Stellenausschreibungen

Im Doktorand*innen-Programm des Clusterprojektes „ConTrust: Vertrauen im Konflikt – Politisches Zusammenleben unter Bedingungen der Ungewissheit“ sind ab sofort 6 Promovierenden-Stellen für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Hiervon sind 2 Stellen am Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) angesiedelt (s. www.hsfk.de).

An der Goethe-Universität Frankfurt sind

4 Promovierenden-Stellen (m/w/d)
(E13 TV-GU, 65%-Teilzeit)

für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

ConTrust widmet sich der Erforschung von politischen und sozialen Dynamiken von Vertrauen und Konflikt unter Bedingungen der Ungewissheit. Es handelt sich um eine interdisziplinäre Forschungsinitiative, die vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert wird und empirische mit normativer Forschung verbindet. Unser Ansatz basiert auf der Idee, dass Vertrauen nicht als Gegenbegriff zu dem des Konflikts zu verstehen ist, sondern in und durch Konflikte hervorgebracht wird – die Bedingungen dafür sollen in dem Projekt genauer erforscht werden.

Die Forschungsinitiative besteht aus fünf interdisziplinären Arbeitsgruppen: 1. Demokratie, 2. Zwang und Sanktionen, 3. Märkte, 4. Wissen, 5. Medien – von denen jede einen politisch und sozial relevanten Kontext von Vertrauen und Konflikt in Zeiten der Ungewissheit analysiert und dazu ein eigenes Arbeitsprogramm entwickelt. Die Sprecher*innen der Initiative, die am Forschungszentrum Normative Ordnungen der Goethe-Universität Frankfurt angesiedelt ist, sind Prof. Nicole Deitelhoff und Prof. Rainer Forst. Weitere Informationen über die Forschungsinitiative und die Arbeitsgruppen sowie die teilnehmenden Principal Investigators finden Sie unter https://contrust.uni-frankfurt.de/
Wir suchen herausragende und hochqualifizierte Promovierende, um die interdisziplinäre Forschungsinitiative zu stärken.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung für eine der Promovierenden-Stellen sind ein abgeschlossener exzellenter Masterabschluss (oder vergleichbar) in einer der einschlägigen Disziplinen (Philosophie, Politikwissenschaften, Soziologie, Jura, Wirtschaftswissenschaften, Literaturwissenschaften, Medienwissenschaften, Geschichtswissenschaften, Kulturwissenschaften) sowie ein Promotionsexposé im Bereich der Themen von ConTrust.

Die folgenden Dokumente sind für eine Bewerbung erforderlich (in einem PDF-Dokument):
•    Lebenslauf
•    relevante Zeugnisse (inklusive Master-Zeugnis)
•    ein fünfseitiges Promotionsexposé (auf Deutsch oder Englisch)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung für eine Stelle an der Goethe-Universität (in elektronischer Form, auf Deutsch oder Englisch) bis zum 27.07.2021 an das Forschungszentrum Normative Ordnungen unter: Frau Rebecca Schmidt, Max-Horkheimer-Straße 2, 60629 Frankfurt am Main, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Bewerbungen auf eine der Stellen an der HSFK s. www.hsfk.de.

--------------------------------------------

“Goethe Goes Global” Master-Stipendienprogramm

Der Forschungsverbund "Normative Ordnungen” beteiligt sich an einem interessanten Stipendienprogramm der Goethe-Universität: Das “Goethe Goes Global” Master-Stipendienprogramm. Das Programm richtet sich an engagierte Studierende mit einem starken Interesse an Forschung, die ihr Studium in einem der beteiligten Master-Studiengänge beginnen und ihr Bachelor-Studium an einer ausländischen Universität absolviert haben.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der GGG-website: Hier...



Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, erscheint am 17. April 2021 im Suhrkamp Verlag

Am 17. April 2021 erscheint der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

„Symposium on Jürgen Habermas’ Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Rainer Forst erschienen

Als jüngste Ausgabe der Zeitschrift "Constellations: An International Journal of Critical and Democratic Theory" ist kürzlich das „Symposium on Jürgen Habermas, Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Prof. Rainer Forst erschienen. Mehr...

Nächste Termine

25. August 2021, 19.30 Uhr

DenkArt "Identität_Aber welche?": Dr. Mithu Sanyal (Autorin): Identitätsspiel_Was bestimmt uns wirklich? Mehr...

18. und 19. September 2021

Zweitägiges Forum: Your body is a battleground - Ultrakonservative Strategien zur Wiederherstellung einer „natürlichen Ordnung”. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Gesundheitsdatenraum im Spannungsfeld zwischen medizinischer Versorgung, Forschungsfreiheit und Datensicherheit

Impuls: Prof Dr Indra Spiecker genannt Döhmann (Goethe University Frankfurt, ConTrust)
Podiumsdiskussion: Prof Dr Indra Spiecker genannt Döhmann (Goethe University Frankfurt, ConTrust), Axel Voss (Member of the European Parliament) and Ioana-Maria Gligor (tbc) (Directorate-General for Health and Food Safety of the European Commission)
Moderation: Alexandra von Nahmen (Deutsche Welle, Bureau Chief in Brussels)
Crisis Talks

The Freedom to Deviate in the Algorithmic Society?

Lucia Zedner (Oxford, All Souls College), Bernard Harcourt (Columbia Law School), Frank Pasquale (Brooklyn Law School), Christoph Burchard (Goethe University, Normative Orders), Indra Spiecker gen. Döhmann (Goethe University, ConTrust)
Moderation: Jürgen Kaube (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Ringvorlesung "Algorithms - Between Trust and Control"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...