47. Römerberggespräche mit Beiträgen von Prof. Dr. Gunther Hellmann und PD Dr. Thomas Biebricher

Unter dem Titel "30 Jahre nach dem Mauerfall – mehr Aufbruch wagen!" nehmen die 47. Römerberggespräche am 2. November 2019 ab 10 Uhr im Chagallsaal des Schauspiel Frankfurt das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls zum Anlass einer kritischen Bilanz der globalen Gegenwart und stellen die Fragen "Wo verlaufen heute die großen Konfliktlinien und Gräben, und wo müsste 2019 ein vergleichbar mutiger Aufbruch in eine neue Epoche gewagt werden?"
Der Forschungsverbund „Normative Ordnungen“ ist erneut Partner und beteiligt sich durch Beiträge von Prof. Dr. Gunther Hellmann (Professor für Vergleichende Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen, Mitglied des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen") und PD Dr. Thomas Biebricher (Postdoktorand des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen"). Weitere Beiträgerinnen und Beiträger sind: Dr. Ivan Krastev (Leiter des 'Centre for Liberal Strategies' in Sofia, Permanent Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen), Prof. Dr. Steffen Mau (Humboldt-Universität zu Berlin), Dr. Patrice G. Poutrus (Universität Erfurt), Manuela Bojadžijev (Leuphana Universität Lüneburg), Jana Hensel (Autorin und Journalistin) und Prof. Dr. Stephan Lessenich (LMU München). Moderieren werden Hadija Haruna-Oelker (Politologin, Journalistin und Moderatorin), Rebecca C. Schmidt (Geschäftsführerin des Forschungsverbund "Normative Ordnungen" und Uwe Berndt (Moderator, hr1).

Weitere Informationen: Hier...


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

8. September 2020, 19.30 Uhr

DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“: Prof. Wilhelm Heitmeyer: „Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand. Mehr...

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Normative Orders Insights

... mit Franziska Fay

Normative Orders Insights

... mit Rainer Forst

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...