Kamingespräche 2014

 

Prof. Simone Glanert – 4. Dezember 2014
Seit 2007 ist Simone Glanert als Dozentin – seit 2012 als Senior Lecture – für French and European Comparative Law an der Kent Law School tätig.
Sie studierte an der Universiät Potsdam, an der Université de Nanterre, der Cornell Law School und promovierte an der Université Panthéon-Sorbonne.
Zudem absolvierte sie ein Praktikum im Büro des Präsidenten des Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien und arbeitete als Lehrassistentin an der Université Panthéon-Sorbonne und an der Cornell Law School zu Themen wie Einführung in Französisches und US-Amerikanisches Recht, Französisches Vertragsrecht und Familienrecht.
An der Kent Law School lehrt sie French law, comparative law and statutory interpretation.
Daneben ist sie an mehreren europäischen Universitäten als Gastprofessorin tätig und hält regelmäßig Vorträge in den USA und Kanada.
Ihre Forschung konzentriert sich auf theoretische Fragen, die sich aus dem Vergleich von Gesetzen im Zusammenhang mit der Globalisierung und Europäisierung ergeben.

Weitere Informationen zur Person: Hier...

 

Prof. Ute Frevert  25. September 2014

Frau Frevert ist Historikerin und Direktorin des Forschungsbereichs „Geschichte der Gefühle“ des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin.

Weitere Informationen zur Person: Hier...

 

Jun. Prof. Sandra Khor Manickam  9. Juli 2014

Sandra Manickman ist derzeit Jun.Professorin für Südostasienwissenschaften an der Goethe Universität. Nachdem Sie ihren Master of Arts in History an der National University of Singapore (NUS) gemacht hatte, wurde Sie 2010 an der Australian National University (ANU), Division of Pacific and Asian History, Research School of Pacific and Asian Studies promoviert. “This dissertation is a history of the construction of aboriginal races in colonial Malaya from 1783 to 1937”

 

Prof. Erin Kelly  25. Juni 2014

Erin Kelly ist Professorin für Moralphilosophie, Politische Philosophie und Rechtsphilosophie an der Tufts University Massachusetts. Ihre Forschungsinteressen liegen u. a. auf dem Gebiet der politischen Philosophie und der Rechtsphilosophie mit Fokus auf der Frage nach Gerechtigkeit, moralischer Verantwortung sowie im Bereich der Straftheorien.

Weitere Informationen zur Person: Hier...

 

Prof. Ann Laura Stoler  28. Mai 2014

Ann Laura Stoler ist Professorin für Anthropology und Historical Studies an der New School for Social Research in New York City.
In diesem Semester hält Prof. Stoler die Jensen Gedächtnisvorlesungsreihe am Frobenius-Institut zum Thema: “Fieldwork in Philosophy: Refiguring social inquiry’s conceptual ground”.

Weitere Informationen zur Person: Hier...

 

Prof. Ratna Kapur – 27. Mai 2014

Ratna Kapur ist zurzeit Professorin an der Jindal Global Law School und Fakultätsmitglied der Geneva School of Diplomacy and International Relations. Zudem hält sie Vorträge in der  India Society for International Law. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich des Internationalen Rechts, der Menschenrechte, der feministischen Rechtstheorie und der postkolonialen Theorie.

Weitere Informationen zur Person: Hier...

 

Zu den aktuellen Kamingesprächen: Hier...

 


Aktuelles

„Frankfurter interdisziplinäre Debatte“. Frankfurter Forschungsinstitute laden zum Austausch über disziplinen-übergreifende Plattform ein

Die „Frankfurter interdisziplinäre Debatte“ ist ein Versuch des Dialogs zwischen Vertreter*innen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zu aktuellen Fragestellungen – derzeit im Kontext der Corona-Krise und u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Prof. Dr. Rainer Forst und Prof. Dr. Klaus Günther. Seit Ende März 2020 ist die Onlineplattform der Initiative (www.frankfurter-debatte.de) verfügbar. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

Bis Ende September 2020

In der Goethe-Universität finden mindestens bis Ende September 2020 keine Präsenzveranstaltungen statt. Präsenzveranstaltungen des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" werden ebenfalls bis auf Weiteres ausgesetzt.

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Normative Orders Insights

... mit Nicole Deitelhoff

Normative Orders Insights

... mit Rainer Forst

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...