Mitarbeiterprofil

Kuhli, Milan, Prof. Dr. Dr.

ehem. Mitglied


Projekte und Positionen im Cluster

    Forschungsthema

    Normative Tatbestandsmerkmale in der strafrichterlichen Rechtsanwendung. Institutionelle, rechtsverweisende und dichte Elemente im Strafrecht (strafrechtliche Habilitationsschrift) (fertiggestellt, Zuerkennung der Habilitation am 8. Juli 2015)

    Forschungsschwerpunkte

    venia legendi (zuerkannt am 8. Juli 2015):
    Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Neuere Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie

    Biografische Angaben

    Seit April 2016 (SoSe 2016): Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht und Strafprozessrecht einschließlich ihrer internationalen Bezüge (Universität Hamburg).
    Von Oktober 2015 bis März 2016 (WS 2015/16): Vertretung des Lehrstuhls für Strafrecht und Rechtsphilosophie (Universität Hamburg).
    Von Februar bis September 2015: Juniorprofessor für Strafrecht (Universität Mannheim).
    Von April bis Juni 2014 (Trinity Term): Forschungsaufenthalt an der Faculty of Law der Oxford University (auf Einladung von Prof. Lucia Zedner, Corpus Christi College).
    Von März 2008 bis Januar 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Exzellenzcluster 'Normative Orders'.

    Studium der Rechtswissenschaft (1. Staatsexamen) und juristisches Referendariat (2. Staatsexamen).
    Studium der Mittleren und Neueren Geschichte und der Politologie (Magister).

    Promotionen zum Dr. jur. und zum Dr. phil.

    Auszeichnungen: Werner-Pünder-Preis 2009 (für die juristische Doktorarbeit); Dissertationspreis 2011 des Stiftungsfonds Kopper der Stiftung 'pro universitate' Frankfurt am Main (für die historische Doktorarbeit).

    Publikationen im Rahmen des Clusters

    • Artikel
      • 2014
        • Kuhli, Milan (2014): Wertende Produktanpreisungen im Wirtschaftsverkehr – Erwägungen zur Reichweite von § 263 StGB, in: Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik (ZIS) 2014 (Sonderausgabe für Andreas von Hirsch), S. 504-513.
          Details | Link zum Volltext
      • 2013
        • Kuhli, Milan (2013): Grundfälle zum Hausfriedensbruch (Teil 1: Hausrecht und geschützte Örtlichkeiten), in: Juristische Schulung (JuS) 2013, S. 115-119.
          Details
        • Kuhli, Milan (2013): Thomas Hobbes und das Konzept eines Feindstrafrechts, in: Zeitschrift für Rechtsphilosophie (ZRph) 2013, S. 97-116.
          Details
        • Kuhli, Milan (2013): Grundfälle zum Hausfriedensbruch (Teil 2: Tathandlungen, Rechtswidrigkeit, Unterlassen), in: Juristische Schulung (JuS) 2013, S. 211-214.
          Details
        • Open-Access-Logo Kuhli, Milan (2013): Power and Law in Enlightened Absolutism – Carl Gottlieb Svarez’ Theoretical and Practical Approach, in: Rechtsgeschichte (Rg) - Legal History. Journal of the Max Planck Institutute for European Legal History 21 (2013), S. 16-30 (preprint: Max Planck Institute for European Legal History. Research paper series No. 2012-02).
          Details | Link zum Volltext
        • Kuhli, Milan (2013): Poena sine lege? Zum Phänomen dynamischer VStGB-Verweisungen auf ungeschriebenes Völkerrecht, in: Brunhöber, Beatrice / Höffler, Katrin / Kaspar, Johannes / Reinbacher, Tobias / Vormbaum, Moritz (Hrsg.), Strafrecht und Verfassung. 2. Symposium Junger Strafrechtlerinnen und Strafrechtler, Baden-Baden: Nomos 2013, S. 91-116.
          Details
        • Kuhli, Milan (2013): Wann muss der Herrscher schweigen? Zur Behandlung königlicher Machtsprüche in der Preußischen Rechtsreform, in: Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs (BRGÖ) 2013, S. 456-464.
          Details
      • 2012
        • Kuhli, Milan (2012): Punishment Based on Customary Law? The Crime against Humanity of Deportation and Enforced Transfer According to § 7 (1) (4) of the German Völkerstrafgesetzbuch (International Law Criminal Code), in: Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik (ZIS) 2012, S. 124-131.
          Details | Link zum Volltext
        • Kuhli, Milan (2012): Cleanmagic – Reinigungsmittel, Droge oder Selbsttötungsutensil? Anmerkung zu BGH 2 StR 295/11 – Urteil vom 21. Dezember 2011 (LG Trier) = HRRS 2012 Nr. 333, in: Höchstrichterliche Rechtsprechung im Strafrecht (HRRS) 2012, S. 331-333.
          Details | Link zum Volltext
        • Kuhli, Milan; Günther, Klaus (2012): Judicial Lawmaking, Discourse Theory, and the ICTY on Belligerent Reprisals, in: Bogdandy, Armin von / Venzke, Ingo (Hrsg.), International Judicial Lawmaking. On Public Authority and Democratic Legitimation in Global Governance (Bogdandy, Armin von / Wolfrum, Rüdiger [Hrsg.], Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht, Bd. 236), Heidelberg / New York / Dordrecht / London: Springer 2012, S. 365-385.
          Details
      • 2011
        • Kuhli, Milan (2011): Nachtragsanklage (§§ 4, 266 StPO; Art. 6 I 1 EMRK). Anmerkung zu: BGH, 4. Strafsenat, Beschluss vom 11. Dezember 2008 – 4 StR 318/08; BGH, 2. Strafsenat, Beschluss vom 2. Juni 2010 – 2 ARs 196/10, in: Zeitschrift für das Juristische Studium (ZJS) 2011, S. 183-187.
          Details | Link zum Volltext
        • Kuhli, Milan (2011): Zur Auslegung des Waffenbegriffs in § 125a S. 2 Nr. 2 StGB. Anmerkung zu: Kammergericht, Urteil vom 6. Juli 2010 - (2) 1 Ss 462/09 (3 / 10), 1 Ss 462/09, in: Höchstrichterliche Rechtsprechung im Strafrecht (HRRS) 2011, S. 345-349.
          Details | Link zum Volltext
        • Kuhli, Milan; Günther, Klaus (2011): Judicial Lawmaking, Discourse Theory, and the ICTY on Belligerent Reprisals, in: German Law Journal (GLJ) 12 (2011) (No. 5: Special Issue: Armin von Bogdandy / Ingo Venzke [Hrsg.], Beyond Dispute: International Judicial Institutions as Lawmakers), S. 1261-1278.
          Details | Link zum Volltext
      • 2010
        • Kuhli, Milan (2010): Bestrafung aufgrund von Gewohnheitsrecht? Zum Menschlichkeitsverbrechen der Vertreibung und zwangsweisen Überführung nach § 7 Abs. 1 Nr. 4 VStGB, in: Möllers, Martin H. W. / van Ooyen, Robert Chr. (Hrsg.): Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2010/2011, 2. Halbband, S. 387-401.
          Details
        • Kuhli, Milan (2010): Der internationale Terrorismus als Herausforderung des deutschen Strafrechts – Erwägungen zu einer Gratwanderung, in: Sicherheit und Frieden (S+F) 2010, S. 104-109.
          Details | Link zum Volltext
      • 2009
        • Kuhli, Milan (2009): Die Anforderungen an die Ermächtigung zu Rechtsmittelrücknahme oder -verzicht gemäß § 302 II StPO. Zugleich Anmerkung zu KG (Schiffsobergericht Berlin), Beschluss vom 19. Januar 2009 - 3 Ws 474/08, in: Höchstrichterliche Rechtsprechung im Strafrecht (HRRS) 2009, S. 290-292.
          Details | Link zum Volltext
        • Kuhli, Milan (2009): Zur Verfassung von Weimar – eine Einführung, in: Juristische Ausbildung (JURA) 2009, S. 321–329.
          Details
      • 2008
        • Kuhli, Milan (2008): Objektive Zurechnung bei eigenverantwortlicher Selbstgefährdung? Überlegungen zur strafrechtlichen Verantwortlichkeit von Berglauf-Veranstaltern für Schäden der Wettkampfteilnehmer, in: Höchstrichterliche Rechtsprechung im Strafrecht (HRRS) 2008, S. 385-388.
          Details | Link zum Volltext
    • Buchkapitel
      • 2013
        • Kuhli, Milan (2013): §§ 102 bis 104a StGB (Dritter Abschnitt des Besonderen Teils: Straftaten gegen ausländische Staaten), in: Matt, Holger / Renzikowski, Joachim (Hrsg.): StGB. Strafgesetzbuch. Kommentar, München: Verlag Franz Vahlen 2013, S. 991-996.
          Details
        • Kuhli, Milan (2013): §§ 169 bis 173 StGB (Zwölfter Abschnitt des Besonderen Teils: Straftaten gegen den Personenstand, die Ehe und die Familie), in: Matt, Holger / Renzikowski, Joachim (Hrsg.): StGB. Strafgesetzbuch. Kommentar, München: Verlag Franz Vahlen 2013, S. 1272-1290.
          Details
        • Kuhli, Milan (2013): §§ 109a bis 109k StGB (Fünfter Abschnitt des Besonderen Teils: Straftaten gegen die Landesverteidigung), in: Matt, Holger / Renzikowski, Joachim (Hrsg.): StGB. Strafgesetzbuch. Kommentar, München: Verlag Franz Vahlen 2013, S. 1015-1027.
          Details
        • Kuhli, Milan (2013): §§ 166 bis 168 StGB (Elfter Abschnitt des Besonderen Teils: Straftaten, welche sich auf Religion und Weltanschauung beziehen), in: Matt, Holger / Renzikowski, Joachim (Hrsg.): StGB. Strafgesetzbuch. Kommentar, München: Verlag Franz Vahlen 2013, S. 1256-1271.
          Details
        • Kuhli, Milan (2013): §§ 123 bis 129b StGB (Siebter Abschnitt des Besonderen Teils: Straftaten gegen die öffentliche Ordnung), in: Matt, Holger / Renzikowski, Joachim (Hrsg.): StGB. Strafgesetzbuch. Kommentar, München: Verlag Franz Vahlen 2013, S. 1043-1112.
          Details
        • Kuhli, Milan (2013): §§ 98 bis 100a StGB (Zweiter Abschnitt des Besonderen Teils: Landesverrat und Gefährdung der äußeren Sicherheit), in: Matt, Holger / Renzikowski, Joachim (Hrsg.): StGB. Strafgesetzbuch. Kommentar, München: Verlag Franz Vahlen 2013, S. 981-988.
          Details
    • Monographie
      • 2018
        • Kuhli, Milan (2018): Normative Tatbestandsmerkmale in der strafrichterlichen Rechtsanwendung. Institutionelle, rechtsverweisende und dichte Elemente im Strafrecht. Jus Poenale, Bd. 14. Tübingen: Mohr Siebeck
          Details | ISBN 978-3-16-154263-3
      • 2012
        • Kuhli, Milan (2012): Carl Gottlieb Svarez und das Verhältnis von Herrschaft und Recht im aufgeklärten Absolutismus (Studien zur europäischen Rechtsgeschichte. Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main, Bd. 272), Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann 2012, zugl.: Diss. phil., Frankfurt a.M., Univ., 2011 (304 Seiten).
          Details
      • 2010
        • Kuhli, Milan (2010): Das Völkerstrafgesetzbuch und das Verbot der Strafbegründung durch Gewohnheitsrecht. Zur Frage der Zulässigkeit von strafgesetzlichen Verweisungen auf Völkergewohnheitsrecht im Hinblick auf das Verbot der Strafbegründung durch Gewohnheitsrecht nach Artikel 103 Absatz 2 des Grundgesetzes (Ambos, Kai [Hrsg.]: Beiträge zum Internationalen und Europäischen Strafrecht, Bd. 4), Berlin: Duncker & Humblot 2010, zugl.: Diss. jur., Frankfurt a.M., Univ., 2008 (285 Seiten).
          Details
    • Rezension
      • 2014
        • Kuhli, Milan (2014): Rezension zu: Dietmar Deffert, Strafgesetzlichkeit als völkerstrafrechtliches Legitimationsprinzip (Europäische Hochschulschriften, Reihe II: Rechtswissenschaft, Bd. 5175); Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang 2011, in: Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik (ZIS) 2014, S. 199-201.
          Details | Link zum Volltext
        • Kuhli, Milan (2014): Rezension zu: Karina Becker, Der Strafgrund der Verbrechensverabredung gem. § 30 Abs. 2, Alt. 3 StGB (Schriften zum Strafrecht, Heft 229), Diss. Münster 2010, Berlin: Duncker & Humblot 2012, in: Goltdammer's Archiv für Strafrecht (GA) 2014, S. 252-255.
          Details
        • Kuhli, Milan (2014): Rezension zu: Kevin Jon Heller / Gerry Simpson (Ed.): The Hidden Histories of War Crimes Trials, Oxford Univ. Press, 2013, in: European Journal of International Law (EJIL). Issue Vol. 25 (2014) No. 2, 630-631.
          Details | Link zum Volltext
      • 2013
        • Kuhli, Milan (2013): Rezension zu: Philipp Reeb, Internal Investigations. Neue Tendenzen privater Ermittlungen (Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht, Bd. S 127), Diss. Freiburg 2010, Berlin: Duncker & Humblot, Berlin 2011, in: Goltdammer's Archiv für Strafrecht (GA) 2013, S. 246-248.
          Details
        • Kuhli, Milan (2013): Rezension zu: Tim Nikolas Müller, Präventive Freiheitsentziehungen als Instrument der Terrorismusbekämpfung (Schriftenreihe des MPI für ausländ. und internat. Strafrecht, Bd. S 126), Diss. Freiburg 2010, Berlin: Duncker & Humblot 2011, in: Goltdammer's Archiv für Strafrecht (GA) 2013, S. 190-192.
          Details
      • 2012
        • Kuhli, Milan (2012): Rezension zu: Laurent Lafleur, Der Grundsatz der Komplementarität. Der Internationale Strafgerichtshof im Spannungsfeld zwischen Effektivität und Staatensouveränität (Studien zum Strafrecht, Bd. 44), Diss. Augsburg 2010, Baden-Baden: Nomos 2011, in: Goltdammer's Archiv für Strafrecht (GA) 2012, S. 763-766.
          Details
      • 2011
        • Kuhli, Milan (2011): Rezension zu: Fedor Strasser, Die Zurechnung von Retter-, Flucht- und Verfolgerverhalten im Strafrecht (Schriften zum Strafrecht, Heft 198), Diss. Konstanz 2007, Berlin: Duncker & Humblot 2008, in: Höchstrichterliche Rechtsprechung im Strafrecht (HRRS) 2011, S. 165-167.
          Details
      • 2009
        • Kuhli, Milan (2009): Rezension zu: Markus Thier, Zurechenbarkeit von Retterschäden bei Brandstiftungsdelikten nach dem Sechsten Gesetz zur Reform des Strafrechts (Gießener Schriften zum Strafrecht und zur Kriminologie, Bd. 29), Diss. Bern 2008, Baden-Baden: Nomos 2009, in: Höchstrichterliche Rechtsprechung im Strafrecht (HRRS) 2009, S. 517-520.
          Details | Link zum Volltext
    • Sonstige
      • 2010
        • Kuhli, Milan (2010): Tagungsbericht: Das Wirtschaftsstrafrecht des StGB in der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung. Erstes Symposium junger Strafrechtlerinnen und Strafrechtler vom 19.-20. November 2010 in Köln, in: Zeitschrift für das Juristische Studium (ZJS) 2010, S. 798-799.
          Details | Link zum Volltext
      • 2008
        • Kuhli, Milan (2008): Rechtsprechungsmitteilung: BVerfG 2 BvR 1989/07 – Beschluss vom 13. Februar 2008 (LG Bonn), in: Höchstrichterliche Rechtsprechung im Strafrecht (HRRS) 2008, Nr. 832.
          Details | Link zum Volltext

    Zurück zur Liste der Personen


    Aktuelles

    „Frankfurter interdisziplinäre Debatte“. Frankfurter Forschungsinstitute laden zum Austausch über disziplinen-übergreifende Plattform ein

    Die „Frankfurter interdisziplinäre Debatte“ ist ein Versuch des Dialogs zwischen Vertreter*innen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zu aktuellen Fragestellungen – derzeit im Kontext der Corona-Krise und u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Prof. Dr. Rainer Forst und Prof. Dr. Klaus Günther. Seit Ende März 2020 ist die Onlineplattform der Initiative (www.frankfurter-debatte.de) verfügbar. Mehr...

    Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

    In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

    Nächste Termine

    Bis Ende September 2020

    In der Goethe-Universität finden mindestens bis Ende September 2020 keine Präsenzveranstaltungen statt. Das Veranstaltungsprogramm des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" wird ebenfalls bis auf Weiteres ausgesetzt.

    -----------------------------------------

    Neueste Medien

    Krise und Demokratie

    Mirjam Wenzel im Gespräch mit Rainer Forst
    Tachles Videocast des Jüdischen Museum Frankfurt

    Normative Orders Insights

    ... mit Nicole Deitelhoff

    Neueste Volltexte

    Burchard, Christoph (2019):

    Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

    Kettemann, Matthias (2020):

    The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...