Stolleis, Michael, Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult.

Ehemaliges Mitglied 

Projekte und Positionen im Forschungsverbund

Förderperiode 2007-2012
Projektleitung: Regulierte Selbstregulierung in rechtshistorischer Perspektive | Forschungsfeld 4
Projektleitung: Die Entstehung nationaler Rechtssysteme im postosmanischen Südosteuropa | Forschungsfeld 4

Fachrichtungen

Rechtswissenschaft, Geschichtswissenschaft

Forschungsschwerpunkte
Neuere Rechtsgeschichte, Geschichte des öffentlichen Rechts

Biografische Angaben
1941 geboren in Ludwigshafen/Rh.
1960 Abitur in Neustadt/Weinstr.
1961 Winzergehilfenprüfung
1961/63 Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg (Zweitstudium Germanistik und Kunstgeschichte)
1963/65 Fortsetzung des Studiums in Würzburg, 1. juristisches Staatsexamen
1967 Promotion in München (Prof. Dr. Sten Gagnér)
1969 2. juristisches Staatsexamen in München, Habilitationsstipendium der DFG
1970 Assistentenstelle am Institut für Kirchenrecht und kirchliche Rechtsgeschichte (Prof. Dr. A. Frhr. v. Campenhausen)
1973 Habilitation in München für die Fächer Staats- und Verwaltungsrecht, Neuere Rechtsgeschichte und Kirchenrecht
1974 Berufung nach Frankfurt a.M. auf einen Lehrstuhl (C 4) für Öffentliches Recht
1980 u. 1989 Rufe nach Düsseldorf und Göttingen
1981-1993 Vertrauensdozent der Studienstiftung des Deutschen Volkes
1991 Leibniz-Preis der DFG
1991 Ernennung zum wiss. Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und zum Direktor am MPI für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt a.M.
1992 Fachgutachter der DFG für Rechts- und Verfassungsgeschichte
1992-1993 Mitglied der Akademien in Mainz, Göttingen, Berlin-Brandenburg
Mitglied der Wiss.Gesellschaften in Frankfurt am Main und Lund /Schweden
1994 Research Award der Schwedischen Reichsbank
1999 Dr. jur. h.c. Universität Lund (Schweden)
2000 Mitglied der Finnischen Akademie
Mitglied der American Society for Legal History
Preis der Internationalen Balzan-Stiftung (Zürich/Mailand)
2001 Mitglied der Königlich Dänischen Akademie der Wissenschaften und Literatur
2002 Dr. jur. h.c. Universität Toulouse
Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt
2004 Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, Sektion Kulturwissenschaften
Dr. sc. pol. h.c. der Universität Padua
2006 Emeritierung als Direktor am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte
Vorsitzender des Kuratoriums des Museums der Weltkulturen Frankfurt a.M.
2007-2009 Kommissarische Leitung des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte
2014 Wahl in den Orden Pour la mérite.

Publikationen im Forschungsverbund

Artikel

2012
Stolleis, Michael (2012): Transfer normativer Ordnungen - Baumaterial für junge Nationalstaaten, in: Rg 20 (2012), S. 72-84.

2009
Stolleis, Michael (2009): Histoire du droit européenne, toujours à l'état de projet?, in: Clio@Themis, Nr. 1 (2009) 15 S.
Stolleis, Michael (2009): Ein Staat ohne Staatsrecht, eine Verwaltung ohne Verwaltungsrecht? - Zum öffentlichen Recht in der Rechtswissenschaft der DDR, in: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berichte und Abhandlungen, Bd. 15, Berlin 2009, 39-55.
Stolleis, Michael (2009): Europa como Comunidad de Derecho, in: Historia Constitucional. Revista Electrónica 10/2009, Übers. Ignacio Gutiérrez Gutiérrez.
Stolleis, Michael (2009): Image et réalité de l'état en Allemagne de l'Ouest (1945-1960), in: Droits 49, 2009, 135-158.

2008
Stolleis, Michael (2008): The Profile of the Judge in the European Tradition, in: Trames, 2008, 12, 1-11.
Stolleis, Michael (2008): Freiheit und Gleichheit in der Demokratie, in: Landtag Rheinland-Pfalz (Hg.), „Freiheit, die ich meine“, Wiesbaden 2008, 153-158.
Stolleis, Michael (2008): Souveränität – Geschichte und Aktualität eines Zentralbegriffs zur Formung des modernen Staates, in: Deutsch-Israelische Juristenvereinigung e.V., Mitteilungen, Ausgabe X, Febr. 2008, 20-25.
Stolleis, Michael (2008): Gefühl, Sprachgefühl, Rechtsgefühl, in: Die fünf Sinne. Von unserer Wahrnehmung der Welt, Frankfurt 2008, 49-60.
Stolleis, Michael (2008): Die Entstehung des Landes Hessen und seiner Verfassung, in: G. Hermes – Th. Gross (Hg.), Landesrecht Hessen. Studienbuch, 6. Aufl. Baden-Baden 2008, 19-34.
Stolleis, Michael (2008): Nel ventre del Leviatano. La Scienza del diritto costituzionale sotto il Nazional-Socialismo, in: Guido Melis (ed.), Lo Stato negli anni Tranta. Istituzioni e regimi fascisti in Europa, Bologna 2008, 9-34.
Stolleis, Michael (2008): The Eye of the Law. Two Essays on Legal History, Birbeck Law Press 2008, VII-XVII, 75 S., Foreword by Costas Douzinas.
Stolleis, Michael (2008): Rechtsgeschichte schreiben. Rekonstruktion, Erzählung, Fiktion?, Basel (Schwabe) 2008, 48 S.
Stolleis, Michael (2008): Vormodernes und postmodernes Recht, in: Merkur 5/2008, 425-429.

Buchkapitel

2010
Stolleis, Michael (2010): Europa als Rechtsgemeinschaft, in: Stefan Kadelbach (Hrsg.), Europa als kulturelle Idee. Symposion für Claudio Magris, Baden-Baden 2010, 71-81.

2009
Stolleis, Michael (2009): Gerechtigkeit durch Strafrecht? Die Bundesrepublik und ihre „Zentrale Stelle“, in: (Hrsg.) Justizministerium Baden-Württemberg, Stuttgart 2009, 33-61.
Stolleis, Michael (2009): Der lernfähige und lernende Staat, in: Johannes Fried, Michael Stolleis (Hrsg.), Wissenskulturen. Über die Erzeugung und Weitergabe von Wissen, Frankfurt (Campus) 2009, 218 S., S. 58-78.
Stolleis, Michael (2009): Die Legitimation von Recht und Gesetz durch Gott, Tradition, Wille, Natur, Vernunft und Verfassung, in: Cosima Möller u. a. (Hrsg.), Ars Iuris. Festschrift für Okko Behrends, Göttingen 2009, 533-546.
Stolleis, Michael (2009): O Perfil do juiz na Tradição Europeia, in: A. P. Barbas Homem - E. Vera-Cruz Pinto - P. Costa e Silva- S. Videira - P. Freitas (ed)., O Perfil do Juiz na Tradição Ocidental, Lisboa 2009, 21-34.

Monographie

2014
Stolleis, Michael (2014): Nahes Unrecht, fernes Recht. Zur Juristischen Zeitgeschichte im 20. Jahrhundert, Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts. Vorträge und Kolloquien Bd. 16, Göttingen (Wallstein) 2014, 173 S.
Stolleis, Michael (2014): Öffentliches Recht in Deutschland. Eine Einführung in seine Geschichte 16.-21. Jahrhundert, München (C. H. Beck) 2014, 229 S.

2012
Stolleis, Michael (2012): Geschichte des öffentlichen Rechts in Deutschland, Bd. IV, 1945-1990, München (C. H. Beck) 2012, 720 S.

2009
Stolleis, Michael (2009): „Sozialistische Gesetzlichkeit“. Staats- und Verwaltungsrechtswissenschaft in der DDR, München (C. H. Beck) 2009, 167 S.

2008
Stolleis, Michael (2008): Storia del Diritto Pubblico in Germania, I. Pubblicistica dell’ Impero e Scienza di Polizia 1600-1800, Milano (Giuffré) 2008, 632 S.

Sammelband (Hrsg.)

2017
Zimmermann, Reinhard; Basedow, Jürgen; Duve, Thomas; Ebers, Martin; Eidenüller, Horst; Faust, Florian; Grigoleit, Hans; Jansen, Nils; Kötz, Hein; Schulze, Reiner; Stolleis, Michael; Teubner, Gunther; Wagner, Gerhard (2017): Comparación Jurídica y Teoría del Derecho, Lima und Santiago de Chile: ARA Editores E.I.R.L. und Ediciones Olejnik.

2014
Bender, Gerd; Collin, Peter; Ruppert, Stefan; Seckelmann, Margrit; Stolleis, Michael (eds.) (2014): Regulierte Selbstregulierung in der westlichen Welt des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, Frankfurt am Main: Klostermann.

2012
Bender, Gerd; Collin, Peter; Ruppert, Stefan; Seckelmann, Margrit; Stolleis, Michael (2012): Regulierte Selbstregulierung im frühen Interventions- und Sozialstaat (Moderne Regulierungsregime. Band 2 Studien zur europäischen Rechtsgeschichte Band 270), Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann.

2011
Collin, Peter; Bender, Gerd; Stolleis, Michael (2011): Selbstregulierung im 19. Jahrhundert – zwischen Autonomie und staatlichen Steuerungsansprüchen. (Studien zur europäischen Rechtsgeschichte, Bd. 259; Moderne Regulierungsregime, Bd. 1.), Frankfurt am Main: Klostermann, 2011, 340 S.

2009
Stolleis, Michael (ed.) (2009): Natural Law and Laws of Nature in Early Modern Europe. Jurisprudence, Theology, Moral and Natural Philosophy, Farnham – Burlington (Ahsgate) 2008, XII, 338 p.
Stolleis, Michael; Fried, Johannes (Hrsg.) (2009): Wissenskulturen. Über die Erzeugung und Weitergabe von Wissen, Frankfurt (Campus) 2009, 218 S.

2008
Stolleis, Michael (Hrsg.) (2008): Science politique et droit public dans les facultés de droit européennes (XIIIe – XVIIIe siècle), Frankfurt 2008, darin : Gelehrte und politische Editoren mittelalterlicher Texte um 1600, 613-623.

Sonstige

2009
Stolleis, Michael; Luig, Klaus (2009): National Socialist Law, in: Oxford International Encyclopedia of Legal History, Oxford 2009, 201-205.

2008
Stolleis, Michael (2008): Ernst Forsthoff, HRG, 2. Aufl., 7. Lieferung, Sp. 1638-1639.


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

Nächste Termine

26. Mai 2022 bis 29. Mai 2022

32nd Annual Conference of the Association for Anglophone Postcolonial Studies: Contested Solidarities: Agency and Victimhood in Anglophone Literatures and Cultures. Mehr...

30. Mai 2022, 18.00 Uhr

Virtuelle Ringvorlesung "Algorithms, Uncertainty and Risk": Prof. Kiel Brennan-Marquez (UConn School of Law, Associate Professor of Law): Automating the Preconditions of Judgment? Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Zurück auf Null? Der Ukrainekrieg und seine Folgen

Prof. Dr. Nicole Deitelhoff (HSFK, Normative Orders, Goethe-Universität)
51. Römerberggespräche "Nie wieder Frieden? Der Ukraine-Krieg und die neue Welt-Unordnung"

Ein Verbrechen ohne Namen. Anmerkungen zum neuen Streit über den Holocaust

Mit Prof. Dr. Dan Diner (Universitäten Jerusalem und Leipzig), Prof. Dr. Norbert Frei (Friedrich-Schiller-Universität Jena) und Prof. Dr. Sybille Steinbacher (Fritz Bauer Institut, Normative Orders, Goethe-Universität)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt "Normative Ordnungen")
Buchvorstellung

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...