Mitarbeiterprofil

Cristellon, Cecilia, Dr.

ehem. Mitglied


Projekte und Positionen im Cluster

Publikationen im Rahmen des Clusters

  • Artikel
    • 2013
      • Cristellon, Cecilia (2013): 'Unstable and Weak-Minded' or a Missionary? Catholic Woman in Mixed Marriages (1563-1798), in: Gottschalk, K. (Hrsg.), Gender Difference in European Legal Cultures. Historical Perspectives. Festschrift für Heide Wunder. Stuttgart: Steiner-Verlag, 83-93.
        Details
      • Cristellon, Cecilia (2013): L'inquisizione, il duca di Neoburgo e i matriomoni misti in Germania in età moderna, in: Rivista Storica Italiana, VOL. CXXV - FASC. I - APRILE 2013: 76-108.
        Details
    • 2012
      • Cristellon, Cecilia (2012): Die Römische Inquisition und die Frage der Mischehen in Deutschland (1630-1798), in: Burkardt, A., Schwerhoff, G. (Hrsg.), Tribunal der Barbaren? Deutschland und die Inquisition der Frühen Neuzeit. Konstanz: UVK, 2012, 277-306.
        Details
  • Buchkapitel
    • 2015
      • Cristellon, Cecilia (2015): Das Haus als Bühne: Vor- und nachreformatorische Heirats- und Ehepraxis. In: Das Haus in der Geschichte Europas. Ein Handbuch, Hg J. Eibach, I. Schmidt-Voges, (De Gruyter 2015), S. 303-318. 

        Details
      • Cristellon, Cecilia (2015): Il (dis)ordine della violenza familiare: spazi, limiti, strategie (Italia, secoli XV- XVIII). In: Il genere nella ricerca storica, Hg. S. Chemotti, M.C. La Rocca (Padova: Il Poligrafo, 2015), S. 878-888.
        Details
    • 2014
      • Cristellon, Cecilia (2014): Il giudice come confessore nei processi matrimoniali veneziani (1420-1545). In: Les officialités dans l'Europe médiévale et moderne: des tribonaux pour une société chrétienne. Hg. V. Beaulande-Barraud, M. Charageat, (Turnhout: Brepols), S. 311-324.
        Details
    • 2013
      • Cristellon, Cecilia (2013): Sposare (o non sposare) "l'eretico". Matrimoni misti e politica del Santo Uffizio: Venezia nel contesto europeo. In: Matheus, M., Israel, U. (Hrsg.): Protestanten zwischen Venedig und Rom in der Frühen Neuzeit, Berlin: Akademie Verlag, 159-178.
        Details
      • Cristellon, Cecilia; Seidel, Menchi S. (2013): Religious Life. In: A Companion to Venetian History, 1400-1797, Hg. E. Dursteler (Leiden, Boston: Brill), pp. 379- 419. (Cristellon -- pp. 379-398). 

        Details
    • 2010
      • Cristellon, Cecilia (2010): Public Display of Affection: The Making of Marriage in the Venetian Courts before the Council of Trent (1420-1545). In: Matthews-Grieco, S. (ed.), The Erotic Cultures of Renaissance Italy, Aldershot: Ashgate, 173-197.
        Details
  • Monographie
    • 2010
      • Cristellon, Cecilia (2010): La carità e l`eros: Il matrimonio, la Chiesa, i suoi giudici nella Venezia del Rinascimento (1420-1545). Bologna: Il Mulino. (Quaderni dell'Istituto storico italo-germanico in Trento, Monografia 58)
        Details
  • Sammelband (Hrsg.)

Zurück zur Liste der Personen


Aktuelles

„Frankfurter interdisziplinäre Debatte“. Frankfurter Forschungsinstitute laden zum Austausch über disziplinen-übergreifende Plattform ein

Die „Frankfurter interdisziplinäre Debatte“ ist ein Versuch des Dialogs zwischen Vertreter*innen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zu aktuellen Fragestellungen – derzeit im Kontext der Corona-Krise und u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Prof. Dr. Rainer Forst und Prof. Dr. Klaus Günther. Seit Ende März 2020 ist die Onlineplattform der Initiative (www.frankfurter-debatte.de) verfügbar. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

Bis Ende September 2020

In der Goethe-Universität finden mindestens bis Ende September 2020 keine Präsenzveranstaltungen statt. Präsenzveranstaltungen des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" werden ebenfalls bis auf Weiteres ausgesetzt.

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Normative Orders Insights

... mit Nicole Deitelhoff

Normative Orders Insights

... mit Rainer Forst

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...