Daniel Ziblatt "How Democracies Die" am 10. Dezember 2018 im Exzellenzcluster "Normative Orders"

Zu Beginn dieses Jahres veröffentlichte Daniel Ziblatt, Professor an der Harvard Universität, gemeinsam mit Steve Levitsky sein neues Buch "Wie Demokratien sterben" (DVA), welches zu einem Bestseller der New York Times und mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 ausgezeichnet wurde. Am 10. Dezember 2018 präsentiert Ziblatt die Hauptthesen seines neuen Buchs im Exzellenzcluster „Normative Orders“ (Erdgeschoss 01+02) und stellt sie zur Diskussion.
In seiner Analyse argumentiert Ziblatt, dass Demokratien nicht mehr mit einem lauten Knall enden – etwa aufgrund einer Revolution oder eines Militärputschs. Vielmehr gehen Demokratien auf andere Weise zugrunde: Autoritäre Regime werden heute an den Wahlurnen gewählt. Die politische Lage in Venezuela, der Türkei, Ungarn, Russland und Nicaragua zeigt, dass der Zusammenbruch von Demokratien durch demokratisch gewählte Regierungen herbeigeführt werden kann. Ziblatt analysiert, wie demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt und demokratische Normen durch eine extreme Polarisierung geschwächt werden.

Demokratische Zusammenbrüche sind seiner Auffassung nach allerdings weder unvermeidbar noch unumkehrbar. Jedoch bedürfe es mehr als nur der verfassungsrechtlichen Strukturen, damit Demokratien populistischen Bewegungen standhalten können: Ungeschriebene demokratische Normen und Werte müssen ständig verteidigt und bestärkt werden. Mit seiner Analyse möchte Ziblatt zeigen, wie autoritäre Trends gestoppt werden können, ehe es zu spät ist.

 

Weitere Informationen zum Buch: Hier...
Weitere Informationen zu der Veranstaltung: Hier...
Weitere Informationen zum Sachbuchpreis 2018: Hier...


Aktuelles

Leibniz-Preis 2019 für Ayelet Shachar

Prof. Dr. Ayelet Shachar, Direktorin am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", ist Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2019. Mehr...

Nächste Termine

24. April 2019, 18.15 Uhr

Ringvorlesung "Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz" des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen": Prof. Oliver Marchart: Was ist radikal an radikaler Demokratie? Vorschläge zur Behebung des institutionentheoretischen Defizits radikaler Demokratietheorie. Mehr...

25. April 2019, 19 Uhr

XXII. Frankfurter Stadtgespräch: Das Verbrechen des Holocaust verjährt nicht - Die Aufgaben von Historie und Justiz. PD Dr. Boris Burghardt und Günther Feld im Gespräch mit Prof. Dr. Sybille Steinbacher. Moderation: Rebecca C. Schmidt. Mehr...

26. April 2019, 18 Uhr

Lecture & Film "Die Erfinderin der Formen. Das Kino von Chantal Akerman": An Evening with Babette Mangolte (New York/San Diego). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Privatsphäre_Wie sind wir geschützt im digitalen Zeitalter?

Marina Weisband
Denkraum: Verfassung_Aber wie?


The Marketization of Citizenship

Prof. Dr. Ayelet Shachar
Third Annual Goethe-Göttingen Critical Exchange "The Contours of Citizenship"

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...