Zentrale Ergebnisse des Projekts „Die Berufsmoral der Banker. Milieubildungen und Professionsethiken im globalen Finanzwesen“ in mehreren Publikationen veröffentlicht

In dem Projekt „Die Berufsmoral der Banker. Milieubildungen und Professionsethiken im globalen Finanzwesen“ wurde erforscht, ob und in welcher Weise sich Gruppenprozesse und Milieubildungen beruflicher Akteure des internationalen Finanzwesens vollziehen, die zur sozialen Grundlage der Entstehung von Berufsmoral und eines „kritischen Professionalismus“ im Finanzwesen werden könnten. Nun sind mehrere Publikationen erschienen, in denen zentrale Ergebnisse dieses Projekts zu finden sind. Von Projektmitarbeiterin Claudia Czingon ist die auf ihrer Dissertation basierende Monographie "Die Berufsmoral der Banker. Potentiale und Grenzen finanzwirtschaftlicher Selbstregulierung" im Campus-Verlag (Frankfurt am Main/New York) erschienen. Gemeinsam mit seinen Projektmitarbeiterinnen veröffentlichte Prof. Dr. Sighard Neckel (Professor für Gesellschaftsanalyse und sozialen Wandel an der Universität Hamburg und ehemaliger Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen") die Aufsätze „Ethical Banks between Moral Self-Commitment and Economic Expansion“ in dem Sammelband „The Contested Morality of Markets“ (herausgegeben von Philip Balsiger und Simone Schiller-Merkens bei Emerald) sowie „Kulturwandel im Geldgeschäft? Potenziale einer ethischen Selbsterneuerung im Banken- und Finanzwesen“ im Sonderheft 58 der „Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie“.
Ebenso vor kurzem erschienen ist das auf der Dissertation von Projektmitarbeiterin Sarah Lenz basierende Buch „Ethische Geldinstitute. Normative Orientierungen und Kritik im Bankenwesen“ (Wiesbaden: Springer, 2019, Reihe Wirtschaft + Gesellschaft). Der Band systematisiert die Kritik und die Praktiken ethischer Banken in Deutschland und fragt nach denkonstitutiven sozialen und normativen Strukturen.

Da kaum andere Berufsgruppen so wenig erforscht sind, wie die Professionen im Banken- und Finanzwesen, leisten diese Ergebnisse einen wichtigen Beitrag, um die existierende Forschungslücke ein stückweit zu schließen.

Weitere Informationen zum Projekt „Die Berufsmoral der Banker. Milieubildungen und Professionsethiken im globalen Finanzwesen“: Hier...
Weitere Informationen zum Buch "Die Berufsmoral der Banker. Potentiale und Grenzen finanzwirtschaftlicher Selbstregulierung" von Dr. Claudia Czingon: Hier...
Weitere Informationen zu dem Band "The Contested Morality of Markets": Hier...
Weitere Informationen zum Buch „Ethische Geldinstitute“ finden sich: Hier...
Weitere Informationen zu dem Aufsatz „Kulturwandel im Geldgeschäft?“: Hier...

 


Aktuelles

"Making Crises Visible" - Ausstellung und Rahmenprogramm beginnen im Februar 2020

Der Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität beteiligt sich von Februar bis Juni 2020 am Rahmenprogramm zum wissenschaftlich-künstlerischen Projekt "Making Crises Visible". Mehr...

DFG fördert Kolleg-Forschungsgruppe „Polyzentrik und Pluralität vormoderner Christentümer“

Eine von der DFG geförderte Kolleg-Forschungsgruppe mit dem Titel  „Polyzentrik und Pluralität vormoderner Christentümer“ richtet ab Oktober 2020 den Blick auf frühere Formen des Christentums. Sprecherinnen sind Prof. Dr. Birgit Emich und Prof. Dr. Dorothea Weltecke, Mitglied des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität. Mehr...

Nächste Termine

5. bis 6. März 2020

1st Meeting of the International Doing IPS Working Group: Doing International Political Sociology!?. Mehr...

5. und 6. März 2020

XIX. Walter Hallstein-Kolloquium: 70 Years of Human Rights and the Rule of Law. More...

10. März 2020, 20 Uhr

Denkraum »Zukunft_aber wie?«: Susanne Wiest: Arbeit_Was wird aus der Wettbewerbsgesellschaft? Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Demokratie_Was wird aus der Krise des Politischen?

Prof. Dr. Martin Saar
Denkraum "Zukunft_Aber wie?"

Entzauberung und Wieder-Verzauberung in Ruinenlandschaften: Jia Zhangkes experimentelles chinesisches Großstadtkino

Winnie Yee
Lecture & Film "Jia Zhangke: Kino der Transformation"

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...