Drop City (2012)

Filmvorführung und Gespräch in der Reihe: Dissidents on Stage. Protest. Widerstand. Aufstand

Dienstag, 18. April 2017, 19.30 Uhr

Mit Joan Grossman, Regisseurin
Moderation: Philip Wallmeier, Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" und
Andrej Bockelmann, Journalist und Dokumentarfilmer

Naxos.Kino
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main

Reservierung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (gültig bis 30 Min. vor Beginn)

Der Eintritt  ist frei.

Video:

Audio:



Bildergalerie:

  • Andrej Bockelmann (Journalist und Dokumentatfilmer), Joan Grossman (Regisseurin) und Philip Wallmeier (Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen")
  • Andrej Bockelmann (Journalist und Dokumentatfilmer) und Joan Grossman (Regisseurin)
  • Andrej Bockelmann (Journalist und Dokumentatfilmer), Joan Grossman (Regisseurin) und Philip Wallmeier (Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen")
  • Andrej Bockelmann (Journalist und Dokumentatfilmer), Joan Grossman (Regisseurin) und Philip Wallmeier (Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen")
  • Joan Grossman (Regisseurin)
  • Gerd Becker (Vorstandsmitglied von naxos.Kino – Dokumentarfilm und Gespräch e.V.)
  • Andrej Bockelmann (Journalist und Dokumentatfilmer)
  • Philip Wallmeier (Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen")


Weitere Informationen: Hier...

Veranstalter:
Forschungsgruppe Internationale Dissidenz des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" in Zusammenarbeit mit dem Naxos.Kino.


Aktuelles

"Making Crises Visible" - Ausstellung und Rahmenprogramm beginnen im Februar 2020

Der Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität beteiligt sich von Februar bis Juni 2020 am Rahmenprogramm zum wissenschaftlich-künstlerischen Projekt "Making Crises Visible". Mehr...

DFG fördert Kolleg-Forschungsgruppe „Polyzentrik und Pluralität vormoderner Christentümer“

Eine von der DFG geförderte Kolleg-Forschungsgruppe mit dem Titel  „Polyzentrik und Pluralität vormoderner Christentümer“ richtet ab Oktober 2020 den Blick auf frühere Formen des Christentums. Sprecherinnen sind Prof. Dr. Birgit Emich und Prof. Dr. Dorothea Weltecke, Mitglied des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität. Mehr...

Nächste Termine

18. Februar 2020, 19 Uhr

Vortrag im Rahmen des Ausstellungsprojekts "Making Crises Visible": Prof. Dr. Klaus Günther: Vom Zwang zum Algorithmus – Krise des Normvertrauens? Mehr...

19. Februar 2020, 12 Uhr

Workshop im Rahmen des Ausstellungsprojekts "Making Crises Visible": Visuelle Krisenkommunikation und (Un)Sichtbarkeitspolitiken. Mit Dr. Peer Illner. Mehr...

19. Februar 2020, 19 Uhr

Ausstellung im Rahmen des Ausstellungsprojekts "Making Crises Visible": Making Crises Political. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Demokratie_Was wird aus der Krise des Politischen?

Prof. Dr. Martin Saar
Denkraum "Zukunft_Aber wie?"

Entzauberung und Wieder-Verzauberung in Ruinenlandschaften: Jia Zhangkes experimentelles chinesisches Großstadtkino

Winnie Yee
Lecture & Film "Jia Zhangke: Kino der Transformation"

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...