Prof. Dr. Thomas Schramme (Universität Hamburg)

1. März 2012, 18.15 Uhr

Campus Westend, Hauptgebäude
IG 311


Das Gesundheitssystem steckt in der Krise. Priorisierung und Rationierung von Gesundheitsleistungen werden immer offener diskutiert. Die Politik behilft sich mit dem Mantra, es könnten weiterhin alle notwendigen Leistungen zur Verfügung gestellt werden. Andere Stimmen behaupten, es gebe bereits die Beschneidung medizinisch sinnvoller Maßnahmen. Was ist aber das Notwendige? Kann eine gerechtigkeitstheoretische Perspektive hier Klärendes beitragen? Der Vortrag wird sich mit den theoretischen Grundlagen der medizinischen Gerechtigkeit befassen, dabei aber auch in die Praxis blicken.

Prof. Dr. Thomas Schramme ist Professor für Praktische Philosophie an der Universität Hamburg. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf Allgemeiner und Angewandter Ethik, Politischer Philosophie und Philosophie der Medizin. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen zählen: „Patienten und Personen. Zum Begriff der psychischen Krankheit“ (2000), „Philosophy and Psychiatry“ (2004), „Gerechtigkeit und soziale Praxis“ (2006), „Krankheitstheorien“ (im Erscheinen)“.

 

Veranstalter:
Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"
Stipendiatische Arbeitsgemeinschaft „Gesundheit, Ethik, Pharma“ im Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung,
Mediziner_innen für Menschenrechte
Junge IPPNW Frankfurt am Main
Heinrich-Böll-Stiftung Hessen
Abteilung Medizinische Soziologie, Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der
Goethe-Universität Frankfurt am Main


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

„Symposium on Jürgen Habermas’ Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Rainer Forst erschienen

Als jüngste Ausgabe der Zeitschrift "Constellations: An International Journal of Critical and Democratic Theory" ist kürzlich das „Symposium on Jürgen Habermas, Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Prof. Rainer Forst erschienen. Mehr...

Nächste Termine

2. Dezember 2021, 19.30 Uhr

DenkArt "Identität_Aber welche?": Dr. Emilia Roig (Politologin): Identitäsraub_Wer darf über wen sprechen?. Mehr...

7. Dezember 2021, 18.00 Uhr

Virtuelle Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie": Prof. Dr. Sofia Ranchordas (Universität Groningen/LUISS Universität Rom, Professor of Public Law): Empathy in the Digital Administrative State. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Identitätspolitik_Was soll das denn sein?

Prof. Dr. Stephan Lessenich (Institut für Sozialforschung, Goethe-Universität)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Forschungsverbund Normative Ordnungen der Goethe-Universität Frankfurt am Main)
DenkArt "Identität_Aber welche?"

„It‘s complicated“ - Zur Beziehung von algorithmischen Entscheidungen und demokratischem Rechtsstaat

Prof. Dr. Emanuel V. Towfigh (EBS Universität, Professor für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik)
Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...