Publikationsdetails

„Internalized Moral Identity in Ethical Leadership“, Journal of Business Ethics 2/2016, online first

Artikel

Autor(en): Skubinn, Rebekka; Herzog, Lisa
Publikationsjahr: 2016

Abstract: The relevance of leader ethicality has moti- vated ethical leadership theory. In this paper, we emphasize the importance of moral identity for the concept of ethical leadership. We relate ethical leadership incorporating an internalized moral identity to productive deviant workplace behavior. Using qualitative empirical data we illustrate the relevance of critical situations, i.e., situations in which hypernorms and organizational norms diverge, for the distinction of ethical leaders with or without internalized moral identities. Our paper takes a multidisciplinary approach integrating insight from management as well as humanities and social sciences toward a comprehensive sense of ethical leadership.

Keywords: Moral identity

Forschungsfeld: Forschungsfeld 1 - Die Normativität normativer Ordnungen: Entstehung, Fluchtpunkte, Performativität
Forschungsprojekt: Moralische Akteure auf dem Finanzmarkt. Bedingungen der Entstehung, Aufrechterhaltung und Verbreitung moralischer Normen im Wirtschaftssektor
Fachrichtung(en): Ökonomie, Philosophie

Weitere Informationen: http://download-v2.springer.com/static/pdf/113/art%253A10.1007%252Fs10551-014-2369-3.pdf?token2=exp=1432270756~acl=%2Fstatic%2Fpdf%2F113%2Fart%25253A10.1007%25252Fs10551-014-2369-3.pdf*~hmac=e196b36d942ff2a1299c082be7883ffdc2547986a06c0546b4cc349987064fee

Zurück zur Liste der Publikationen


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

8. September 2020, 19.30 Uhr

DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“: Prof. Wilhelm Heitmeyer: „Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand. Mehr...

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Normative Orders Insights

... mit Franziska Fay

Normative Orders Insights

... mit Rainer Forst

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...