What is in the Name? (De-)Militarisierung & Internationale Beziehungen

Symposium

22. Juni 2015, 14.30 bis 17.00 Uhr

 

Prof. Dr. Thorsten Bonacker (Philipps-Universität Marburg, Zentrum für Konfliktforschung), Dr. Cornelius Friesendorf (Goethe-Universitöät/HSFK), Prof. Dr. Annica Kronsell (Lund University), Prof. Dr. Matthew Rech (University of New Castel

Kommentar: Dr. Simone Wisotzki (HSFK), Moderation: Prof. Dr. Nicholas Robinson (University of Leeds)

 

Die gemeinsame Veranstaltung der schwedischen Forschungsgemeinschaft "Vetenskapsrådet" und des Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" widmet sich der Frage, wie sich Militarismus im Alltag äußert und inwiefern Individuen aufgrund ihres gesellschaftlichen Status oder ihres Geschlechts unterschiedlich davon betroffen sind.
Prof. Dr. Thorsten Bonacker untersucht in seinem Vortrag die Frage "Militarization or Securitization?". Dr. Cornelius Friesendorf stellt "Forms Causes and Consequences of Militarization" vor. Prof. Dr. Annica Kronsell beschreibt "Militarization as Path Dependency" und Prof. Dr. Mattew Rech wirft in "Placing Violence: Critical Geographies of Militarization" eine geographische Sicht auf das Thema.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist erforderlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend
Gebäude "Normative Ordnungen", EG 01
Max-Horkheimer-Str. 2, 60323 Frankfurt am Main

Veranstalter:
Vetenskapsrådet, Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“

 


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

Nächste Termine

27. Januar 2022, 16.30 Uhr

Kontrovers: Aus dem FGZ: Neue Konfliktlinien: Polarisiert sich Deutschland? Mit: Prof. Dr. Daniela Grunow (FGZ Frankfurt, Goethe-Universität) und Prof. Dr. Andreas Zick (FGZ Bielefeld, Universität Bielefeld). Moderation: Heike List (FGZ, Goethe-Universität). Mehr...

27. Januar 2022, 20.15 Uhr

Lecture & Film "Zwischen Surrealismus und Subversion: Die Filme von Věra Chytilová": Peter Hames (Staffordshire): Chytilová's Flights and Falls. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

The Global Machinery: Revisiting Technocracy, Depoliticization and International Organizations

With: Marieke Louis, PhD, Sciences Po Grenoble, Grenoble Alpes University, Lucile Maertens, PhD, University of Lausanne and Prof. Jens Steffek, Technical University of Darmstadt and Normative Orders
Discussant: Prof. Frédéric Mérand, CÉRIUM, Université de Montréal
Booklaunch

„It‘s complicated“ - Zur Beziehung von algorithmischen Entscheidungen und demokratischem Rechtsstaat

Prof. Dr. Emanuel V. Towfigh (EBS Universität, Professor für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik)
Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...