Samuel Müller

Doktorand an der New School for Social Science in New York

Aufenthalt:

März bis August 2014

Forschungsprojekt:
Religion in Modern Societies as Challenge to Critical Theory

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Dr. Matthias Lutz-Bachmann

Die Fellowship findet statt in Zusammenarbeit mit dem Forschungskolleg Humanwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Samuel F. Müller is a doctoral student at the Department of Politics at the New School for Social Research in New York. His dissertation is entitled "'Judeo-Christian Mysticism' and 'Bourgeois Religion:' Reconstructing 'Religion' in Jürgen Habermas’s Critical Social Theory, from The Absolute and History to The Theory of Communicative Action." He graduated with a Diplom in Social Sciences from Humboldt University of Berlin and received a M.A. as well as an M.Phil. degree in Politics from the New School for Social Research.
Critical social and political theory, the works of Jürgen Habermas, philosophies of religion and secularism, global politics, Turkey and the Middle East

Abstract (pdf): Hier...

Veröffentlichungen (Auswahl):
“Peace, War, and Modernity in International Relations Theory.” Transcience Journal 1/1 (2010): 33-46.

"Religion in Modern Societies as Challenge for Critical Theory: Remarks on Habermas’s Approach to Religion.” Canon Magazine (Fall 2009): http://www.canonmagazine.org/fall09/mueller.html.

“Islamisierung oder Demokratisierung in der Türkei.” Berlin Risk Brief 1 (2008): 13-17.

“Balanceakt zwischen den Extremen.” Review of Die Zukunft einer Provokation: Religion im liberalen Staat, by Karsten Fischer. E-politik.de: Onlinemagazin für Politik, Gesellschaft, und Politikwissenschaft (Aug. 19, 2011), Politisches Buch. http://www.epolitik. de/lesen/artikel/2011/balanceakt-zwischen-den-extremen/.

“Islam auf allen Feldern.” Review of Der Islam in der Gegenwart: Entwicklung und Ausbreitung, Kultur und Religion, Staat, Politik und Recht, by Werner Ende and Udo Steinbach. Welt Trends, Zeitschrift für Internationale Politik und vergleichende Studien 54 (2007): 163-165.
Religion, Secularism, and Ideology: Revitalizing an Old Controversy. Work-in-Progress presentation at the Institute for Advanced Studies in the Humanities (Forschungskolleg Humanwissenschaften) in Bad Homburg, date: TBA.

Veranstaltungen:
12. Juni 2014
Paper Presentation
The Question of Transcendence in Jürgen Hambermas's Early Critical Theory
Moderation: Prof. Dr. Dr. Matthias Lutz-Bachmann
Ort: Forschungskolleg Humanwissenschaften, Bad Homburg


Aktuelles

Neuer europäischer Forschungsverbund untersucht ab 2020 Wahlen in Zeiten der Krise demokratischer Ordnungen

Im Rahmen des neuen, von der Europäischen Kommission geförderten Forschungsverbunds „Reconstructing Democracy in Times of Crisis“ analysiert Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“, zukünftig die Legitimität von und die Legitimation durch Wahlen in Zeiten der Krise der Demokratie. Mehr...

Denken im Widerspruch

Prof. Dr. Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" zum Gedenken an Theodor W. Adorno aus Anlass seines 50. Todestags. Mehr...

„Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019. Skript und Aufzeichnung verfügbar

Die Meldung zum Vortrag finden Sie: Hier...
Weitere Informationen (Videoaufzeichnung, Skript und Medienecho) finden Sie: Hier...

"The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" - Konferenz zu Ehren von Jürgen Habermas

Am 20. und 21. Juni fand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" die Konferenz "The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" statt.
Die Meldung zur Konferenz finden Sie hier...
Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier...

Nächste Termine

5. Dezember 2019, 14.30 Uhr

12. Internationale Jahreskonferenz: Smart Orders and/or Democracy? Mehr...

6. Dezember 2019, 15 Uhr

Konferenz: A Light in Dark Times. Celebrating the Centennial of The New School for Social Research. Mehr...

9. Dezember 2019, 18 Uhr c.t.

Vortragsreihe „Haftungsrecht und Künstliche Intelligenz“: Prof. Dr. Gerhard Wagner, LL.M. University of Chicago (Humboldt-Universität zu Berlin): Haftungsregime für autonome Systeme. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Kritik der Wertegemeinschaft oder: Über den Platz der Politik in der politischen Auseinandersetzung

Christoph Möllers
Kantorowicz Lecture in Political Language

Digitale Rechtspersönlichkeit? Zur Diskussion um die zivilrechtliche Rechtsfähigkeit autonomer Systeme

Prof. Dr. Thomas Riehm
Ringvorlesung "Haftungsrecht und Künstliche Intelligenz"

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...