Internationale Konferenz

„Formation of Normative Orders in the Islamic World“

7.-9. Mai 2010
Goethe-University Frankfurt / Main

Campus Westend, Casino 1.801

Bitte registrieren Sie sich bis zum 26. April mit vollem Namen und Adresse unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Konferenzorganisation:
Prof. Dr. Susanne Schröter (Exzellenzcluster "Herausbildung normativer Ordnungen" und Institut für Ethnologie)

Die Konferenz:

Johann Wolfgang Goethe, der Namensgeber unserer Universität, schrieb in seiner letzten großen Gedichtsammlung, die er West-Östlicher Diwan titulierte, folgende Zeilen:

„Wer sich selbst und andere kennt,
wird auch hier erkennen,
Orient und Okzident
Sind nicht mehr zu trennen“.

Plakat Islamic World ConferenceWir, Forscher im Exzellenzcluster „Herausbildung normativer Ordnungen“ verstehen Goethes Ansatz als Ansporn, uns in einer interdisziplinären Gruppe von Wissenschaftlern, Muslimen und Nicht-Muslimen, aus unterschiedlichen Ländern des Orient und des Okzident über unsere gemeinsame Geschichte und Gegenwart sowie über die Entwicklung normativer Ordnungen in der islamischen Welt auseinanderzusetzen.

Weiterlesen...

Programm zum Download (pdf): hier

Programme:

Friday, 7.05.2010

14.30 registration

15.30 welcome addresses

Panel I: Entangled histories. From Averroes to Sayyed Qutb

16.00    Hassan Hanafi (Cairo University)
“Persecution and norm. A comparative analysis between Averroes and Sayyed Qutb”

17.00    Matthias Lutz-Bachmann (Goethe-University Frankfurt)
“Averroes on the Relation among Reason and Religion ”

18.00   Mehmet Sait Reçber (Ankara University)
“The Epistemic Virtues of Islam and the Ideals of the Enlightenment”

Saturday, 8.05.2010

Panel II: Shaping Islam in the West

10.00    Dietrich Reetz (Zentrum Moderner Orient, Berlin)
“Adaptation or change: Making home for Muslims and Islam in Western Europe”

11.00    Peter Scholz (Free University of Berlin)
“Characteristics of the legal framework for a European Islam”

12.00    Schirin Amir-Moazami (Free University of Berlin)
„Gendered Islam under State Surveillance“

Panel III: Feminist approaches and their legal and political consequences

15.00    Margot Badran (Georgetown University)
“Reformist women in early 20th century Egypt and lessons for the present”

16.00    Susanne Schröter (Goethe-University Frankfurt)
„Islamic feminism and transnational Muslim women’s movements“

17.00    Bettina Dennerlein (University of Zürich)
“Islamic family law and international legal norms in the Arab world”

Sunday, 9.05.2010

Panel IV: Liberal Islam, fundamentalism and new orthodoxies

10.00    Farish A. Noor (Nanyang Technological University, Singapore)
“In the path of the Perfect Muslim: Normalising the Prophetic Ideal Type in the discourse of the Tablighi Jama‘at in Southeast Asia”

11.00    Farid Esack (University of Johannesburg)
“Gender and fundamentalism in a season of AIDS”

12.00    Siti Musdah Mulia (Islamic University, Jakarta)
“Reform Islam in Indonesia”

 


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, erscheint am 17. April 2021 im Suhrkamp Verlag

Am 17. April 2021 erscheint der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

„Symposium on Jürgen Habermas’ Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Rainer Forst erschienen

Als jüngste Ausgabe der Zeitschrift "Constellations: An International Journal of Critical and Democratic Theory" ist kürzlich das „Symposium on Jürgen Habermas, Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Prof. Rainer Forst erschienen. Mehr...

Nächste Termine

18. und 19. September 2021

Zweitägiges Forum: Your body is a battleground - Ultrakonservative Strategien zur Wiederherstellung einer „natürlichen Ordnung”. Mehr...

21. September 2021, 18.00 Uhr

Frankfurter interdisziplinäre Live-Debatt: Studieren, Forschen, Lehren trotz Corona-Pandemie. Mehr...

22. September 2021, 13.00 Uhr

Book lɔ:ntʃ: Europa kann mehr! Friedensgutachten 2021. Mit Prof. Dr. Christopher Daase (Professor für Internationale Organisationen der Goethe-Universität, HSFK, Normative Orders). Mehr...

23. September 2021, 18.30 Uhr

Kontrovers: Aus dem FGZ: Moralismus in analogen und digitalen Debatten: Eine Gefahr für die Demokratie? Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Identitätsspiel_Was bestimmt uns wirklich?

Dr. Mithu Sanyal (Autorin)
Moderation: Prof. Dr. Joachim Valentin, Direktor der katholischen Akademie Rabanus Maurus, Haus am Dom Frankfurt
DenkArt "Identität_Aber welche?

Armed non-state actors and the politics of recognition

Prof. Dr. Anna Geis (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg), Prof. Dr. Hanna Pfeifer (Goethe-Universität Frankfurt am Main, Principal Investigator im Clusterprojekt "ConTrust: Vertrauen im Konflikt"), Prof. Dr. Martin Saar (Goethe-Universität Frankfurt am Main, Principal Investigator im Clusterprojekt "ConTrust: Vertrauen im Konflikt" und "Normative Orders") und Prof. Dr. Reinhard Wolf (Goethe-Universität Frankfurt am Main).
Moderation: Regina Schidel (Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität)
Book lɔ:ntʃ

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...