Buchvorstellung "Debating Critical Theory. Engagements with Axel Honneth" am 6. November 2020

Wahrscheinlich haben nur wenige die jüngere Kritische Theorie ähnlich intensiv geprägt wie Axel Honneth. Sei es der Begriff der Kritik, der Anerkennung, der Freiheit, des Fortschritts oder wie zuletzt des Sozialismus, an einer Auseinandersetzung mit den Schriften Honneths führt auf dem Gebiet der Sozialphilosophie kein Weg vorbei. Anhand der zentralen Themen der Philosophie Axel Honneths versuchen jüngere Autorinnen und Autoren in ‚Debating Critical Theory. Engagements with Axel Honneth‘, das diesen Herbst bei Rowman & Littlefield erscheint, seine Denklinien weiterzuzeichnen. Damit greifen sie die Tradition kritischen Denkens auf und versuchen sie produktiv auf die Problemfelder der gegenwärtigen Gesellschaft anzuwenden.
Am 6. November 2020 um 16 Uhr werden Prof. Dr. Kristina Lepold und Prof. Dr. Daniel Loick gemeinsam mit Prof. Dr. Axel Honneth, Prof. Dr. Amy Allen, Prof. Dr. Rainer Forst, Prof. Dr. Sally Haslanger, Prof. Dr. Beate Rößler und Prof. Dr. Martin Saar das Buch im Forschungsverbund „Normative Orders“ vorstellen.

Weitere Informationen zur Buchvorstellung und zur Anmeldung: Hier…
Weitere Informationen zum Buch: Hier…


Aktuelles

Die Gegenwart der Religion und die Zukunft der Philosophie. Internationale Tagung über und mit Jürgen Habermas

Am 20. und 21. November 2020 fand die Tagung „Gegenwart der Religion - Zukunft der Philosophie. Überlegungen im Anschluss an das jüngste Werk von Jürgen Habermas“ statt. In acht Vorträgen international renommierter Wissenschaftler*innen aus der Philosophie und Theologie wurde an zwei Tagen das 2019 erschienene Werk "Auch eine Geschichte der Philosophie" mit dem Autor Jürgen Habermas diskutiert. Mehr...

DenkArt "Solidarität_Aber wie?"


Ab dem 9. März 2021 befasst sich die partizipative Vortragsreihe DenkArt "Solidarität_Aber wie?" mit der Frage, wie Solidarität heute überhaupt noch möglich ist. An insgesamt drei Terminen soll diskutiert werden, was die Gesellschaft gegenwärtig verbindet, wenn Werte strittig werden und soziale Unterschiede sie immer mehr spalten. Mehr...

Nächste Termine

25. und 26. Februar 2021

Workshop: Medea: Violence – Family – Liberation. Mehr...

4. März 2021, 16 Uhr

XX. Walter Hallstein-Kolloquium: Kooperativer Grundrechtsschutz in der Europäischen Union. Aktuelle Entwicklungen im Lichte der neuen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts und des EuGH. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Pandemic Media. Preliminary Notes Toward an Inventory

Laliv Melamed, PhD, Philipp Dominik Keidl, PhD, Prof. Antonio Somaini and Prof. Vinzenz Hediger
Welcome Address by Prof. Rainer Forst
Book lɔ:ntʃ

Machtverschiebung durch Algorithmen – ein Thema für Datenschutz und Antidiskriminierungsrecht?

Prof. Antje von Ungern-Sternberg (Universität Trier)
Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI"


Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...