Mitarbeiterprofil

Karnein, Anja, Dr.


karnein (at) em [Punkt] uni-frankfurt [Punkt] de

Projekte und Positionen im Cluster

Publikationen

  • Artikel
    • 2012
      • Karnein, Anja (2012): „Gibt es ein universelles Recht auf Elternschaft?“, in: Kreide, Regina/Landwehr, Claudia/Toens, Katrin (Hg.): Demokratie und Gerechtigkeit in Verteilungskonflikten, Baden-Baden: Nomos, S. 245-259.
        Details
    • 2010
      • Karnein, Anja (2010): „Der Wert der Unabhängigkeit“. In: Kauffmann, Clemens and Hans-Joerg Sigwart (Hg.): Biopolitik im liberalen Staat. Baden-Baden: Nomos (im Erscheinen).
        Details
    • 2009
      • Karnein, Anja (2009): Buchbesprechung zu Michael Sandel: A Case Against Perfection und Jürgen Habermas: The Future of Human Nature. On the Way to a Liberal Eugenics? In: Constellations 16:1, 206-209.
        Details
      • Karnein, Anja (2009): „Warum dürfen wir unsere Kinder nicht Klonen? Habermas und seine Kritiker in der bioethischen Debatte“. In: Forschung Frankfurt 2, 68-71.
        Details
  • Buchkapitel
    • 2012
      • Karnein, Anja (2012): “Parenthood- Whose Right is It Anyway?”, in: Richards, Martin/ Pennings, Guido/Appleby, John (eds.): Reproductive Donation, Cambridge: Cambridge University Press, pp. 51-69.
        Details
  • Monographie
    • 2013
      • Karnein, Anja (2013): Zukünftige Personen. Eine Theorie des ungeborenen Lebens von der künstlichen Befruchtung bis zur genetischen Manipulation, Berlin: Suhrkamp 2013.
        Details
    • 2012
      • Karnein, Anja (2012): A Theory of Unborn Life. From Abortion to Genetic Manipulation, Oxford University Press, 2012.
        Details

Zurück zur Liste der Personen


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI"


Von Suchmaschinen bis hin zu Predictive Policing - Algorithmen und Künstliche Intelligenz verändern gesellschaftliche Strukturen und ökonomische Geschäftsmodelle. In der Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI" werden ab dem 11. November 2020 gesellschaftliche Auswirkungen und Optionen rechtlicher Regulierung im Zusammenhabng mit KI diskutiert. Mehr...

Nächste Termine

3. und 4. Dezember 2020

Online Workshop: Interpreting the Anthropocene. Mehr...

4. Dezember 2020, 16.00 Uhr

Booklaunch within the Postdoctoral Dialogue Series "Norms, Plurality and Critique": Kant's Tribunal of Reason. Legal Metaphor and Normativity in the Critique of Pure Reason. Mehr...

8. Dezember 2020, 19.30 Uhr

DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: „Freiwilligkeit oder Zwang?“ – Experimente in den Zeiten von Infektionsschutz. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Legal effect in computational ‘law’

Prof. Mireille Hildebrandt (Vrije Universiteit Brussel)
Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI"


„Teilhabe oder Rückschritt?“ – Die Position der Frau in Zeiten von Corona

Prof. Jutta Allmendinger Ph.D. (Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung)
Moderation: Dr. Mechtild M. Jansen (Heinrich-Böll-Stiftung Hessen)
DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“


Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...