The End of Pacification? The Transformation of Political Violence in the 21st Century. Ringvorlesung des Exzellenzclusters im Wintersemester 2018/19

"The End of Pacification? The Transformation of Political Violence in the 21st Century": Das ist das Thema der im Wintersemester 2018/2019 stattfindenen Ringvorlesung des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" an der Goethe-Universität Frankfurt. Eröffnet wird die Ringvorlesung am 11. Oktober 2018 von Prof. Michael Mann (University of California, Los Angeles) mit dem Vortrag "Has War Declined through Human History?".
Weitere Vortragende sind Prof. Elisabeth J. Wood (Yale University), Prof. Matthew A. Evangelista (Cornell University), Prof. Stathis N. Kalyvas (University of Oxford), Prof. Jennifer Welsh (European University Institute) und Prof. Dr. Christopher Daase (Professor für Internationale Organisationen der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung).

Dieser war gemeinsam mit Prof. Dr. Nicole Deitelhoff (Professorin für Internationale Beziehungen und Theorien globaler Ordnungen an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung) und Dr. Julian Junk (Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung) für die Organisation der diesjährigen Ringvorlesung zuständig. Die Vorträge finden auf dem Campus Westend im Hörsaalzentrum HZ 9 jeweils um 18.15 Uhr statt.
In der Vortragsreihe wird die Frage gestellt, ob wir zurzeit das Ende der Friedenssicherung, wie wir sie kannten, erleben. Transformiert sich politische Gewalt in einer solchen Form, sodass sie wieder politische Agenden dominiert? Oder zeigen sich nur die systeminhärenten Widersprüche, die mit dem Prozess der Pazifizierung einhergehen? Diesen und weiteren Fragen werden die Referentinnen und Referenten nachgehen. Mehr...


Aktuelles

Leibniz-Preis 2019 für Ayelet Shachar

Prof. Dr. Ayelet Shachar, Direktorin am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", ist Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2019. Mehr...

Nächste Termine

24. April 2019, 18.15 Uhr

Ringvorlesung "Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz" des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen": Prof. Oliver Marchart: Was ist radikal an radikaler Demokratie? Vorschläge zur Behebung des institutionentheoretischen Defizits radikaler Demokratietheorie. Mehr...

25. April 2019, 19 Uhr

XXII. Frankfurter Stadtgespräch: Das Verbrechen des Holocaust verjährt nicht - Die Aufgaben von Historie und Justiz. PD Dr. Boris Burghardt und Günther Feld im Gespräch mit Prof. Dr. Sybille Steinbacher. Moderation: Rebecca C. Schmidt. Mehr...

26. April 2019, 18 Uhr

Lecture & Film "Die Erfinderin der Formen. Das Kino von Chantal Akerman": An Evening with Babette Mangolte (New York/San Diego). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Privatsphäre_Wie sind wir geschützt im digitalen Zeitalter?

Marina Weisband
Denkraum: Verfassung_Aber wie?


The Marketization of Citizenship

Prof. Dr. Ayelet Shachar
Third Annual Goethe-Göttingen Critical Exchange "The Contours of Citizenship"

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...