Normative Ordnungen. Junge Perspektiven / Normative Orders. Young Perspectives

Autorenworkshop und Buchprojekt

Projektverantwortlicher: Dr. Matthias C. Kettemann LL.M. (Harvard)

Zum Ende der ersten beiden Förderungsperioden des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ und mit Blick auf die Zukunft der Heimstätte kritischer Normenforschung gibt der geplante Band einen Überblick über zentrale Erkenntnisse und Positionen der jüngeren Wissenschaftler¬innen und Wissenschaftler der Postdoc-Jahrgänge 2012-2017 und 2017-2018.
Der Band reflektiert den Schwerpunkt des Exzellenzclusters auf Nachwuchsförderung und dient als wirkmächtiger Leistungsausweis der Vielfalt, Interdisziplinarität und des Outputs der Postdocs. Er pointiert Forschungspositionen und öffnet Zukunftspositionen. Er ist zugleich eine Ergänzung des geplanten Sammelbands zu einer Theorie normativer Ordnungen der Prinicipal Investigators des Forschungsverbundes und erweitert diesen um junge Perspektiven. Die (bis zu) 30 Beiträge arbeiten jeweils auf wenigen Druckseiten (ca. 5-7) zentrale Gehalte der Forschungsansätze und -ergebnisse der Postdocs heraus, präsentieren tragfähige Thesen und setzen ihre Erkenntnisse in Konversation miteinander und mit dem Konzept „normativer Ordnungen“, das sie dergestalt, disziplinär verankert doch interdisziplinär wirksam, mit Leben erfüllen.

In einer Gesamtschau stellt der Band einen wichtigen Beitrag  zur Visibilisierung der Forschungserträge und -erfolge des Postdoc-Programms im Exzellenzcluster dar und kann als Ergänzung des Sammelbandes der PIs als Beitrag zur Zukunft des Forschungsverbundes leisten.

Weitere Informationen zum Buch: Hier...


Aktuelles

Newsletter aus dem Forschungszentrum „Normative Ordnungen“

Zukünftig informiert ein Newsletter über aktuelle Veranstaltungen, Veröffentlichungen und wissenswerte Entwicklungen im Forschungszentrum „Normative Ordnungen“. Die erste Ausgabe finden Sie hier...

Nächste Termine

26. Januar 2023, 20 Uhr

Lecture & Film „Kino am Abgrund der Moderne. Die Filme von Luis Buñuel“: Kristoffer Noheden (Stockholm): Dreams of Desire: Belle de jour, Eros and Surrealist Cinema. Mehr...

30. Januar 2023, 19.30 Uhr

DenkArt "Kunst_weggespart oder systemrelevant?": Prof. Dr. Juliane Rebentisch (Professorin für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main): Keine Gesellschaft ohne Kunst? Mehr...

1. Februar 2023, 18.00 Uhr

Virtuelle Ringvorlesung"Algorithms // A Brave New World?": Johann Laux, Oxford Internet Institute: The New Laws of Oversight: What to Do with Human Discretion in the Age of Artificial Intelligence? Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Judging Facts, Judging Norms: Training Machine Learning Models to Judge Humans Requires a New Approach to Labeling Data

Gillian Hadfield (University of Toronto)
Ringvorlesung "Algorithms // A Brave New World?"

Verkehrt die Welt: Buñuels Le fantôme de la liberté

Prof. Dr. Vinzenz Hediger (Professor für Filmwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Co-Sprecher der Forschungsinitiative "ConTrust" am Forschungsverbund "Normative Ordnungen")
Lecture and Film: Kino am Abgrund der Moderne. Die Filme von Luis Buñuel

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Hanna Pfeifer und Irene Weipert-Fenner (2022)

ConTrust Working Paper No. 3: "Time and the Growth of Trust under Conditions of Extreme Uncertainty. Illustrations from Peace and
Conflict Studies". Mehr...

Rainer Forst (2022)

ConTrust Working Paper No. 2: "The Justification of Trust in Conflict. Conceptual and Normative Groundwork". Mehr...