Rechte, Pflichten und Verantwortung in der post-humanistischen Konstellation

Frankfurt Lectures

4. und 5. November 2019, jeweils 18.15 Uhr

Rechte der Tiere und der Natur (am 4. November)
Pflichten, Verantwortung und künstliche Intelligenz (am 5. November)

Prof. Dr. iur. Anne Peters, LL.M. (Harvard) (Direktorin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg)

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Campus Westend, HZ3
Frankfurt am Main

Die Grenzen zwischen Tier, Mensch und Maschine verschwimmen zunehmend. Auch der Vorrang des Menschen, der im Begriff ist, den Planeten zu zerstören, wird hinterfragt. Ist es in dieser Konstellation sinnvoll und geboten, Tieren, Bergen, Flüssen und Wäldern Rechte zuzusprechen, wie Gerichte in Lateinamerika und Indien es tun? Was sind die praktischen Konsequenzen für unseren Umgang mit der Natur und mit Tieren, insbesondere jenen, die wir milliardenfach ausbeuten und töten? Sollten wir auf der anderen Seite, intelligenten Maschinen Rechtspflichten auferlegen? Könnte sich eine unbemannte Drohne selbst strafbar machen, wenn sie das humanitäre Völkerrecht verletzt? Müssen wir eine neue Rechtsgemeinschaft gründen, in der Menschen, Tiere und Cyborgs Platz haben?

Bildergalerie:

  • Prof. Dr. Rainer Forst, Co-Sprecher des Forschungsverbunds „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ und Professor für Politische Theorie und Philosophie der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Rainer Forst, Co-Sprecher des Forschungsverbunds „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ und Professor für Politische Theorie und Philosophie der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Stefan Kadelbach, Professor für Öffentliches Recht an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Principal Investigator des Forschungsverbunds „Die Herausbildung normativer Ordnungen“
  • Prof. Dr. Stefan Kadelbach, Professor für Öffentliches Recht an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Principal Investigator des Forschungsverbunds „Die Herausbildung normativer Ordnungen“
  • Prof. Dr. iur. Anne Peters, LL.M. (Harvard) (Direktorin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg)
  • Prof. Dr. iur. Anne Peters, LL.M. (Harvard) (Direktorin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg)
  • Prof. Dr. iur. Anne Peters, LL.M. (Harvard) (Direktorin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg)
  • Prof. Dr. iur. Anne Peters, LL.M. (Harvard) (Direktorin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg)
  • Prof. Dr. iur. Anne Peters, LL.M. (Harvard) (Direktorin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg)

Video Lecture I

 

Video Lecture II

 

 

Veranstalter:
Forschungsverbund "Normative Ordnungen" an der Goethe-Universität Frankfurt am Main


Aktuelles

Die Gegenwart der Religion und die Zukunft der Philosophie. Internationale Tagung über und mit Jürgen Habermas

Am 20. und 21. November 2020 fand die Tagung „Gegenwart der Religion - Zukunft der Philosophie. Überlegungen im Anschluss an das jüngste Werk von Jürgen Habermas“ statt. In acht Vorträgen international renommierter Wissenschaftler*innen aus der Philosophie und Theologie wurde an zwei Tagen das 2019 erschienene Werk "Auch eine Geschichte der Philosophie" mit dem Autor Jürgen Habermas diskutiert. Mehr...

Wir trauern um Michael Stolleis (1941-2021)

Der Forschungsverbund „Normative Ordnungen“ der Goethe-Universität Frankfurt am Main trauert um Michael Stolleis, der nach kurzer, schwerer Krankheit am 18.03.2021 in Frankfurt verstorben ist. Er war seit 1975 Professor für Öffentliches Recht und Neuere Rechtsgeschichte am Fachbereich Rechtswissenschaft, dem er auch nach seiner Berufung in das Amt des Direktors am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte im Jahre 1991 in Forschung und Lehre eng verbunden blieb. Mehr...

Nächste Termine

9. April 2021, 17.15 Uhr

Lecture Series on Rule of Law and Democracy: Prof. Cristina Lafont (Northwestern University): The Democratic Case for Judicial Review: A Participatory interpretation of the internal relation between the Rule of Law and Democracy. More...

15. April 2021, 12 Uhr

Frankfurter Kolloquium für Internetforschung X: Kate Klonick (St. John's University Law School): The Facebook Oversight Board: The First Year. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Constitutivism and the Rule of Law

Prof. Herlinde Pauer-Studer (Universität Wien)
Commentators Prof. George Pavlakos (University of Glasgow) and Carlos Gálvez Bermúdez (Research Centre "Normative Orders" of Goethe University)
Lecture Series on Rule of Law and Democracy


Solidarität_Wie ist Teilhabe für alle möglich?

Kübra Gümüşay (Autorin und Publizistin)
Moderation: Prof. Joachim Valentin (Haus am Dom Frankfurt)
DenkArt "Solidarität_Aber wie?"


Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...