Forschungsaufenthalt am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"

Der Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ fühlt sich in besonderer Weise der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses verpflichtet. Neben der Unterstützung von Auslandsaufenthalten unserer eigenen WissenschaftlerInnen, bieten wir auch externen Promovierenden sowie PostdoktorandInnen die Möglichkeit, für einen begrenzten Zeitraum im Exzellenzcluster zu arbeiten. Promovierende sollten im Vorfeld bereits Kontakt zu einem unserer Principal oder Partner Investigator aufnehmen, um eine Anbindung zu sichern und die Zeit bei uns produktiv nutzen zu können. Eine Liste unserer PIs finden Sie hier...
Während Ihrer Zeit im Cluster sind Sie eingeladen, an allen Clusterveranstaltungen sowie den Kolloquien unserer PIs teilzunehmen. Zudem sind wir darum bemüht, einen Arbeitsplatz für die Dauer des Aufenthaltes in Frankfurt zur Verfügung zu stellen – dies können wir jedoch nicht in jedem einzelnen Fall zusichern.
Sollten Promovierende oder PostdoktorandInnen nach Frankfurt kommen wollen, die über keine oder keine ausreichende Finanzierung ihres Aufenthaltes verfügen, besteht die Möglichkeit einen entsprechenden Antrag an den Cluster zu richten, über den im Einzelfall entschieden wird. Eine grundsätzliche Finanzierung von Aufenthalten können wir nicht gewährleisten. Weitere Informationen sowie das Antragsformular finden Sie hier...
Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über Anforderungen ein Visum bzw. eine Arbeitserlaubnis betreffend. Informationen dazu finden Sie: hier...

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Aktuelles

Neuer europäischer Forschungsverbund untersucht ab 2020 Wahlen in Zeiten der Krise demokratischer Ordnungen

Im Rahmen des neuen, von der Europäischen Kommission geförderten Forschungsverbunds „Reconstructing Democracy in Times of Crisis“ analysiert Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“, zukünftig die Legitimität von und die Legitimation durch Wahlen in Zeiten der Krise der Demokratie. Mehr...

Denken im Widerspruch

Prof. Dr. Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" zum Gedenken an Theodor W. Adorno aus Anlass seines 50. Todestags. Mehr...

„Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019. Skript und Aufzeichnung verfügbar

Die Meldung zum Vortrag finden Sie: Hier...
Weitere Informationen (Videoaufzeichnung, Skript und Medienecho) finden Sie: Hier...

"The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" - Konferenz zu Ehren von Jürgen Habermas

Am 20. und 21. Juni fand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" die Konferenz "The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" statt.
Die Meldung zur Konferenz finden Sie hier...
Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier...

Nächste Termine

19. bis 21. September 2019

Bad Homburg Conference 2019: Künstliche Intelligenz - Wie können wir Algorithmen vertrauen? Mehr...

24. September 2019, 20 Uhr

Denkraum »Zukunft_aber wie?«: Prof. Dr. Nicole Deitelhoff: Konflikte_Wie werden wir unser Zusammenleben gestalten? Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

„Die gesellschaftlichen Voraussetzungen des Faschismus dauern fort“ Zur Aktualität Adornos

Podiumsdiskussion

Wie frei sind wir im digitalen Echoraum?

Prof. Dr. Klaus Günther
Goethe Lectures Offenbach


Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...