Mitarbeiterprofil

Fink, Elisabeth


Elisabeth [Punkt] Fink (at) normativeorders [Punkt] net

Kontakt

  • Goethe-Universität Frankfurt
    Insitut für Politikwissenschaft
    Gebäude Normative Ordnungen, Raum 3.07
    Max-Horkheimer-Str. 2
    60323 Frankfurt am Main

    Sekretariat:
    Susanne Bernhart

Tel. 069/798-31518

Fax 069/798-31513

Projekte und Positionen im Cluster

    Forschungsthema

    Transnationalisierung, Arbeitsrechtaktivismus und Geschlecht. Zum Verhältnis von lokalem und transnationalem Arbeitsrechtaktivismus am Beispiel der Textilindustrie Bangladeschs

    Fachrichtungen

    Politiwissenschaft

    Forschungsschwerpunkte

    Postkoloniale feministische Theorie, Gender und Globalisierung, Transnationaler Aktivismus, Textilgewerkschaften und Zivilgesellschaft in Bangladesch

    Publikationen

    • Artikel
      • 2014
        • Fink, Elisabeth (2014): Bangladeschs Textilindustrie nach der Katastrophe von Savar - Business as usual oder nachhaltige Veränderungen? In: Femina Politica. Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft, Heft 01/2014, S. 129-133.
          Details
        • Fink, Elisabeth (2014): Trade Unions, NGOs and Transnationalisation: Experiences from the Ready-made Garment Sector in Bangladesh. In: ASIEN 130, S. 42–59.
          Details | Link zum Volltext
      • 2009
        • Fink, Elisabeth (2009): Postkoloniale Differenzen über transnationale Feminismen. Eine Debatte zu den transnationalen Perspektiven von Chandra T. Mohanty und Gayatri C. Spivak. In: Femina Politica, 02/2009, S. 64-74.
          Details
    • Buchkapitel
      • 2016
      • 2014
        • Leinius, Johanna; Fink, Elisabeth (2014): Postkolonial-feministische Theorie. In: Franke, Y., Mozygemba, K, Pöge, K., Ritter, B., and D. Venohr (eds.): Feminismen heute: Positionen in Theorie und Praxis. Bielefeld: transcript.
          Details
    • Monographie
      • 2018
        • Fink, Elisabeth (2018): Transnationaler Aktivismus und Frauenarbeit. Social Movement Unionism in Bangladesch, Internationale Arbeitsstudien Band 18, Campus, Frankfurt/New York
          Details | ISBN: 978-3-593-50893-1
    • Rezension
      • 2010
        • Ehrmann, Jeanette; Fink, Elisabeth (2010): „Frauen aus der Dritten Welt und Erkenntniskritik? Die postkolonialen Untersuchungen von Gayatri C. Spivak zu Globalisierung und Theorieproduktion“ von Christine Löw, Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag. In: Femina Politica. Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft, Heft 2/2010, S. 149-150.
          Details
    • Sammelband (Hrsg.)
    • Sonstige
      • 2011
        • Fink, Elisabeth (2011): Was ist Kritik? Judith Butler und Gayatri Chakravorty Spivak diskutieren an der Goethe-Universität. In: UniReport, Zeitung der Goethe-Universität, 30. Juni 2011, Jg. 44, S. 18.
          Details
      • 2009
        • Fink, Elisabeth (2009): Normativität, postkolonial betrachtet. Tagung zur Gründung des Frankfurt Research Center for Postcolonial Studies. In: UniReport, Zeitung der Goethe-Universität, 16. Dezember 2009, Jg. 42, S. 7.
          Details

    Zurück zur Liste der Personen


    Aktuelles

    Neuer europäischer Forschungsverbund untersucht ab 2020 Wahlen in Zeiten der Krise demokratischer Ordnungen

    Im Rahmen des neuen, von der Europäischen Kommission geförderten Forschungsverbunds „Reconstructing Democracy in Times of Crisis“ analysiert Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“, zukünftig die Legitimität von und die Legitimation durch Wahlen in Zeiten der Krise der Demokratie. Mehr...

    Denken im Widerspruch

    Prof. Dr. Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" zum Gedenken an Theodor W. Adorno aus Anlass seines 50. Todestags. Mehr...

    „Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019. Skript und Aufzeichnung verfügbar

    Die Meldung zum Vortrag finden Sie: Hier...
    Weitere Informationen (Videoaufzeichnung, Skript und Medienecho) finden Sie: Hier...

    "The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" - Konferenz zu Ehren von Jürgen Habermas

    Am 20. und 21. Juni fand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" die Konferenz "The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" statt.
    Die Meldung zur Konferenz finden Sie hier...
    Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier...

    Nächste Termine

    16. Oktober 2019, 17 Uhr

    Vortrag auf der B3 Biennale des bewegten Bildes 2019: Prof. Dr. Klaus Günther: Ach! Über wirkliche Fiktionen und fiktionale Wirklichkeiten. Mehr...

    16. Oktober 2019, 18.30 Uhr

    Buchpräsentation: Prof. Dr. Susanne Schröter: Politischer Islam - Stresstest für Deutschland. Mehr...

    17. Oktober 2019, 10 Uhr

    Fellow Kolloquium: Prof. Dmitri Nikulin: »Rethinking Responsibility«. Mehr...

    17. Oktober 2019, 15.30 Uhr

    Vortrag auf der B3 Biennale des bewegten Bildes 2019: Prof. Dr. Rainer Forst: In der Höhle. Über Wirklichkeit und Macht. Mehr...

    -----------------------------------------

    Neueste Medien

    Konflikte_Wie werden wir unser Zusammenleben gestalten?

    Denkraum "Zukunft_aber wie?"

    Wie frei sind wir im digitalen Echoraum?

    Prof. Dr. Klaus Günther
    Goethe Lectures Offenbach


    Neueste Volltexte

    Burchard, Christoph (2019):

    Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

    Kettemann, Matthias (2019):

    Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...