Galán, Alexis, PhD

Ehemaliges Mitglied

Projekte und Positionen im Forschungsverbund

Post Docs

Fachrichtungen
International Law

Forschungsschwerpunkte
International legal theory and history, general international law, legal philosophy.

Biografische Angaben
My name is Alexis Galán. I am currently a Post-Doc Researcher at the Cluster of Excellence 'The Formation of Normative Orders' at Goethe University Frankfurt/Main (Germany). I was previously at Bocconi University in Milan (Italy) and I got my PhD at the Department of Law, European University Institute in Florence (Italy).

Publikationen im Forschungsverbund

Artikel

2018
Galán, Alexis (2018): 'Julius Stone, aggression, and the future of the international criminal court,' 18(2) International Criminal Law Review 304-330.
Galán, Alexis (2018): ´The Shifting Boundaries of Legitimacy in International Law’, 87(4) Nordic Journal of International Law 436-465.

2016
Galán, Alexis (2016): ‘New wine, old wineskins: On the geographical assumptions of international constitutional law,’ 19(2) Journal of International Relations and Development 222-241.
Galán, Alexis; Law, Stephanie (2016): ‘The emergence of European private law and the plurality of authority,’ 7(4) Transnational Legal Theory 499-523.

2013
Galán, Alexis; Patterson, Dennis (2013): ‘The limits of normative legal pluralism: Review of Paul Schiff Berman, Global Legal Pluralism: A Jurisprudence of Law beyond Borders,’ 11(3) International Journal of Constitutional Law 783-800.

Sammelband (Hrsg.)

2017
Galán, Alexis; Werner, Wouter; de Hoon, Marieke (2017): The Law of International Lawyers: Reading Martti Koskenniemi, Cambridge University Press.


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

Nächste Termine

19. September 2022, 13.00 Uhr

Book lɔ:ntʃ: Friedensfähig in Kriegszeiten - Friedensgutachten 2022. Mit Prof. Dr. Christopher Daase (Professor für Internationale Organisationen, Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK)). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Antonio de Campos – Konzepte für Zaha Hadid. Zwischen Geniekult und geistigem Eigentum

Mit: Friederike von Brühl (Anwältin für Immaterialgüterrecht, Urheber- und Medienrecht), Antonio de Campos (Künstler, Architekt und Filmemacher), Vinzenz Hediger (Professor für Filmwissenschaft, Forschungsinitiative "ConTrust", Normative Orders) und Niklas Maak (Journalist und Architekturkritiker)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Normative Orders)
Podiumsgespräch im Rahmen der Ausstellung "Antonio de Campos – Konzepte für Zaha Hadid"

The Social Circumstances of Epistemic Trust

Prof. Dr. Lisa Herzog (Centre for Philosophy, Politics and Economics der Universität Groningen)
ConTrust Speaker Series

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...