Digitale Tagung

Freitag, 7. Mai 2021, 10–17 Uhr

Die Gewährleistung fairer Wettbewerbsbedingungen in der Europäischen Union ist zentraler Aspekt der Wettbewerbspolitik. Die Globalisierung und offenen Grenzen gestatten Investitionen auf der gesamten Welt. Der Europäische Binnenmarkt ist einer der größten Wirtschaftsräume auf der Welt, unterliegt jedoch auch stets Herausforderungen und Gefahren durch „unfaire“ Wettbewerbspraktiken – sowohl von „innen“ als auch von „außen“. Die Tagung nimmt diese aktuellen Entwicklungen zum Anlass, um über die Zukunft des Wettbewerbs in der Europäischen Union zu diskutieren.

Online via Zoom. Anmeldungen bis zum 5. Mai 2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm (pdf): Hier...


Programm

10.00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Dr. Rainer Hofmann (Wilhelm-Merton-Zentrum Frankfurt am Main)
Alexander Heger (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Grußwort der Hessischen Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich MdL
Grußwort des Vizepräsidenten der Goethe-Universität Frankfurt am Main Prof. Dr. Michael Huth

10.20 Uhr
Securing a level playing field through Free Trade Agreements: New developments in recent EU practice
Prof. Dr. Frank Hoffmeister (Europäische Kommission, Generaldirektion Handel)

10.40 Uhr
Die Reform der handelspolitischen Schutzinstrumente der Europäischen Union
Patricia Trapp (Universität Passau)

11.00 Uhr
Diskussion

11.40 Uhr
Instrumente aus dem Weißbuch zur Gewährleistung fairer Wettbewerbsbedingungen bei Subventionen aus Drittstaaten
Dr. Simone Ritzek-Seidl (Europäische Kommission, Generaldirektion Wettbewerb)

12.00 Uhr
„Was interessiert die Union?“ - Das Unionsinteresse bei der Prüfung drittstaatlicher Subventionen
Frederik Gutmann (Humboldt-Universität zu Berlin)
Lennart Gau (Humboldt-Universität zu Berlin)

12.20 Uhr
Diskussion

13.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr
Ausgewählte Aspekte der Digitalwirtschaft aus wettbewerbsrechtlicher Perspektive
Dr. Sebastian Wismer (Bundeskartellamt, Referat Digitale Wirtschaft)

14.20 Uhr
Der Digital Markets Act der EU für mehr Fairness in der Digitalwirtschaft?
Dr. Ranjana Andrea Achleitner (Johannes Kepler Universität Linz)

14.40 Uhr
Diskussion

15.20 Uhr
Außerwettbewerbliche Schutzziele in der wettbewerbsrechtlichen Anwendungspraxis
Prof. Dr. Hans-Georg Kamann (Rechtsanwalt und Partner bei WilmerHale)

15.40 Uhr
Fairness als Prinzip des Europäischen Wirtschaftsrechts. Zum Begriff des level playing field im Wettbewerbs- und Außenwirtschaftsrecht der Union
Philipp Reinhold (Universität des Saarlandes)
Max Erdmann (Ludwig-Maximilians-Universität München)

16.00 Uhr
Diskussion

16.40 Uhr
Schlussbemerkungen
Prof. Dr. Stefan Kadelbach (Wilhelm-Merton-Zentrum Frankfurt am Main, Mitglied des Forschungsverbunds "Normative Orders")
Dr. Sascha Gourdet (Goethe-Universität Frankfurt am Main)


Veranstalter:
Merton Zentrum für Europäische Integration und internationale Wirtschaftsordnung in Zusammenarbeit mit dem Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität Frfankfurt am Main


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

„Symposium on Jürgen Habermas’ Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Rainer Forst erschienen

Als jüngste Ausgabe der Zeitschrift "Constellations: An International Journal of Critical and Democratic Theory" ist kürzlich das „Symposium on Jürgen Habermas, Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Prof. Rainer Forst erschienen. Mehr...

Nächste Termine

20. Januar 2022, 20.15 Uhr

Lecture & Film "Zwischen Surrealismus und Subversion: Die Filme von Věra Chytilová": Jan Čulík (Glasgow): Chytilová's Inheritance: A prescient analysis of boorishness. Mehr...

24. Januar 2022, 18.00 Uhr

Virtuelle Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie": Prof. Dr. Martin Belov (Sofia Universität „St Kliment Ochridski“, Professor für Verfassungsrecht): Towards Global Algorithmic Technocracy: Post-Westphalian and neo-Westphalian Perspectives for (Post)Democracy? Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

The Global Machinery: Revisiting Technocracy, Depoliticization and International Organizations

With: Marieke Louis, PhD, Sciences Po Grenoble, Grenoble Alpes University, Lucile Maertens, PhD, University of Lausanne and Prof. Jens Steffek, Technical University of Darmstadt and Normative Orders
Discussant: Prof. Frédéric Mérand, CÉRIUM, Université de Montréal
Booklaunch

„It‘s complicated“ - Zur Beziehung von algorithmischen Entscheidungen und demokratischem Rechtsstaat

Prof. Dr. Emanuel V. Towfigh (EBS Universität, Professor für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik)
Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...