Legal Theory and the Media of Law

 

 

 

 

 

16. Mai 2018, 12.30 Uhr

Gebäude "Normative Ordnungen" auf dem Campus Westend
Lounge, 5. OG

Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Vesting (Assoziiertes Mitglied des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" und Professor für Öffentliches Recht, Recht und Theorie der Medien an der Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Edward Elgar Publishing 2018

As many disciplines in the humanities have experienced a focus on culture’s impact in recent decades, questions surrounding the significance of media such as writing, print, and computer networks have become increasingly relevant. This book seeks to demonstrate that a media and cultural theory perspective can also be highly productive for legal theory.
Thomas Vesting approaches law as an artificial and constructive element within culture and emphasizes the many possibilities that varied forms of media have opened to law, from oral history through to scripture, print and modern day digital networks. While providing historical examples for these theoretical assumptions, the connections between media and law are reconstructed in a practical way and with an eye toward the future. The book closes with an analysis of our present age as a network culture and discusses how this metaphorical framework can be of use in thinking about issues such as constitutionalism, human rights, the state, democracy and education.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe: Hier...

Weitere Informationen zum Buch: Hier...

Bildergalerie:

  • Rebecca Caroline Schmidt, Geschäftsführerin des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen"
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Vesting, Assoziiertes Mitglied des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" und Rechtswissenschaftler der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Vesting, Assoziiertes Mitglied des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" und Rechtswissenschaftler der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Vesting, Assoziiertes Mitglied des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" und Rechtswissenschaftler der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Klaus Günther, Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" und Professor für Rechtstheorie, Strafrecht und Strafprozessrecht der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Vesting, Assoziiertes Mitglied des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" und Rechtswissenschaftler der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Veranstalter:
Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"


Aktuelles

In eigener Sache: Letter of Concern and Support Regarding the Cluster of Excellence “Normative Ordnungen”

Seyla Benhabib und Charles Larmore, Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats des Exzellenzclusters, haben einen offenen Brief verfasst, in dem sie nach dem Ausscheiden von Normative Orders aus dem Wettbewerb der Exzellenzstrategie ihre Hoffnung auf einen Fortbestand des Forschungsverbundes zum Ausdruck bringen. Mehr...
After the negative result of the DFG Excellence Strategy competition for Normative Orders, Seyla Benhabib and Charles Larmore, Members of our International Advisory Board, wrote an open letter to express their concern about the future of the Cluster and their strong support for it. More...

Leibniz-Preis für Nicola Fuchs-Schündeln

Prof. Dr. Nicola Fuchs-Schündeln, Professorin für Makroökonomie und Entwicklung und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", ist Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2018. Mehr...

Nächste Termine

15. August 2018, 19 Uhr

Goethe Lectures Offenbach: Prof. Dr. Christopher Daase: Die Krise der liberalen Weltordnung. Mehr...

20. August 2018, 19 Uhr

Podiumsdiskussion: Für ein Europa der Sicherheit – Bringt der französisch-deutsche Motor den Umbruch? Mit: Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Thomas Gebauer, Dr. Katja Leiker. Moderation: Andreas Schwarzkopf. Mehr...

Neueste Medien

The Anxiety of Influence: Hannah Arendt and Judith Shklar

Prof. Seyla Benhabib
Martin-Buber-Vorlesung zur jüdischen Geistesgeschichte und Philosophie

Kannibalistische Fortbewegung: Bang Bang von Andrea Tonacci

Juan Suarez
Lecture and Film "Tropical Underground: Das brasilianische Cinema Marginal und die Revolution des Kinos"

Neueste Volltexte

Röß, Johannes (2017):

Die paradoxe Freiheit des Geldes. Eine sozialphilosophische Perspektive im Anschluss an Simmel und Marx. Normative Orders Working Paper 03/2017. Mehr...

Forst, Rainer (2017):

The Justification of Basic Rights: A Discourse-Theoretical Approach. Normative Orders Working Paper 02/2017. Mehr...