Mitarbeiterprofil

Comtesse, Dagmar, Dr.

ehem. Mitglied


Projekte und Positionen im Cluster

Forschungsthema

D'Alembert Essai über die Elemente der Philosophie

Kurzbeschreibung Forschungsthema

Die Übersetzung und kritische Kommentierung des Essai sur les Elements de Philosophie (1759 Erstveröffentlichung) nimmt die zentralen Fragen der französischen Aufklärung auf: Wie enstehen die menschlichen Kenntnisse, wie kann man sie vom religiösen Wissen trennen, was für Konsequenzen lassen sich aus dem modernen wissenschaftlichen Weltverständnis für die sozio-politischen Ordnungen ziehen?

Fachrichtungen

Politische Philosophie
Philosophie der Aufklärung

Forschungsschwerpunkte

Radikale Demokratietheorie, Republikanismus, Franz. Materialismus, Post Growth Theorien, Historische Epistemologie

Biografische Angaben

Stellen und Stipenien:
2018 (März-April) Gastprofessur Universität Wien / Prof. Oliver Marchart
2017-2018 (Dez-Mai) Post Doc Stipenium Universität Erfurt / Prof. André Brodocz
2008-2017 wissenschafltiche Mitarbeiterin Exzellenzcluster Normative Ordnungen / Prof. Moritz Epple
2014 (Okt-Jan) DAAD Post Doc Stipendium / Columbia University / Prof. Frederick Neuhouser
2009 (Dez-Feb) Forschungsaufenthalt Groupe D'Alembert /École Normale Supérieure / Paris

Akademische Ausbildung:
Disputation Feb. 2014 "Postnationale Volkssouveränität", Gutachter Prof. Axel Honneth (Frankfurt)/ Prof. Rahel Jaeggi (HU Berlin)
Magister Philosophie 2006
Staatsexamen Lehramt Gymnasien Geschichte / Französisch 2004

Publikationen im Rahmen des Clusters

  • Artikel
    • (noch nicht erschienen)
    • 2017
      • Comtesse, Dagmar (2017): Gründen und Herstellen. Rousseaus radikaldemokratische Volkssouveränität als Wegweiser für eine postnationale Republik. In: Andreas Braune (Hg.) Die Gründung der Republik, Themenheft Zeitschrift für politische Theorie, Jg. 8, Nr. 2 (2017), S. 197-214.
        Details
    • 2012
      • Comtesse, Dagmar; Meyer, Katrin (2012): Für eine Kritik postdemokratischer Subjektivierungsmächte, ZPTh Jg. 2, Heft 2/2011, S. 229-233.
        Details
    • 2011
      • Comtesse, Dagmar; Meyer, Katrin (2011): „Plurale Perspektiven auf die Postdemokratie“. In: Zeitschrift für Politische Theorie, 1/2011, S. 63-75.
        Details
  • Buchkapitel
    • 2017
      • Comtesse, Dagmar (2017): Leistung aus Leidenschaft. Der fatale Zusammenhang von Eigenliebe, Meritokratie und Kapitalismus und mögliche Auswege. in: F. Adler / U. Schachtschneider (Hg.)Postwachstumspolitiken, München: oekom Verlag, S. 89-103.
        Details
      • Comtesse, Dagmar (2017): „Rousseaus religion civile als Ausdruck seiner radikaldemokratischen Volkssouveränität“, Europeana 9, Universität Jiao Tong Shanghai/ Paris: L'Harmattan, S. 89-107.
        Details
    • 2013
      • Comtesse, Dagmar; Epple, Moritz (2013): Auf dem Weg zu einer Revolution des Geistes? Jean d'Alembert als Testfall, in: Andreas Fahrmeir/Annette Imhausen (Hrsg.), Die Vielfalt normativer Ordnungen. Konflikte und Dynamik in historischer und ethnologischer Perspektive, Normative Orders Bd. 8, Frankfurt am Main: Campus 2013, S. 21-47.
        Details
    • 2008
      • Comtesse, Dagmar (2008): "La culture politique comme méta valeur européenne", in: Les valeurs pour l'Europe? Besson, cheneval, Levrat (Hrsg.), Université de Genève 2008.
        Details
  • Monographie
    • 2016
      • Comtesse, Dagmar (2016): Radikaldemokratische Volkssouveränität für ein postnationales Europa. Eine Aktualisierung Rousseaus. Baden-Baden: Nomos
        Details
  • Rezension
    • 2015
      • Comtesse, Dagmar (2015): „Frederick Neuhouser: Rousseau's Critique of Inequality, Cambridge University Press 2014”, Rezension, Constellations, September 2015, S. 475-476.
        Details
    • 2010
      • Open-Access-Logo Comtesse, Dagmar (2010): Thomas M. Kavanagh: Enlightened Pleasures. Eighteenth-Century France and the New Epicureanism, New Haven / London: Yale University Press 2010, in: sehepunkte 10 (2010), Nr. 12 [15.12.2010]
        Details | Link zum Volltext
  • Sonstige
    • 2014
      • Comtesse, Dagmar (2014): „Das Böse“ in : Thomas M. Schmidt/Annette Pitschmann (Hg.), Religion und Säkularisierung. Ein interdisziplinäres Handbuch, Metzler Verlag, S. 173-179
        Details
      • Comtesse, Dagmar (2014): „Zivilreligion“ in : Thomas M. Schmidt/Annette Pitschmann (Hg.): Religion und Säkularisierung. Ein interdisziplinäres Handbuch, Metzler Verlag, S. 77-89, i.E
        Details
  • Working Paper
    • 2015
      • Open-Access-Logo Comtesse, Dagmar (2015): Taming the superlative, embedding the comparative: a form of subjectivation for a post growth society. Working Paper Series of the Cluster of Excellence ‘The Formation of Normative Orders’ 02/2015.
        Details | Link zum Volltext | urn:nbn:de:hebis:30:3-386473
    • 2012
      • Comtesse, Dagmar (2012): Wissensordnung als Kritik. Die Ordnung der menschlichen Kenntnisse nach Jean d\'Alembert, Normative Orders Working Paper 01/2012.
        Details | Link zum Volltext | urn:nbn:de:hebis:30:3-242845

Zurück zur Liste der Personen


Aktuelles

Neuer europäischer Forschungsverbund untersucht ab 2020 Wahlen in Zeiten der Krise demokratischer Ordnungen

Im Rahmen des neuen, von der Europäischen Kommission geförderten Forschungsverbunds „Reconstructing Democracy in Times of Crisis“ analysiert Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“, zukünftig die Legitimität von und die Legitimation durch Wahlen in Zeiten der Krise der Demokratie. Mehr...

Denken im Widerspruch

Prof. Dr. Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" zum Gedenken an Theodor W. Adorno aus Anlass seines 50. Todestags. Mehr...

„Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019. Skript und Aufzeichnung verfügbar

Die Meldung zum Vortrag finden Sie: Hier...
Weitere Informationen (Videoaufzeichnung, Skript und Medienecho) finden Sie: Hier...

"The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" - Konferenz zu Ehren von Jürgen Habermas

Am 20. und 21. Juni fand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" die Konferenz "The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" statt.
Die Meldung zur Konferenz finden Sie hier...
Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier...

Nächste Termine

12. November 2019, 18 Uhr c.t.

Vortragsreihe „Haftungsrecht und Künstliche Intelligenz“: Prof. Dr. Thomas Riehm (Passau): Digitale Rechtspersönlichkeit? Zur Diskussion um die zivilrechtliche Rechtsfähigkeit autonomer Systeme. Mehr...

13. November 2019, 12.30 Uhr

Crisis Talk: Gipfelnächte in Europa: Die Krise als Entscheidungsmodus. Mehr...

14. und 15. November 2019

Tagung: Materiale Gleichheit. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Die Anfänge eines auteur: Jia Zhangkes XIAOSHAN GOING HOME

Daniel Fairfax
Lecture & Film "Jia Zhangke: Kino der Transformation"

Making Sense of the Long 1989

Prof. Ivan Krastev
Diskussion mit Prof. Gunther Hellmann
Moderation: Rebecca C. Schmidt und Uwe Berndt
47. Römerberggespräche "30 Jahre nach dem Mauerfall – mehr Aufbruch wagen!"

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...