. In seinem neuen Buch „Die Idee der Gerechtigkeit“ (Beck Verlag, 2010) vertritt Sen die Position, dass eine Theorie der Gerechtigkeit primär die Reduzierung konkreter Ungerechtigkeiten und nicht das Ideal einer vollkommen gerechten Gesellschaft zum Gegenstand haben soll.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr c.t. im Hörsaalzentrum auf dem Campus Westend, Hörsaal 3. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Audiodatei des Vortrags:

 

Bildergalerie:

ForstGosepathaltSenaltaltPublikumaltaltaltalt


Headlines

"Wahrheit im Fokus von internationalen Filmen, Gesprächen & Virtual Reality" - Exzellenzcluster Partner des 10. Lichter Filmfests Frankfurt International


Der Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" beteiligt sich zum dritten Mal am Lichter Filmfest Frankfurt International. Dr. Dominik Brodowski, Marcus Döller, Prof. Dr. Klaus Günther, Jonathan Klein, Holger Marcks, Prof. Dr. Christoph Menke, Johannes Röß und Sebastian Schindler sind Vortragende und Diskussionspartner während des Begleitprogramms, das der Exzellenzcluster wieder ausrichtet und das unter dem Titel "Truth is stranger than fiction" firmiert. Mehr...

Forschungsbau "Normative Ordnungen" auf dem Campus Westend

Upcoming Events

29-30 March 2017

Workshop: Begriff und Phänomen der Norm. Prof. Dr. Christopher Daase (Professor für Internationale Organisationen der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“, Leibniz Institut Stiftung Hessische Friedens- und Konfliktforschung). More...

30. März 2017, 19.30 Uhr

Gesprächsrunde innerhalb des Begleitprogramms "Truth is stranger than fiction" des Lichter Filmfests Frankfurt International und des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen": Wenn Meinung zu Wahrheit wird - und Wahrheit zu Meinung... Mit: Paulina Fröhlich, Aktivistin der Kampagne Kleiner Fünf, Prof. Bascha Mika, Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau, Prof. Dr. Christoph Menke, Philosoph und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen“, Dr. Fabian Steinhauer, Rechts- und Medienwissenschaftler Goethe-Universität Frankfurt am Main. Mehr...

Latest Media

„Winchester ‘73“: The Gun That Changed Hollywood (1950, Anthony Mann)

Prof. Dr. Vinzenz Hediger
Framework programme "Unter Waffen. Fire & Forget 2"

Kabul Street Art. Rückeroberung der Stadt mit Farbe

Dr. Stefan Kroll, Niklas Schenck and Ronja von Wurmb-Seibel
Framework programme "Unter Waffen. Fire & Forget 2"

New full-text Publications

Szews, Johann (2017):

Zahlungsmoral: Überlegungen zum Zusammenhang von Schuld und Schulden mit Nietzsche, Weber und Bourdieu, Normative Orders Working Paper 01/2017. More...

Forst, Rainer (2017):

The Justification of Basic Rights: A Discourse-Theoretical Approach. Normative Orders Working Paper 02/2017. More...