Vortragsreihe „Haftungsrecht und Künstliche Intelligenz“ im Wintersemester 2019/20

Am 21. Oktober beginnt die Vortragsreihe „Haftungsrecht und Künstliche Intelligenz“, die im Wintersemester 2019/20 an der Goethe-Universität Frankfurt stattfinden wird. Eröffnet wird die Reihe von Prof. em. Dr. Gunther Teubner (Goethe-Universität Frankfurt) mit dem Vortrag "Digitale Rechtssubjekte? Zum privatrechtlichen Status autonomer Softwareagenten." Es folgen weitere Vorträge von Prof. Dr. Thomas Riehm (Universität Passau), Prof. Dr. Gerhard Wagner (Humboldt-Universität zu Berlin) und Prof. Dr. Herbert Zech (Humboldt-Universität zu Berlin).
Konzipiert und organisiert wird die Reihe durch Prof. Dr. Joachim Zekoll (Professor für Zivilrecht, Zivilprozessrecht und Rechtsvergleichung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Assoziiertes Mitglied des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen") im Rahmen des Forschungsnetzwerks "Die normative Ordnung Künstlicher Intelligenz | NO:KI" von Prof. Dr. Christoph Burchard (Professor für Straf- und Strafprozessrecht, Internationales und Europäisches Strafrecht, Rechtsvergleichung und Rechtstheorie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"). Die Vorträge finden im Hörsaalzentrum auf dem Campus Westend jeweils um 18.15 Uhr statt.


Die Vortragsreihe beschäftigt sich mit aktuellen Herausforderungen, vor die Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz Privatrecht und besonders das Haftungsregime stellen. Unter anderem soll sich mit der Frage beschäftigt werden, inwieweit das tradierte haftungsrechtliche Instrumentarium sachgerechte Lösungen für Schädigungen durch autonome Informationssysteme bietet und wo möglicherweise Bedarf nach Neunormierungen zur Risikobewältigung besteht. Mehr...

 

 

 


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

8. September 2020, 19.30 Uhr

DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“: Prof. Wilhelm Heitmeyer: „Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand. Mehr...

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Normative Orders Insights

... mit Franziska Fay

Normative Orders Insights

... mit Rainer Forst

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...