Projekt “VICTOR-E” untersucht in Zukunft die Kriegszerstörung und den Wiederaufbau im nichtfiktionalen Film

Aus insgesamt 300 Bewerbungen wurde das Projekt „VICTOR-E Visual Culture of Trauma, Obliteration and Reconstruction in Post-WW II Europe“, welches unter der Leitung von Prof. Dr. Vinzenz Hediger (Professor für Filmwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Principal Investigator des Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“) auch am Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ angesiedelt wird, als eines von 22 Projekten innerhalb des Förderlinie HERA (Humanities in the European Research Area) des Forschungsförderprogramms Horizon 2020 bewilligt und wird bis 2022 mit insgesamt einer Million Euro gefördert. 
Das Forschungsprojekt entsteht in Kooperation der Goethe-Universität mit der Università degli Studi di Udine, der Academy of Sciences of the Czech Republic und der Université Paris 1 – Sorbonne Panthéon. Das Frankfurter Teilprojekt übernimmt dabei die Koordination und wird etwa die Hälfte der bewilligten Fördersumme erhalten.

Der Fokus der Forschung des Projekts soll auf dem audiovisuellen Erbe liegen und die Darstellungen von Kriegszerstörung und Wiederaufbau im nichtfiktionalen Film von 1949-1953 untersuchen. Fragen wie „Wie berichtet dieser über zerstörte öffentliche Plätze und deren Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg?" oder "Welche Hinweise geben diese Bilder auf Politik, Strategien und Verfassungen des damaligen Europas?“ sollen dabei behandelt werden.

Weitere Informationen zum Projekt: Hier…
Zur Meldung der Goethe-Universität: Hier...


Aktuelles

Denken im Widerspruch

Prof. Dr. Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" zum Gedenken an Theodor W. Adorno aus Anlass seines 50. Todestags. Mehr...

„Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019. Skript und Aufzeichnung verfügbar

Die Meldung zum Vortrag finden Sie: Hier...
Weitere Informationen (Videoaufzeichnung, Skript und Medienecho) finden Sie: Hier...

"The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" - Konferenz zu Ehren von Jürgen Habermas

Am 20. und 21. Juni fand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" die Konferenz "The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" statt.
Die Meldung zur Konferenz finden Sie hier...
Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier...

Nächste Termine

20. August 2019, 19 Uhr

Goethe Lectures Offenbach: Prof. Dr. Klaus Günther: Wie frei sind wir im digitalen Echoraum? Mehr...

9. September 2019, 11 Uhr

Workshop: Lehrbücher der Zukunft Mehr...

11. und 12. September 2019

Conference: Contextual Thinking in Economics. More...

-----------------------------------------

Neueste Medien

„Die gesellschaftlichen Voraussetzungen des Faschismus dauern fort“ Zur Aktualität Adornos

Podiumsdiskussion

Verzerrt das Kino die KI? Ein Gespräch über Privatheit, IT-Vertrauen und Repräsentation anhand von The Circle

Vinzenz Hediger im Gespräch mit Christoph Burchard
Talking About a Revolution: Rechtswissenschaft und Filmwissenschaft im Gespräch über künstliche Intelligenz und Kino

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...