Mitarbeiterprofil

Sacksofsky, Ute, Prof. Dr.


Sacksofsky (at) jur [Punkt] uni-frankfurt [Punkt] de

Kontakt

  • Institut für Öffentliches Recht
    RuW / Raum 3.124
    Theodor-W.-Adorno-Platz 4
    60323 Frankfurt am Main

    Sekretariat:
    Monika Hommel
    RuW 3.124

Tel. 069-798-34286

Fax 069-798-34513

Projekte und Positionen im Cluster

Fachrichtungen

Rechtswissenschaft

Forschungsschwerpunkte

Verfassungsrecht,
Geschlechterverhältnisse im Recht,
Ökonomische Instrumente im Verwaltungsrecht, insbesondere Umweltrecht,
Finanz- und Abgabenrecht,
Verfassungsrechtsvergleichung mit Schwerpunkt USA

Biografische Angaben

Werdegang:
Geboren 1960

1979 - 1983 Studium der Rechtswissenschaft in Marburg und Freiburg
1984 - 1986 Master in Public Administration (Harvard University, USA)
1990 Promotion
1991 2. Juristisches Staatsexamen
1991 - 1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundesverfassungsgericht
1996 - 1998 DFG-Stipendium für die Habilitation
1998/1999 Mitglied der Forschungsgruppe
Rationale Umweltpolitik - rationales Umweltrecht am ZiF (Bielefeld)
1999 Habilitation
seit WS 1999 Universitätsprofessorin für Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung an der
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M.

seit 2000 Mitglied im Direktorium des Cornelia Goethe Centrums für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse
2003 - 2008 Landesanwältin beim Staatsgerichtshof des Landes Hessen
2011 - 2013 Studiendekanin des Fachbereichs Rechtswissenschaft
2011 - 2015 Richterin des Staatsgerichtshofs der Freien Hansestadt Bremen
seit 2014 Vizepräsidentin des Staatsgerichtshofs des Landes Hessen
2015 -2017 Dekanin des Fachbereichs Rechtswissenschaft
seit WS 2017 Pro-Dekanin des Fachbereichs Rechtswissenschaft
seit Januar 2018 Mitglied des Vorstandes der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer

Website

http://www.jura.uni-frankfurt.de/42774544/Sacksofsky

Publikationen

  • Artikel
    • 2018
      • Sacksofsky, Ute (2018): Gegen ein Kopftuchverbot für Richterinnen, in: djbZ – Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes, 21:1, 8–10.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2018): Kritische Vorreiterin und erste deutsche Staatsrechtslehrerin: Nachruf auf Ilse Staff (1928–2017), in: Kritische Justiz, 51:1, 3–6.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2018): Wolfgang Böckenförde’s Oeuvre on Religious Freedom: Applied to Recent Decisions of the European Court of Human Rights, in: German Law Journal, 19:2, 301–319.
        Details
      • Sacksofsky, Ute; Stix, Carolin (2018): Was lange währt und immer noch nicht gut ist – Zur Repräsentanz von Frauen in der Wissenschaft vom Recht, in: KJ – Kritische Justiz, 51:4, 464–474.
        Details
      • Sacksofsky, Ute; Völzmann, Berit (2018): Der Besten ein Lehrstuhl–Frauenförderprogramme an deutschen Universitäten, in: Wissenschaftsrecht, 51:1, 45–88.
        Details
    • 2017
      • Sacksofsky, Ute (2017): Für die Freiheit des Schwerpunktbereichsstudiums – Frankfurter Anmerkungen zur aktuellen Reformdiskussion der Juristenausbildung, in: KritV – Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft, 100:2, 134–140.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2017): Lehrerin mit Kopftuch, Anmerkung zum BVerfG-Urteil v. 24.9.2003 - 2 BvR 1436/02, in: NJW – Neue Juristische Wochenschrift, 70, 3072–3073.
        Details
    • 2016
      • Sacksofsky, Ute (2016): „Freiwillige Unterwerfung“? Anmerkungen zu Recht, Religion und Gender, in: Juridikum, 4, 461–471.
        Details
    • 2015
      • Sacksofsky, Ute (2015): Kopftuch als Gefahr – ein dogmatischer Irrweg, in: Deutsches Verwaltungsblatt, 130:13, 801–808.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2015): Glaubensfreiheit – ein Grundrecht nur für den religiösen Mainstream?, in: Merkur, 789, 57–64.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2015): Health Protection Guaranteed by Environmental Media: Prevention of Air and Water Pollution, in: Administrative Law Review, 4, 48–54. [Beitrag in chinesischer Sprache, übersetzt durch YU Wen-guang]
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2015): Symmetrie, Gleichheit und Gender Studies, in: Merkur, 795, 39–47.
        Details
    • 2014
      • Sacksofsky, Ute (2014): Das Märchen vom Untergang der Familie. Rechtskolumne, in: Merkur, 777, 143–149.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2014): Wellen der Empörung – Das Bundesverfassungsgericht und die Politik. Rechtskolumne, in: Merkur, 783, 711–717.
        Details
    • 2013
      • Sacksofsky, Ute (2013): Ihr Kinderlein kommet – Bevölkerungspolitik als Staatsaufgabe. Rechtskolumne, in: Merkur,769, 528–534.
        Details
  • Buchkapitel
    • 2019
      • Sacksofsky, Ute (2019): Rechtswissenschaft: Geschlechterforschung im Recht – Ambivalenzen zwischen Herrschafts- und Emanzipationsinstrument, in: Kortendiek, Beate/Riegraf, Birgit/Sabisch, Katja (Hrsg.), Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung, Band 1, Wiesbaden: VS Verlag, 631–641.
        Details
    • 2018
      • Sacksofsky, Ute (2018): Verfassungsrecht, in: Hermes, Georg/Reimer, Franz (Hrsg.), Landesrecht Hessen. Studienbuch. 9. Auflage, Baden-Baden: Nomos, 33–69.
        Details
      • Baer, Susanne; Sacksofsky, Ute (2018): Autonomie im Recht – geschlechtertheoretisch vermessen, in: Baer, Susanne/Sacksofsky, Ute (Hrsg.), Autonomie im Recht – Geschlechtertheoretisch vermessen, Baden-Baden: Nomos, 11–30.
        Details
    • 2017
      • Sacksofsky, Ute (2017): „Große Richter?“ Vergleichende Beobachtungen zum Tod von Antonin Scalia, In: Jahrbuch des Öffentlichen Rechts der Gegenwart, NF 65 (2017), hrsg. von Susanne Baer u.a., Tübingen, 2017, S. 743 – 763.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2017): Die Hessische Verfassung: historisches Dokument oder anspruchsvolle Landesverfassung? Die Diskussion um ihre Aktualität, in: Kerwer, Jürgen (Hrsg.), Zwischen Kriegsende und modernen Ansprüchen: 70 Jahre Hessische Verfassung, Wiesbaden: Hessische Landeszentrale für politische Bildung, 18–21.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2017): Was heißt: Ungleichbehandlung "wegen"? in: S. Kempny/P. Reimer (Hg.), Gleichheitssatzdogmatik heute, Tübingen, 2017, S. 63 - 90.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2017): „Produktive Sexualität“: Bevölkerungspolitik durch Recht, in: U. Lembke (Hg.), Regulierung des Intimen, Wiesbaden, 2017, S. 97-116.
        Details
    • 2016
      • Sacksofsky, Ute (2016): Hessische Landesverfassung und Staatsgerichtshof, in: W. Schroeder / A. Neumann (Hg.), Politik und Regieren in Hessen, Wiesbaden, 2016, S. 11–33.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2016): Reform des Wahlrechts zum Deutschen Bundestag, in: Mörschel, Tobias (Hrsg.), Wahlen und Demokratie, Baden-Baden: Nomos, 101–118.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2016): Wahlrecht und Wahlsystem, in: M. Morlok, U. Schliesky und D. Wiefelspütz (Hg.), Parlamentsrecht. Praxishandbuch, Baden-Baden, 2016, S. 279-327.
        Details
    • 2015
      • Sacksofsky, Ute (2015): Frauenquoten – Weg zur Gleichheit der Geschlechter oder „umgekehrte Diskriminierung“ von Männern?, in: Mau, Steffen/Schöneck, Nadine (Hrsg.), (Un-)Gerechte (Un-)Gleichheiten, Berlin: Suhrkamp, 134–141.
        Details
    • 2014
      • Sacksofsky, Ute (2014): Die Vereidigung von Zeugen vor Untersuchungsausschüssen. Zum intrikaten Verhältnis von Verfassung und Gesetz – mit einem föderalen Twist, in: Nolte, Jakob/Poscher, Ralf/Wolter, Henner (Hrsg.), Die Verfassung als Aufgabe von Wissenschaft, Praxis und Öffentlichkeit. Freundesgabe für Bernhard Schlink zum 70. Geburtstag, Heidelberg: C. F. Müller, 221–235.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2014): Ilse Staff – Die erste deutsche Staatsrechtslehrerin, in: Fachbereich Rechtswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Hg.), 100 Jahre Rechtswissenschaft in Frankfurt – Erfahrungen, Herausforderungen, Erwartungen, Frankfurt, 2014, S. 185 – 200.
        Details
    • 2013
      • Sacksofsky, Ute (2013): Scharia, Beschneidung, Islam in der Schule: Antworten des deutschen Rechts auf Fragen, die das Zusammenleben mit Muslimen aufwirft, in: Jahrbuch der Juristischen Gesellschaft Bremen, Bremen: Edition Temmen, 72–84.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2013): Antidiskriminierungsrecht, Diversität und Hochschulen, in: S. Bender/ M. Schmidbaur/ A. Wolde (Hg.), Diversity ent-decken. Reichweiten und Grenzen von Diversity Policies an Hochschulen, Weinheim/ Basel, 2013, S. 97-113.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2013): Das Leistungsfähigkeitsprinzip und die Berücksichtigung der „Privatsphäre“, in: U. Spangenberg/ M. Wersig (Hg.), Geschlechtergerechtigkeit steuern. Perspektivenwechsel im Steuerrecht, 2013, S. 143-158.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2013): Wer darf eigentlich wählen? Wahlberechtigung in den USA und Deutschland, in: M. Bäuerle/ Ph. Dann/ A. Wallrabenstein (Hg.), Demokratie-Perspektiven. Festschrift für Brun-Otto Bryde zum 70. Geburtstag, Tübingen, 2013, S. 313-328.
        Details
    • 2012
      • Sacksofsky, Ute (2012): Winning Women’s Vote in Germany, in: B. Rodríguez-Ruiz/ R. Rubio-Marín (Hg.), The Struggle for Female Suffrage in Europe. Voting to Become Citizens, 2012, Brill, Leiden/Boston, S. 127-141.
        Details
    • 2011
      • Sacksofsky, Ute (2011): Grundrechtlicher Schutz für Transsexuelle in Deutschland und Europa, in: Ch. Hohmann-Dennhardt/ P. Masuch/ M. Villinger (Hg.), Grundrechte und Solidarität. Durchsetzung und Verfahren. Festschrift für Renate Jaeger, Kehl, 2011, S. 675-702.
        Details
  • Monographie
    • 2018
      • Sacksofsky, Ute; Völzmann, Berit (2018): Frauenförderung in der Wissenschaft durch Professorinnenprogramme. Das Beispiel der Leibniz-Gemeinschaft, Baden-Baden: Nomos.
        Details
  • Sammelband (Hrsg.)
    • 2018
      • Baer, Susanne; Sacksofsky, Ute (2018): Autonomie im Recht – Geschlechtertheoretisch vermessen, Baden-Baden: Nomos.
        Details
  • Sonstige
    • 2019
      • Sacksofsky, Ute (2019): Konsequente Liberalität: Ernst-Wolfgang Böckenförde zur Religionsfreiheit, in: Verfassungsblog: On Matters Constitutional
        Details | Link zum Volltext | DOI: 10.17176/20190517-144026-0

Zurück zur Liste der Personen


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

27. Oktober 2020, 19.30 Uhr

Online Discussion: Rethinking the Transatlantic: The U.S. Elections and the Challenges to a Sustainable Transatlantic Partnership. With Ambassador Daniel Benjamin, Prof. Dr. Nicole Deitelhoff and Jürgen Trittin MP. Chair: Rebecca C. Schmidt. Mehr...

6. November 2020, 16 Uhr

Online-Buchpräsentation: Debating Critical Theory - Engagements with Axel Honneth. Mit: Amy Allen, Rainer Forst, Sally Haslanger, Axel Honneth, Beate Rössler und Martin Saar. Moderation: Daniel Loick und Kristina Lepold. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

„Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand

Prof. Wilhelm Heitmeyer
DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“

Normative Orders Insights

... mit Jakob Huber

Neueste Volltexte

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...