Mitarbeiterprofil

Fründt, Sarah, M.A.

ehem. Mitglied


Projekte und Positionen im Cluster

Fachrichtungen

Ethnologie, Museologie, Anthropologie

Forschungsschwerpunkte

Repatriierung und Restitution, Human Remains-Debatte in Deutschland, Ethnologische Museen in Deutschland

Biografische Angaben

geb. 1984 in Hannover, Studium der Ethnologie, Paläoanthropologie, Rechts- und Religionswissenschaft in Tübingen und der Ethnologie, Rechts- und Literaturwissenschaft in Bonn; Magisterabschluß in Bonn 2011 mit einer Arbeit zum Thema Repatriierung; 2012 Diplom in Forensischer Anthropologie; 2012-2014 Ausstellungsassistentin und Co-Kuratorin der Ausstellung "Made in Oceania" am Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum; seit 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Cluster

Publikationen im Rahmen des Clusters

  • Buchkapitel
    • 2017
      • Fründt, Sarah (2017): "Return logistics – repatriation business. Managing the return of ancestral remains to New Zealand", in: Prott, Lindel V.; Brigitta Hauser-Schäublin (ed.), Cultural Property and Contested Ownership: The Trafficking of Artefacts and the Quest for Restitution, London; New York : Routledge, 2017, p. 178-197.
        Details

Zurück zur Liste der Personen


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

8. September 2020, 19.30 Uhr

DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“: Prof. Wilhelm Heitmeyer: „Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand. Mehr...

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

The Normative Orders of the Anthropocene

Dr. Umberto Mario Sconfienza
Navigating Normative Orders - Interdisciplinary Perspectives

Normative Orders Insights

... mit Jakob Huber

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...