„Gegenwart der Religion - Zukunft der Philosophie. Überlegungen im Anschluss an das jüngste Werk von Jürgen Habermas“

Internationale Video-Tagung

20. und 21. November 2020

Mit: Maeve Cooke (University College Dublin, Irland), Ingolf Dalferth (Claremont Graduate University, USA), Rainer Forst (Goethe-Universität Frankfurt), Volker Gerhardt (Humboldt-Universität zu Berlin), Maureen Junker-Kenny (University of Dublin, Trinity College, Irland), Gustavo Leyva (Universidad Autónoma Metropolitana, Mexiko), Eduardo Mendieta (Pennsylvania State University, USA), Michael Moxter (Universität Hamburg) und Thomas M. Schmidt (Goethe-Universität Frankfurt)

Programm (pdf): Hier...

Programm

Freitag, 20. November 2020

13.00 – 13.15 Uhr
Begrüßung/Einführung

13.15. – 14.00 Uhr
Volker Gerhardt, Humboldt-Universität zu Berlin
mit anschl. Diskussion

14.00 – 14.15 Uhr
Pause

14.15 – 15.00 Uhr
Maureen Junker-Kenny, University of Dublin, Trinity College, Irland: „"Faith" in an antithetical key. The effects of approaching Christianity from Paul and Augustine on its relation to "knowledge"“
mit anschl. Diskussion

15.00 – 15.30 Uhr
Pause

15.30 – 16.15 Uhr
Rainer Forst, Goethe-Universität Frankfurt: „Die Autonomie der Autonomie“
mit anschl. Diskussion

16.15 – 16.30 Uhr
Pause

16.30 – 17.15 Uhr
Gustavo Leyva, Universidad Autónoma Metropolitana, Mexiko: „Glauben und Wissen im nachmetaphysischen Denken. Habermas liest Kant in "Auch eine Geschichte der Philosophie"“
mit anschl. Diskussion

17.15 – 17.45 Uhr
Pause

17.45 – 18.30 Uhr
Maeve Cooke, University College Dublin, Irland: „Existentially Lived Truth or Communicative Reason? Habermas’ Critique of Kierkegaard / Gelebte Wahrheit oder kommunikative Vernunft? Habermas’ Auseinandersetzung mit Kierkegaard“
mit anschl. Diskussion

 

Samstag, 21. November 2020

14.00 – 14.45 Uhr
Thomas M. Schmidt, Goethe-Universität Frankfurt: „Der okzidentale Entwicklungspfad nachmetaphysischen Den-kens. Ein eurozentrisches Programm?“
mit anschl. Diskussion

14.45 – 15.00 Uhr
Pause

15.15 – 16.00 Uhr
Michael Moxter, Universität Hamburg: „Wort und Sakrament – Vernunft und Ritus. Beobachtungen zum Begriff des Darstellenden Handelns“
mit anschl. Diskussion

16.00 – 16.30 Uhr
Pause

16.30 – 17.15 Uhr
Eduardo Mendieta, Pennsylvania State University, USA: „The Alphabetization of Religion and the Linguistification of Freedom: Also a History of the Holy Word“
mit anschl. Diskussion

17.15 – 17.30 Uhr
Pause

17.30 – 18.15 Uhr
Ingolf Dalferth, Claremont Graduate University, USA: „Vom Verkümmern der Vernunft in der säkularen Moderne“
mit anschl. Diskussion

18.15 – 18.30 Uhr
Pause

18.30 – 19.00 Uhr
Abschlussdiskussion

 

Veranstalter:
Institut für Religionsphilosophische Forschung (IRF) und Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universtität Frankfurt am Main in Kooperation mit dem Forschungskolleg Humanwissenschaften Bad Homburg


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

Nächste Termine

7. Oktober 2022, 11.30 Uhr

Konferenz: Queer im Islam. Homosexualität und Transgender - Kulturelle Tradition oder religiöses Verbot? Mehr...

13. Oktober 2022, 13 Uhr

Erstes ConTrust Praxisforum: Krisenwissen kommunizieren. Mit: Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Dr. Stefan Kroll, Dr. Florian Hoof, Sarah Brockmeier, Dr. Greta Wagner und weiteren. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Antonio de Campos – Konzepte für Zaha Hadid. Zwischen Geniekult und geistigem Eigentum

Mit: Friederike von Brühl (Anwältin für Immaterialgüterrecht, Urheber- und Medienrecht), Antonio de Campos (Künstler, Architekt und Filmemacher), Vinzenz Hediger (Professor für Filmwissenschaft, Forschungsinitiative "ConTrust", Normative Orders) und Niklas Maak (Journalist und Architekturkritiker)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Normative Orders)
Podiumsgespräch im Rahmen der Ausstellung "Antonio de Campos – Konzepte für Zaha Hadid"

The Social Circumstances of Epistemic Trust

Prof. Dr. Lisa Herzog (Centre for Philosophy, Politics and Economics der Universität Groningen)
ConTrust Speaker Series

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...