Mitarbeiterprofil

Sacksofsky, Ute, Prof. Dr.


Sacksofsky (at) jur [Punkt] uni-frankfurt [Punkt] de

Kontakt

  • Institut für Öffentliches Recht
    RuW / Raum 3.124
    Theodor-W.-Adorno-Platz 4
    60323 Frankfurt am Main

    Sekretariat:
    Monika Hommel
    RuW 3.124

Tel. 069-798-34286

Fax 069-798-34513

Projekte und Positionen im Cluster

Fachrichtungen

Rechtswissenschaft

Forschungsschwerpunkte

Verfassungsrecht,
Geschlechterverhältnisse im Recht,
Ökonomische Instrumente im Verwaltungsrecht, insbesondere Umweltrecht,
Finanz- und Abgabenrecht,
Verfassungsrechtsvergleichung mit Schwerpunkt USA

Biografische Angaben

Werdegang:
Geboren 1960

1979 - 1983 Studium der Rechtswissenschaft in Marburg und Freiburg
1984 - 1986 Master in Public Administration (Harvard University, USA)
1990 Promotion
1991 2. Juristisches Staatsexamen
1991 - 1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundesverfassungsgericht
1996 - 1998 DFG-Stipendium für die Habilitation
1998/1999 Mitglied der Forschungsgruppe
Rationale Umweltpolitik - rationales Umweltrecht am ZiF (Bielefeld)
1999 Habilitation
seit WS 1999 Universitätsprofessorin für Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung an der
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M.

seit 2000 Mitglied im Direktorium des Cornelia Goethe Centrums für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse
2003 - 2008 Landesanwältin beim Staatsgerichtshof des Landes Hessen
2011 - 2013 Studiendekanin des Fachbereichs Rechtswissenschaft
2011 - 2015 Richterin des Staatsgerichtshofs der Freien Hansestadt Bremen
seit 2014 Vizepräsidentin des Staatsgerichtshofs des Landes Hessen
2015 -2017 Dekanin des Fachbereichs Rechtswissenschaft
seit WS 2017 Pro-Dekanin des Fachbereichs Rechtswissenschaft
seit Januar 2018 Mitglied des Vorstandes der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer

Website

http://www.jura.uni-frankfurt.de/42774544/Sacksofsky

Publikationen

  • Buchkapitel
    • 2017
      • Sacksofsky, Ute (2017): Was heißt: Ungleichbehandlung "wegen"? in: S. Kempny/P. Reimer (Hg.), Gleichheitssatzdogmatik heute, Tübingen, 2017, S. 63 - 90.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2017): „Große Richter?“ Vergleichende Beobachtungen zum Tod von Antonin Scalia, In: Jahrbuch des Öffentlichen Rechts der Gegenwart, NF 65 (2017), hrsg. von Susanne Baer u.a., Tübingen, 2017, S. 743 – 763.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2017): „Produktive Sexualität“: Bevölkerungspolitik durch Recht, in: U. Lembke (Hg.), Regulierung des Intimen, Wiesbaden, 2017, S. 97-116.
        Details
    • 2016
      • Sacksofsky, Ute (2016): Hessische Landesverfassung und Staatsgerichtshof, in: W. Schroeder / A. Neumann (Hg.), Politik und Regieren in Hessen, Wiesbaden, 2016, S. 11–33.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2016): Wahlrecht und Wahlsystem, in: M. Morlok, U. Schliesky und D. Wiefelspütz (Hg.), Parlamentsrecht. Praxishandbuch, Baden-Baden, 2016, S. 279-327.
        Details
    • 2014
      • Sacksofsky, Ute (2014): Ilse Staff – Die erste deutsche Staatsrechtslehrerin, in: Fachbereich Rechtswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Hg.), 100 Jahre Rechtswissenschaft in Frankfurt – Erfahrungen, Herausforderungen, Erwartungen, Frankfurt, 2014, S. 185 – 200.
        Details
    • 2013
      • Sacksofsky, Ute (2013): Antidiskriminierungsrecht, Diversität und Hochschulen, in: S. Bender/ M. Schmidbaur/ A. Wolde (Hg.), Diversity ent-decken. Reichweiten und Grenzen von Diversity Policies an Hochschulen, Weinheim/ Basel, 2013, S. 97-113.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2013): Das Leistungsfähigkeitsprinzip und die Berücksichtigung der „Privatsphäre“, in: U. Spangenberg/ M. Wersig (Hg.), Geschlechtergerechtigkeit steuern. Perspektivenwechsel im Steuerrecht, 2013, S. 143-158.
        Details
      • Sacksofsky, Ute (2013): Wer darf eigentlich wählen? Wahlberechtigung in den USA und Deutschland, in: M. Bäuerle/ Ph. Dann/ A. Wallrabenstein (Hg.), Demokratie-Perspektiven. Festschrift für Brun-Otto Bryde zum 70. Geburtstag, Tübingen, 2013, S. 313-328.
        Details
    • 2012
      • Sacksofsky, Ute (2012): Winning Women’s Vote in Germany, in: B. Rodríguez-Ruiz/ R. Rubio-Marín (Hg.), The Struggle for Female Suffrage in Europe. Voting to Become Citizens, 2012, Brill, Leiden/Boston, S. 127-141.
        Details
    • 2011
      • Sacksofsky, Ute (2011): Grundrechtlicher Schutz für Transsexuelle in Deutschland und Europa, in: Ch. Hohmann-Dennhardt/ P. Masuch/ M. Villinger (Hg.), Grundrechte und Solidarität. Durchsetzung und Verfahren. Festschrift für Renate Jaeger, Kehl, 2011, S. 675-702.
        Details

Zurück zur Liste der Personen


Aktuelles

"Making Crises Visible" - Ausstellung und Rahmenprogramm beginnen im Februar 2020

Der Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität beteiligt sich von Februar bis Juni 2020 am Rahmenprogramm zum wissenschaftlich-künstlerischen Projekt "Making Crises Visible". Mehr...

DFG fördert Kolleg-Forschungsgruppe „Polyzentrik und Pluralität vormoderner Christentümer“

Eine von der DFG geförderte Kolleg-Forschungsgruppe mit dem Titel  „Polyzentrik und Pluralität vormoderner Christentümer“ richtet ab Oktober 2020 den Blick auf frühere Formen des Christentums. Sprecherinnen sind Prof. Dr. Birgit Emich und Prof. Dr. Dorothea Weltecke, Mitglied des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität. Mehr...

Nächste Termine

31. Januar 2020, 9 Uhr

Workshop: Miteinander reden oder aneinander vorbei? Chancen und Herausforderungen aus der Praxis der Wissenschaftskommunikation. Mehr...

31. Januar 2020, 18 Uhr

Podiumsdiskussion: Kritik der Vernunft oder Vernunft der Kritik? Mehr...

3. Februar 2020, 18.15 Uhr

Interdisziplinäre Vortragsreihe "Evidenz in der Wissenschaft": Prof. Dr. Hartmut Leppin: Hat Jesus eigentlich gelebt? Zur Frage der historischen Evidenz. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Der Zorn der Moralisten und die Theorie des Ressentiments. Gegenwartsdiagnose mit/gegen Nietzsche

Prof. Dr. Albrecht Koschorke
Vortrag

Autorschaft und Hypermedialität in PLATFORM

Cecília Mello
Lecture & Film "Jia Zhangke: Kino der Transformation"

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...