Auftakt des Berliner Fellowship Programms von Humanity in Action in Kooperation mit dem Forschungsverbund "Normative Ordnungen" mit Gastvortrag von Prof. Sybille Steinbacher

Prof. Sybille Steinbacher, Direktorin des Fritz Bauer Instituts, Inhaberin des Lehrstuhls zur Erforschung der Geschichte und Wirkung des Holocaust und Mitglied des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität Frankfurt am Main, wird am Abend des 8. Juni einen virtuellen Vortrag vor rund 120 internationalen Studierenden, jungen Absolvent:innen und geladenen Gästen zum Thema "National Socialism and the Shoah – On Dealing with the Nazi Past in Germany" halten. Ihre Zuhörer:innen sind Fellows des 2020er Jahrgangs des Humanity in Action Fellowships aus Europa und den USA. Humanity in Action fördert Demokratiebewusstsein, Empathie und die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung bei jungen Menschen, die sich durch ihren aktiven Einsatz für gesellschaftliche Vielfalt und Menschenrechte auszeichnen.
Die deutsche Sektion von Humanity in Action kooperiert im Rahmen des Berliner Fellowship Programms mit dem Forschungsverbund Normativen Ordnungen der Goethe-Universität. Das Projekt wird von der VolkswagenStiftung gefördert.

Weitere Informationen zur Kooperation: Hier...
Weitere Informationen zum Fellowship-Programm: Hier...
Das Programm der Berlin-Fellowships 2020 (pdf): Hier...


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

8. September 2020, 19.30 Uhr

DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“: Prof. Wilhelm Heitmeyer: „Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand. Mehr...

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Normative Orders Insights

... mit Franziska Fay

Normative Orders Insights

... mit Rainer Forst

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...