Votrag von Amartya Sen in Frankfurt

Plakat SenDer Nobelpreisträger Professor Amartya Sen (Harvard University) hält auf Einladung des Exzellenzclusters „Normative Ordnungen“ und der Kolleg-Forschergruppe „Justitia Amplificata: Erweiterte Gerechtigkeit – konkret und global“ am Donnerstag den 7. Oktober 2010 einen Vortrag mit dem Titel „Justice and the Global World“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Das Werk des Ökonomen und Philosophen beschäftigt sich mit Fragen der Wohlfahrtsökonomie und der Gerechtigkeitstheorie. Hervorzuheben sind seine Arbeiten zu Hungersnöten sowie insbesondere zu dem „capabilities“-Ansatz, welcher Wohlstand im Gegensatz zur neoklassischen Ökonomie nicht am Bruttosozialprodukt misst, sondern an den effektiven Befähigungen, über die Personen verfügen. Der Ansatz ist die Basis des jährlich veröffentlichten Index der menschlichen Entwicklung des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen. In seinem neuen Buch „Die Idee der Gerechtigkeit“ (Beck Verlag, 2010) vertritt Sen die Position, dass eine Theorie der Gerechtigkeit primär die Reduzierung konkreter Ungerechtigkeiten und nicht das Ideal einer vollkommen gerechten Gesellschaft zum Gegenstand haben soll.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr c.t. im Hörsaalzentrum auf dem Campus Westend, Hörsaal 3. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Audiodatei des Vortrags:

 

Bildergalerie:

ForstGosepathaltSenaltaltPublikumaltaltaltalt


Headlines

Ausstellung "The Human Face of Climate Change/Der Katastrophe Gesichter geben"

Das Forschungskolleg Humanwissenschaften der Goethe-Universität und der Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" präsentieren vom 19. Februar bis zum 20. Mai 2015 die Ausstellung zum Thema "Klimagerechtigkeit" im Fokus von Wissenschaft und Kunst mit dem Titel "The Human Face of Climate Change/Der Katastrophe Gesichter geben". Es stellen aus: Mathias Braschler und Monika Fischer. Vernissage, 19. Februar 2015, 16.30 Uhr, Podiumsdiskussion "Klimawandel und Gerechtigkeit", 23. Februar 2015, 19 Uhr, u. a. mit Prof. Dr. Darrel Moellendorf, Exzellencluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen". Mehr...

Zukunft der Universitäten gestalten – exzellente Wissenschaft fördern

Das Statement der Sprecherinnen und Sprecher der Graduiertenschulen und Exzellenzcluster sowie der Rektorinnen und Rektoren bzw. Präsidentinnen und Präsidenten der Universitäten mit geförderten „Zukunftskonzepten“ zum Fortgang der Exzellenzinitiative von Bund und Ländern vom 9. Oktober 2014 im Wortlaut. Mehr...

Lecture Series - Translating Normativity: New Perspectives on Law and Legal Transfers


As most normative orders, law is not only produced by politics, but it is rooted in language and traditions. Is it actually possible to translate norms? What happens when they are taken up by a different culture, having to operate in another language? How does their meaning shift during these processes, how do their function and even their normativity change? The title of the Lecture Series in Winter Semester is "Translating Normativity: New Perspectives on Law and Legal Transfers". More...

Upcoming Events

4 February 2015, 4-7pm

Workshop Series "Critical Normativities/Normative Disorders": Serhat Karakayli (Hamburg), Politics of Affect Between Intensity and Control. Judith Mohrmann (Berlin), Why Politics Can't Do away with Emotions - and why that is a Good Thing. More...

5. Februar 2015, 18.15 Uhr

Ringvorlesung "Translating Normativity: New Perspectives on Law and Legal Transfers": Peter Burke (University of Cambridge, UK), Translating norms: strenghts and weaknesses of a concept. Mehr...

Latest Media

Translating political vocabularies in the Iberian Atlantic. Historical semantics and conceptual transfers

Prof. Javier Fernández Sebastián. Lecture Series "Translating Normativity: New Perspectives on Law and Legal Transfers"

Verantwortung, Führung, Zurückhaltung. Deutschlands außenpolitische Rolle im Wandel

Stephan Steinlein in conversation with Prof. Gunther Hellmann. Frankfurter Stadtgespräch XVII.
 

New full-text Publications

Günther, Klaus (2014):

Normativer Rechtspluralismus - Eine Kritik, Normative Orders Working Paper 03/2014. More...

Günther, Klaus (2014):

Criminal law, Crime and Punishment as Communication, Normative Orders Working Paper 02/2014. More...