Strafrecht, Sicherheitsgewährleistung und Diversität in rechtshistorischer Perspektive

Workshop Strafrecht, Sicherheitsgewährleistung und Diversität in rechtshistorischer Perspektive

12.-13. April 2018

Instituto de Investigaciones de Historia del Derecho, Buenos Aires, Argentina

 Workshop mit Prof. Dr. Klaus Günther (Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" und Professor für Rechtstheorie, Strafrecht und Strafprozessrecht der Goethe-Universität Frankfurt am Main),  Prof. Dr. Thomas Duve (Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" und Professor für vergleichende Rechtsgeschichte an der Goethe-Universität Frankfurt am Main) und Prof. Dr. Christoph Burchard (Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" und Professor für Straf- und Strafprozessrecht, Internationales und Europäisches Strafrecht, Rechtsvergleichung und Rechtstheorie an der Goethe-Universität)

Transnationalisierung von Recht, neue Technologien und die verstärkte Forderung nach der Berücksichtigung von Diversität im Recht stellen das Strafrecht vor grundlegende Herausforderungen. Das auf Systematik, dogmatische Stringenz und der Vorstellung von Einheitlichkeit aufgebaute Strafrecht europäischer Prägung ist hier einem besonderen Problemdruck ausgesetzt. Andere Weltregionen haben andere historische Erfahrungen mit einer Überlagerung von repressivem und präventivem staatlichen Handeln, Reaktionen auf gesellschaftliche Diversität und anderen Formen sozialer Kontrolle. Auch die aktuellen rechtspolitischen Diskussionen werden deswegen vor unterschiedlichen Erfahrungshorizonten geführt. Der in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte durchgeführte explorative Workshop in Buenos Aires soll dazu dienen, Rechtsgeschichte und Strafrechtstheorie und -dogmatik vorwiegend aus Argentinien und Deutschland in ein Gespräch über diese Fragen zu bringen.

Weitere Informationen: Hier...

Veranstalter:
Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Kooperation mit dem Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"


Aktuelles

Neuer europäischer Forschungsverbund untersucht ab 2020 Wahlen in Zeiten der Krise demokratischer Ordnungen

Im Rahmen des neuen, von der Europäischen Kommission geförderten Forschungsverbunds „Reconstructing Democracy in Times of Crisis“ analysiert Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“, zukünftig die Legitimität von und die Legitimation durch Wahlen in Zeiten der Krise der Demokratie. Mehr...

Denken im Widerspruch

Prof. Dr. Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" zum Gedenken an Theodor W. Adorno aus Anlass seines 50. Todestags. Mehr...

„Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019. Skript und Aufzeichnung verfügbar

Die Meldung zum Vortrag finden Sie: Hier...
Weitere Informationen (Videoaufzeichnung, Skript und Medienecho) finden Sie: Hier...

"The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" - Konferenz zu Ehren von Jürgen Habermas

Am 20. und 21. Juni fand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" die Konferenz "The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" statt.
Die Meldung zur Konferenz finden Sie hier...
Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier...

Nächste Termine

19. bis 21. September 2019

Bad Homburg Conference 2019: Künstliche Intelligenz - Wie können wir Algorithmen vertrauen? Mehr...

24. September 2019, 20 Uhr

Denkraum »Zukunft_aber wie?«: Prof. Dr. Nicole Deitelhoff: Konflikte_Wie werden wir unser Zusammenleben gestalten? Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

„Die gesellschaftlichen Voraussetzungen des Faschismus dauern fort“ Zur Aktualität Adornos

Podiumsdiskussion

Wie frei sind wir im digitalen Echoraum?

Prof. Dr. Klaus Günther
Goethe Lectures Offenbach


Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...