Mitarbeiterprofil

Heller, Jonas, Dr.


jonas [Punkt] heller (at) normativeorders [Punkt] net

Kontakt

  • Goethe-Universität Frankfurt
    Institut für Philosophie
    Gebäude »Normative Ordnungen«, Raum 3.04
    Max-Horkheimer-Straße 2, Hauspostfach EXC 01
    60629 Frankfurt

Tel. 069 798-31501

Projekte und Positionen im Cluster

    Förderperiode 2012-2019

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Praktische Philosophie (Prof. Dr. Christoph Menke) des Exzellenzclusters »Die Herausbildung normativer Ordnungen« sowie am Institut für Philosophie der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Fachrichtungen

Philosophie, Geschichtswissenschaft

Biografische Angaben

Studium der Philosophie, Geschichte, Religionswissenschaft und Germanistik in Basel und Berlin.

2017: Promotion im Fach Philosophie (Goethe-Universität Frankfurt)

2012: Master of Arts in Philosophie (Universität Basel)

2010: Master of Arts in Geschichte und Religionswissenschaft (Universität Basel)

2007: Bachelor of Arts (mit Deutscher Sprach- und Literaturwissenschaft im Hauptfach)



Seit 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Praktische Philosophie mit Schwerpunkt Politische Philosophie und Rechtsphilosophie (Prof. Dr. Christoph Menke)

2014/2015: Visiting Scholar am Philosophy Department der Columbia University, New York

2013-2017: Promotionsstipendiat am Exzellenzcluster Normative Orders; Doktorand am Institut für Philosophie der Goethe-Universität Frankfurt

2011: Tätigkeit (Vollzeit) für die Schweizerische Friedensstiftung swisspeace (Projektmitarbeiter und Head of Communications a.i.)

2009-2010: Projektmitarbeiter bei Prof. Dr. Georg Kreis, Neuere Allgemeine Geschichte, Historisches Seminar, Universität Basel

2007-2008: Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Susanna Burghartz, Allgemeine Geschichte der Renaissance und der Frühen Neuzeit, Universität Basel

Publikationen

  • Artikel
    • 2020
      • Heller, Jonas (2020): Sicherheit im Namen der Freiheit. Die liberale Ordnung und das "Leben der Nation", in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 162, S. 43-57.
        Details
    • 2019
      • Heller, Jonas (2019): Der Zwang zur Tragödie. Zur Selbstdurchbrechung des Politischen bei Carl Schmitt, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie – Zweimonatsschrift der internationalen philosophischen Forschung 67(6), S. 952-973.
        Details
      • Heller, Jonas (2019): Einheit im Normativen: Der Geist der Gesetze als Problem der Moderne, in: Studia philosophica. Schweizerische Zeitschrift für Philosophie 78, S. 146-160.
        Details
    • 2018
      • Heller, Jonas (2018): Democracy and state of exception in light of the dialectic between demos and population, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 28(4), pp.593–606.
        Details | Link zum Volltext
    • 2009
      • Wagner, Mayke; Bo, Wang; Tarasov, Pavel; Westh-Hansen, Sidsel Maria; Völling, Elisabeth; Heller, Jonas (2009): The ornamental trousers from Sampula (Xinjiang, China): their origins and biography, in: Antiquity. A Quarterly Review of World Archeology 83 (2009), S. 1065-1075.
        Details
  • Buchkapitel
    • 2020
      • Heller, Jonas (2020): „Deforming Rights: Arendt’s Theory of a Claim to Law‘“, in: What’s legit? Critiques of Law and Strategies of Rights, hg. v. L. Mattutat, R. Nigro, N. Schiel, H. Stubenrauch, Zürich: diaphanes, 263-291.
        Details
      • Heller, Jonas; Martinez Mateo, Marina (2020): „The Non-Normative Order of the Social“, in: Navigating Normative Orders. Interdisciplinary Perspectives, hg. v. Matthias Kettemann, Frankfurt/New York: Campus, 59-74.
        Details
    • 2017
      • Heller, Jonas (2017): Orders in disorder. The Question of an International State of Nature in Hobbes and Rousseau, in: S. Kadelbach, T. Kleinlein und D. Roth-Isigkeit (Hg.), System, Order and International Legal Thought - From Machiavelli to Hegel, Oxford: Oxford University Press, pp. 160-182.
        Details
    • 2016
      • Heller, Jonas (2016): Die Macht falscher Fragen und die Möglichkeit der Revolution. Zur Insistenz ›auf der genaueren kritischen Fragestellung‹ bei Benjamin und Foucault, in: Praktiken der Kritik, Katia Backhaus, David Roth-Isigkeit (Hg.), Frankfurt/M.: Campus 2016, S. 49-79.
        Details
    • 2014
      • Heller, Jonas (2014): Säkularisierung und die Souveränität der Moderne. Ein Kommentar zur Agamben-Lektüre Jürgen Mohns, in: Interdependenzen von Recht und Religion, Anne Kühler, Felix Hafner, Jürgen Mohn (Hg.), Wiesbaden: Ergon 2014, S. 187-196.
        Details
  • Monographie
    • 2018
      • Heller, Jonas (2018): Mensch und Maßnahme. Zur Dialektik von Ausnahmezustand und Menschenrechten, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft. | Rezension in der Zeitschrift für philosophische Literatur (Johannes Haaf): https://www.zfphl.de/index.php/zfphl/article/view/230
        Details
  • Sonstige
    • 2020
      • Open-Access-Logo Heller, Jonas (2020): Die Unstrittigkeit des Zwecks und die Fraglosigkeit der Mittel. Zum politischen Maßnahmehandeln in der Corona-Krise, Beitrag im Verfassungsblog, März 2020
        Details | Link zum Volltext
    • 2010

Zurück zur Liste der Personen


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

27. Oktober 2020, 19.30 Uhr

Online Discussion: Rethinking the Transatlantic: The U.S. Elections and the Challenges to a Sustainable Transatlantic Partnership. With Ambassador Daniel Benjamin, Prof. Dr. Nicole Deitelhoff and Jürgen Trittin MP. Chair: Rebecca C. Schmidt. Mehr...

6. November 2020, 16 Uhr

Online-Buchpräsentation: Debating Critical Theory - Engagements with Axel Honneth. Mit: Amy Allen, Rainer Forst, Sally Haslanger, Axel Honneth, Beate Rössler und Martin Saar. Moderation: Daniel Loick und Kristina Lepold. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

„Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand

Prof. Wilhelm Heitmeyer
DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“

Normative Orders Insights

... mit Jakob Huber

Neueste Volltexte

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...