Zentrale Ergebnisse des Projekts „Die Berufsmoral der Banker. Milieubildungen und Professionsethiken im globalen Finanzwesen“ in mehreren Publikationen veröffentlicht

In dem Projekt „Die Berufsmoral der Banker. Milieubildungen und Professionsethiken im globalen Finanzwesen“ wurde erforscht, ob und in welcher Weise sich Gruppenprozesse und Milieubildungen beruflicher Akteure des internationalen Finanzwesens vollziehen, die zur sozialen Grundlage der Entstehung von Berufsmoral und eines „kritischen Professionalismus“ im Finanzwesen werden könnten. Nun sind mehrere Publikationen erschienen, in denen zentrale Ergebnisse dieses Projekts zu finden sind. Von Projektmitarbeiterin Claudia Czingon ist die auf ihrer Dissertation basierende Monographie "Die Berufsmoral der Banker. Potentiale und Grenzen finanzwirtschaftlicher Selbstregulierung" im Campus-Verlag (Frankfurt am Main/New York) erschienen. Gemeinsam mit seinen Projektmitarbeiterinnen veröffentlichte Prof. Dr. Sighard Neckel (Professor für Gesellschaftsanalyse und sozialen Wandel an der Universität Hamburg und ehemaliger Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen") die Aufsätze „Ethical Banks between Moral Self-Commitment and Economic Expansion“ in dem Sammelband „The Contested Morality of Markets“ (herausgegeben von Philip Balsiger und Simone Schiller-Merkens bei Emerald) sowie „Kulturwandel im Geldgeschäft? Potenziale einer ethischen Selbsterneuerung im Banken- und Finanzwesen“ im Sonderheft 58 der „Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie“.
Ebenso vor kurzem erschienen ist das auf der Dissertation von Projektmitarbeiterin Sarah Lenz basierende Buch „Ethische Geldinstitute. Normative Orientierungen und Kritik im Bankenwesen“ (Wiesbaden: Springer, 2019, Reihe Wirtschaft + Gesellschaft). Der Band systematisiert die Kritik und die Praktiken ethischer Banken in Deutschland und fragt nach denkonstitutiven sozialen und normativen Strukturen.

Da kaum andere Berufsgruppen so wenig erforscht sind, wie die Professionen im Banken- und Finanzwesen, leisten diese Ergebnisse einen wichtigen Beitrag, um die existierende Forschungslücke ein stückweit zu schließen.

Weitere Informationen zum Projekt „Die Berufsmoral der Banker. Milieubildungen und Professionsethiken im globalen Finanzwesen“: Hier...
Weitere Informationen zum Buch "Die Berufsmoral der Banker. Potentiale und Grenzen finanzwirtschaftlicher Selbstregulierung" von Dr. Claudia Czingon: Hier...
Weitere Informationen zu dem Band "The Contested Morality of Markets": Hier...
Weitere Informationen zum Buch „Ethische Geldinstitute“ finden sich: Hier...
Weitere Informationen zu dem Aufsatz „Kulturwandel im Geldgeschäft?“: Hier...

 


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

8. September 2020, 19.30 Uhr

DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“: Prof. Wilhelm Heitmeyer: „Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand. Mehr...

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Normative Orders Insights

... mit Franziska Fay

Normative Orders Insights

... mit Rainer Forst

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...