Lucy Jeannette Bermúdez Bermúdez wird neue Präsidentin des Consejo de Estado in Kolumbien

Lucy Jeannette Bermúdez Bermúdez ist seit 2013 Bundesrichterin in Kolumbien und war zuvor Vorsitzende der für Wahlangelegenheiten zuständigen 5. Kammer des Consejo de Estado de Colombia, dem Staatsrat Kolumbiens. Sie leitete bedeutende Prozesse wie die Nichtigkeitsklage gegen die Ergebnisse der Volksabstimmung für den Frieden in Kolumbien. Zudem war sie Vizepräsidentin der Nationalen Kommission für Kontrolle und Wahlangelegenheiten der Generalstaatsanwaltschaft und Richterin am Nationalen Wahlrat und lehrte an verschiedenen kolumbianischen Universitäten.
Im November des vergangenen Jahres war sie Fellow in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Klaus Günther (Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" und Professor für Rechtstheorie, Strafrecht und Strafprozessrecht der Goethe-Universität Frankfurt am Main) am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen". Während ihres Fellowships hielt sie verschiedene Vorträge zum Friedensprozess und zum demokratischen System in Kolumbien und in diesem Zusammenhang zur Rolle der Wahlgerichtsbarkeit im Postkonflikt.
Bei der Wahl am 22. Januar setzte sie sich gegen den amtierenden Vizepräsidenten des Consejo de Estado Ramiro Pasos Guerrero durch, der der Tradition entsprechend das Präsidentenamt übernehmen sollte, und übernimmt nun die Leitung des Consejo de Estado in Bogotá, Kolumbien.
Im Anschluss an ihre Wahl erklärte sie ihre Absicht, jedes von der Regierung vorgelegte Justizreformprojekt zu prüfen. Zudem will sie weiter daran arbeiten, die Justiz den Bürgerinnen und Bürgern ihres Landes näher zu bringen.
Der Exzellenzcluster gratuliert ihr herzlich zu ihrer Wahl und wünscht ihr für ihren weiteren beruflichen Lebensweg alles Gute.

Zur Meldung des Consejo de Estado (auf Spanisch): Hier...
Zu dem Interview nach der Wahl auf Canal1 (auf Spanisch): Hier...
Weitere Informationen zum Fellowship von Lucy Jeannette Bermúdez Bermúdez: Hier…
Weitere Informationen und Videoaufzeichnung des Vortrags "Der Friedensprozess und das demokratische System in Kolumbien: Die Rolle der Wahlgerichtsbarkeit im Postkonflikt" am Exzellenzcluster: Hier...

 


Aktuelles

Leibniz-Preis 2019 für Ayelet Shachar

Prof. Dr. Ayelet Shachar, Direktorin am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", ist Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2019. Mehr...

Nächste Termine

24. April 2019, 18.15 Uhr

Ringvorlesung "Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz" des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen": Prof. Oliver Marchart: Was ist radikal an radikaler Demokratie? Vorschläge zur Behebung des institutionentheoretischen Defizits radikaler Demokratietheorie. Mehr...

25. April 2019, 19 Uhr

XXII. Frankfurter Stadtgespräch: Das Verbrechen des Holocaust verjährt nicht - Die Aufgaben von Historie und Justiz. PD Dr. Boris Burghardt und Günther Feld im Gespräch mit Prof. Dr. Sybille Steinbacher. Moderation: Rebecca C. Schmidt. Mehr...

26. April 2019, 18 Uhr

Lecture & Film "Die Erfinderin der Formen. Das Kino von Chantal Akerman": An Evening with Babette Mangolte (New York/San Diego). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Privatsphäre_Wie sind wir geschützt im digitalen Zeitalter?

Marina Weisband
Denkraum: Verfassung_Aber wie?


The Marketization of Citizenship

Prof. Dr. Ayelet Shachar
Third Annual Goethe-Göttingen Critical Exchange "The Contours of Citizenship"

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...