Stufog-Konferenz

6.-8. November 2015

Jügelhaus Campus Bockenheim (H V)
Frankfurt am Main

Programm: Hier...

Die Platypus Afilliated Society (Stufog des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" lädt zur zweiten europäischen Konferenz unter dem Titel „The Crisis of Europe – A Crisis for the Left?“ nach Frankfurt am Main ins alte Hörsaalzentrum am Campus Bockenheim (H V).
Es stehen die europäische Krise und die divergierenden Antworten seitens der internationalen Linken im Zentrum der diesjährigen Konferenz.

Um sowohl diesen Antworten als auch ihren Bedingungen nachzugehen und eine kritische Auseinandersetzung mit ihnen zu ermöglichen, veranstaltet die Stufog in diesem Rahmen Podien zu Themen wie „What is the European Union and should we be against it?“, „Electoral Politics and the Left: Problems and Prospects“ und „Socialism, Democracy, Social Democracy“, sowie Workshops in denen unterschiedliche linke Projekte sich, ihre Arbeit und Perspektiven vorstellen um eine Diskussion darüber zu ermöglichen. Dazu wurden Parteien, Gruppen und einzelne Akteure unterschiedlichster linker Richtungen wie  z. B. Thomas Seibert und Jens Wissel, sowie Syriza, Podemos, Die Linke, SPD,CPGB, International Bolshevik Tendency, Junge Grüne, Partia Razem, die Rosa-Luxemburg-Stiftung uvm. eingeladen.

Alle Veranstaltungen finden auf Englisch statt.

Die Platypus Affiliated Society ist eine internationale Studierendenorganisation, die 2006 in Chicago gegründet wurde und mittlerweile an verschiedenen Universitäten weltweit, so auch an der Goethe-Universität Frankfurt, vertreten ist. Sie versteht sich als Projekt der Selbstbildung und Selbstkritik innerhalb der Linken mit dem Ziel ihrer praktischen Re- und Neuorganisation. Platypus ist seit diesem Jahr Stufog des Exzellenzclusters.

Weitere Informationen: Hier...


Bildergalerie:


Veranstalter:

Platypus Affiliated Society, Asta der Goethe-Universität Frankfurt, Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Rosa Luxemburg Stiftung, Förderfond Lehre, Fachschaften 03 und 08.

 


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

Nächste Termine

27. Januar 2022, 16.30 Uhr

Kontrovers: Aus dem FGZ: Neue Konfliktlinien: Polarisiert sich Deutschland? Mit: Prof. Dr. Daniela Grunow (FGZ Frankfurt, Goethe-Universität) und Prof. Dr. Andreas Zick (FGZ Bielefeld, Universität Bielefeld). Moderation: Heike List (FGZ, Goethe-Universität). Mehr...

27. Januar 2022, 20.15 Uhr

Lecture & Film "Zwischen Surrealismus und Subversion: Die Filme von Věra Chytilová": Peter Hames (Staffordshire): Chytilová's Flights and Falls. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Trusting enemies: Interpersonal trust and international conflict

Prof. Nicholas J. Wheeler (University of Birmingham)
ConTrust Speaker Series

Towards Global Algorithmic Technocracy: Post-Westphalian and neo-Westphalian Perspectives for (Post)Democracy?

Prof. Dr. Martin Belov (Sofia Universität „St Kliment Ochridski“)
Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...