Aufbau des interdisziplinären Forschungsnetzwerks "Die normative Ordnung Künstlicher Intelligenz | NO:KI"

Unter dem Titel "Die normative Ordnung Künstlicher Intelligenz | NO:KI" fördert der Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ den Aufbau eines interdisziplinären Forschungsnetzwerks unter der Betreuung von Prof. Dr. Christoph Burchard (Professor für Straf- und Strafprozessrecht, Internationales und Europäisches Strafrecht, Rechtsvergleichung und Rechtstheorie an der Goethe-Universität und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen"). Das Forschungsnetzwerk verfolgt das Ziel, informationstechnische und normative Grundlagen, sowie Auswirkungen von KI zu erforschen. Im Zentrum sollen dabei drei verzahnte Fragenkomplexe stehen, die „Normative Ordnungen in KI“, „Normative Umordnungen durch KI“ und „Normative Umordnungen von KI“ in den Fokus nehmen wollen.
Das Forschungsnetzwerk NO:KI basiert auf einer Kooperation zwischen der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Technischen Universität Darmstadt. Darüber hinaus sind weitere nationale und internationale Kooperationen in Planung, die unter anderem zu einer Vernetzung in Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik beitragen soll. Am 19. Februar fand an der Goethe-Universität Frankfurt ein Gründungsworkshop statt, in dem das Projekt vorgestellt wurde, Gemeinsamkeiten und Überschneidungen der Forschungsinteressen der Anwesenden identifiziert und weitere Projektschritte, wie die Identifikation weiterer Projektpartner und die Planung von Veranstaltungen besprochen wurden.

Zum Thema Künstliche Intelligenz publizierte Prof. Burchard bereits in der Science Policy Paper-Reihe des Mercator Science-Policy Fellowship-Programms. Sein Artikel "Artificial Intelligence and Law" wurde im Science Policy Paper "Whither Artificial Intelligence? Debating the Policy Challenges of the Upcoming Tranformation" (Hg. v. Birgitta Wolf, 2018) veröffentlicht. Das Paper ist das Resultat einer öffentlichen Diskussion über die Zukunft von Künstlicher Intelligenz, die organisiert wurde vom Mercator Science-Policy Fellowship-Programm und dem Centre for Science and Policy der University of Cambridge und bei der Vertretung des Landes Hessen bei der EU in Brüssel stattfand. Es stellt den Versuch dar, einen prägnanten Überblick über die politischen Herausforderungen, die mit Künstlicher Intelligenz verbunden sind, zu geben. In der Science Policy Paper-Reihe des Mercator Science-Policy Fellowship-Programms diskutieren Fellows und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Rhein-Main-Universitäten – der Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Technischen Universität Darmstadt – aktuelle Themen von hoher gesellschaftlicher und politischer Relevanz. Alle Science Policy Paper sind digital auf dem Publikationsserver der Goethe-Universität oder in Print über die Geschäftsstelle des Mercator Science-Policy Fellowship-Programms erhältlich.

 

Zum Paper auf dem Publikationsserver der Goethe-Universität: Hier...


Aktuelles

„Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019

Zum Presseservice: Hier...

Weitere Informationen zum Vortrag „Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main finden Sie hier...

Ringvorlesung „Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz“

Unter der fachlichen Leitung von Prof. Martin Saar und PD Dr. Thomas Biebricher findet im Sommersemester 2019 die Ringvorlesung „Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz“ statt. Mehr...

Nächste Termine

24. Juni 2019

Fachbereichstag Gesellschaftswissenschaften. Mehr...

24. Juni 2019, 17.15 Uhr

Ringvorlesung "Contemporary Approaches to Feminist Philosophy": Serene J. Khader:„Transnational and Decolonial Feminisms and the Normativity Question“. Mehr...

25. Juni 2019, 19 Uhr

Vorlesungsreihe "Fragile Kooperationen: Produktionskrisen des Kinos": Prof. Dr. Christiane Voss (Bauhaus-Universität Weimar): Komik der Krise. Kooperation à la Hollywood. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Noch einmal: Moralität und Sittlichkeit

Jürgen Habermas
Öffentlicher Vortrag an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Das Humboldt Forum und die Ethnologie

Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl, Johann Michael Möller, Prof. Gereon Sievernich, Dr. Gisela Völger. Moderation: Dr. Eva Charlotte Raabe
Podiumsgespräch

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...