Weltecke, Dorothea, Prof. Dr.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt
Goethe-Universität Frankfurt
Historisches Seminar
IG/Q 4, R.4.414
Norbert-Wollheim-Platz 1
60629 Frankfurt am Main
Tel. 069/798-32431

Projekte und Positionen im Forschungsverbund

Principal Investigator
Projektleitung: “Religious Violence” in Historical Perspective | Forschungsschwerpunkt 3 – Zerfaserte Ordnungen: Gesellschaftlicher Zusammenhalt unter Bedingungen radikaler Pluralität

Forschungsthema
Religiöse Gruppen in den mittelalterlichen Jahrhunderten – Entstehung, Ordnungsstrukturen, Zusammenleben, Abgrenzung, Gewalt

Fachrichtungen
Mittelalterliche Geschichte, Religionsgeschichte

Forschungsschwerpunkte
Transreligiöse und transkulturelle Geschichte, besonders von 1100-1500, Religionsgeschichte, Religiöse Devianz, Religiöse Minderheiten, Religiöse Gewalt, Geschichte der mittelalterlichen Historiographie

Biografische Angaben
Geb. 10. Juni 1967 in Arolsen, Studium von Geschichte, Semitistik und Kunstgeschichte an der FU Berlin von 1988-1996, 1992-1998 Stipendiatin der Studienstiftung des dt. Volkes, Dissertation 2000 „Die ‚Beschreibung der Zeiten‘ von Mōr Michael dem Großen (1126-1199): Eine Studie zu ihrem historischen und historiographiegeschichtlichen Kontext“, ausgezeichnet mit dem Ernst-Reuter-Preis der FU Berlin, 2000 bis 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Vertrauen“ von Ute Frevert an der Universität Bielefeld, 2001-2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Frank Rexroth an der Universität Göttingen, 2007-2017 ord. Professorin für die Geschichte der Religionen an der Universität Konstanz, seit 2013 Leiterin der Forschungsstelle für aramäische Studien, seit 2017 ord. Professorin für mittelalterliche Geschichte an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Fellowships, u.a. am Käte-Hamburger Kolleg April 2011–März 2012 und am Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz April 2013–März 2014.

Publikationen

Artikel

Weltecke, Dorothea (forthcoming): Michael the Great (1126-1199), World chronicle, in: Eastern Christians and the Crusades, Alexander Mallet (Hg.), Leiden (Brill).

2018
Weltecke, Dorothea (2018): "End in tears"? Über religiöse Komplexität und das Ende des Mittelalters, in: Annali, 44:2, 121–154.

2017
Weltecke, Dorothea (2017): Bemerkungen zur Geschichte der religiösen Gewalt im Mittelalter, Historische Zeitschrift, 305:3, 621–656.
Weltecke, Dorothea (2017): Zur Einführung: Zu Gast bei Juden. Leben in der mittelalterlichen Stadt. Begleitband zur Ausstellung, hg. unter Mitarbeit von Mareike Hartmann, Konstanz, 5-14.

2016
Weltecke, Dorothea (2016): Bar ‘Ebroyo on identity: Remarks on his historical writing, in: Hugoye: Journal of Syriac Studies 19.2, 303-332.
Weltecke, Dorothea (2016): Space, entanglement and decentralisation: On how to narrate the transcultural history of Christianity (550 to 1350 AD.): Locating Religions. Contact, Diversity, and Translocality, Reinhold F. Glei/Nikolas Jaspert (Hg.), Leiden/Bosten, 315-344.

2015
Weltecke, Dorothea (2015): Bemerkungen zum Kapitel über die Schule in Bar ʿEbroyos Huddoye (dem Nomokanon), in: Christsein in der islamischen Welt. Festschrift für Martin Tamcke zum 60. Geburtstag, Sidney H. Griffith/Sven Grebenstein (Hg.), Wiesbaden, 299-311.
Weltecke, Dorothea (2015): Orte des Zweifels. Zu Glaubenszweifel und Nichtglauben im lateinischen Mittelalter: Orte der europäischen Religionsgeschichte, Adrian Hermann/Jürgen Mohn (Hg.), Würzburg (Diskurs Religion. Beiträge zur Religionsgeschichte und religiösen Zeitgeschichte, 6), 363-392.
Weltecke, Dorothea (2015): Beyond exclusivism in the Middle Ages: On the Three Rings, the three Impostors and the discourse of multiplicity: The Oxford Handbook of Abrahamic Religions, Guy Stroumsa (Hg.), Oxford, 189-208.
Weltecke, Dorothea (2015): L' athésime et le doute au Moyen Age. Un problème controversé, in: Revue de l'histoire des religions 232:3, 339-361.
Weltecke, Dorothea (2015): Einführende Bemerkungen: Religiöse Vielfalt und der Umgang mit Minderheiten: Vergangene und gegenwärtige Erfahrungen, Ulrich Gotter/Ulrich Rüdiger/Dorothea Weltecke (Hg.), Konstanz, München, 9-24.
Weltecke, Dorothea (2015): Über Religion vor der „Religion“. Konzeptionen vor der Entstehung des neuzeitlichen Begriffes: Religion als Prozess, Thomas Kirsch/Rudolf Schlögl/Dorothea Weltecke (Hg.), Paderborn, 13-34.

2014
Weltecke, Dorothea (2014): Doubts and the Abscence of Faith: The Oxford Handbook of Medieval Christianity, John H. Arnold (Hg.), Oxford, 357-376.
Weltecke, Dorothea (2014): Müssen monotheistische Religionen intolerant sein? Drei Ringe, Drei Betrüger und der Diskurs der religiösen Vielfalt im Mittelalter: Die Gewalt des einen Gottes. Die Monotheismusdebatte zwischen Jan Assmann, Micha Brumlik, Rolf Schieder, Peter Sloterdijk und anderen, Rolf Schieder (Hg.), Berlin, 301-323.

2013
Weltecke, Dorothea (2013): The Medieval Period: The Oxford Handbook of Atheism, Steven Bullivant/Michael Ruse (Hg.), Oxford, 164–178.
Weltecke, Dorothea (2013): The Medieval Period: The Oxford Handbook of Atheism, Steven Bullivant/Michael Ruse (Hg.), Oxford, 164–178.
Weltecke, Dorothea (2013): Zum syrisch-orthodoxen Leben in der mittelalterlichen Stadt und zu den Hūddōyē (dem Nomokanon) des Bar ʻEbrōyō: Orientalia Christiana. Festschrift für Hubert Kaufhold zum 70. Geburtstag, Peter Bruns/Heinz Otto Luthe (Hg.), Wiesbaden 2013, 585-613; 678-681.

2011
Weltecke, Dorothea (2011): Multireligiöse Loca Sancta und die mächtigen Heiligen der Christen: Östliches Christentum in Geschichte und Gegenwart, Michael Marx/Johannes Pahlitzsch/Dorothea Weltecke (Hg.) (Der Islam, Beihefte 88, 1), 73-95.
Weltecke, Dorothea (2011): Die Zerstörung der Grabeskirche. Anfragen an orientchristliche Quellen: Konflikt und Bewältigung. Die Zerstörung der Grabeskirche in Jerusalem im Jahre 1009, Thomas Pratsch (Hg.), Berlin (Millennium-Studien, 32), 257-278.
Weltecke, Dorothea (2011): Emperor Frederick II, “Sultan of Lucera”, “friend of the Muslims”, promoter of cultural transfer: controversies and suggestions: Cultural Transfer in Dispute. Representations in Asia, Europe and the Arab World since the Middle Ages, Jörg Feuchter/Friedhelm Hoffmann/Bee Yun (Hg.), Frankfurt (Eigene und fremde Welten, 23), 85-106.
Weltecke, Dorothea; Pahlitzsch, Johannes; Marx, Michael (2011): Östliches Christentum in Geschichte und Gegenwart - Perspektiven und Hindernisse der Forschung: Östliches Christentum in Geschichte und Gegenwart, Michael Marx/Johannes Pahlitzsch/Dorothea Weltecke (Hg.) (Der Islam, Beihefte 88, 1, 2011), 1-10.

2010
Weltecke, Dorothea (2010): "Quod lex christiana impedit addiscere". Gelehrte zwischen religiöser Verdächtigung und religionskritischer Heroik: Beiträge zur Kulturgeschichte der Gelehrten im späten Mittelalter, Frank Rexroth (Hg.), Ostfildern (Vorträge und Forschungen, 73), 153-184.
Weltecke, Dorothea (2010): A renaissance in historiography? Patriarch Michael, the anonymous chronicle ad a. 1234, and Bar 'Ebroyo: The Syriac Renaissance, C. Fotescu Tauwinkl et al. (Hg.), Leuven, Paris, Walpole, 95-112.

2009
Weltecke, Dorothea (2009): Glaubenszweifel in der spirituellen Literatur des Mittelalters, Ročník 4 (2010), 273-304. „Jenseits des christlichen Abendlandes“: Grenzgänge in der Geschichte der Religionen des Mittelalters, Konstanz (Konstanzer Universitätsreden) (selbständig erschienen).
Weltecke, Dorothea (2009): Les trois grandes chroniques syro-orthodoxes des XIIe et XIIIe siècles: L'historiographie syriaque, M. Debié (Hg.), Paris 2009 (Études syriaques, 6), 107-135.

2008
Weltecke, Dorothea (2008): 60 years after Peter Kawerau. Remarks on the social and cultural history of syriac-orthodox christians from the 12th to the 13th century, Le Muséon 121, 3-4 (2008), 311-335.
Weltecke, Dorothea (2008): Beyond religion. On the lack of belief during the central and late Middle Ages: Religion and its Other. Secular and sacral concepts and practices in interaction, Heike Bock/Jörg Feuchter/Michi Knecht (Hg.), Frankfurt, 101-114.
Weltecke, Dorothea (2008): Trust. Some methodological reflections: Strategies of writing. Studies on text and trust in the Middle Ages, Petra Schulte/Marco Mostaert/Irene van Renswoude (Hg.), Turnhout 2008, 379-392.

Buchkapitel

2018
Weltecke, Dorothea; Younansardaroud, Helen (2018): The renaissance of Syriac literature in the twelfth-thirteenth centuries, in: King, Daniel (Hrsg.), The Syriac World, London und New York: Routledge, 698–717.

2017
Weltecke, Dorothea (2017): Essen und Fasten in interreligiöser Abgrenzung, Konkurrenz und Austausch - einleitende Bemerkungen, in: Weltecke, Dorothea (Hrsg.), Essen und Fasten – Interreligiöse Abgrenzung, Konkurrenz und Austauschprozesse / Food and Fasting – Interreligious Differentiations, Competition and Exchange, Köln: Böhlau, 7–22.

Monographien

2020
Weltecke, Dorothea (2020): Minderheiten und Mehrheiten. Erkundungen religiöser Komplexität im mittelalterlichen Afro-Eurasien, Berlin: De Gruyter.

2018
Weltecke, Dorothea (2018): Verfolgte und geächtete Atheisten. Konzeptionen von Nichtglauben im Mittelalter und die moderne Verfolgungsthese, in: Richter, Susan (Hrsg.), Verfolgter Unglaube. Atheismus und gesellschaftliche Exklusion in historischer Perspektive, Frankfurt am Main und New York: Campus, 45–61.

2010
Weltecke, Dorothea (2010): „Der Narr spricht: Es ist kein Gott“. Atheismus, Unglauben und Glaubenszweifel vom 12. Jahrhundert bis zur Neuzeit, Frankfurt (Campus Historische Studien, 50).

Sammelband (Hrsg.)

2019
Weltecke, Dorothea; Barth, Boris (Hrsg.) (2019): Sayfo – Das Jahr des Schwertes, herausgegeben unter Mitarbeit von Dominik Giesen, Ralph Barczok, Zeki Bilgic, Frankfurt am Main: Peter Lang.

2018
Weltecke, Dorothea (Hrsg.) (2018): Neue Aramäische Studien. Geschichte und Gegenwart, herausgegeben unter Mitarbeit von Ralph Barczok, Zeki Bilgic und Dominik Giesen, Frankfurt am Main: Peter Lang.

2017
Weltecke, Dorothea (Hrsg.) (2017): Zu Gast bei Juden. Leben in der mittelalterlichen Stadt. Begleitband zur Ausstellung, hg. unter Mitarbeit von Mareike Hartmann, Konstanz.
Weltecke, Dorothea (hg. unter Mitarbeit von Markus Stich) (2017): Essen und Fasten - interreligiöse Abgrenzung, Konkurrenz und Austauschprozesse Food and Fasting - Interreligious Differentiations, Competition and Exchange (=Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte 81).

2015
Weltecke, Dorothea; Gotter, Ulrich; Rüdiger, Ulrich (Hrsg.) (2015): Religiöse Vielfalt und der Umgang mit Minderheiten: Vergangene und gegenwärtige Erfahrungen, Konstanz, München.
Weltecke, Dorothea; Kirsch, Thomas; Schlögl, Rudolf (Hrsg.) (2015): Religion als Prozess, Paderborn.

2012
Weltecke, Dorothea (Hrsg.) (2012): Geschichte, Theologie, Liturgie und Gegenwartslage der syrischen Kirchen. Beiträge zum sechsten deutschen Syrologen-Symposium in Konstanz, Juli 2009, Wiesbaden.

Sonstige

2014
Weltecke, Dorothea (2014): Atheismus, Religion und Geschichtswissenschaft - der Treibsand der Historisierung: Erwägen Wissen Ethik 25, 1 (2014), 161-163.
Weltecke, Dorothea (2014): Juden im Bodenseeraum, gebildet und willkommen – geprellt und vertrieben: Das Konstanzer Konzil. Essays, Karl-Heinz Braun et al. (Hg.), Darmstadt, 157-163.

(nicht zugeordnet)

2011
Weltecke, Dorothea; Pahlitzsch, Johannes; Marx, Michael (2011): Östliches Christentum in Geschichte und Gegenwart (Der Islam, Beihefte 88, 1).

2010
Weltecke, Dorothea (Subject-editor) (2010): Encyclopedia for the Medieval Chronicle I-II, Graeme Dunphy (Generalhg.), Leiden.

2007
Weltecke, Dorothea (2007): Die Macht des Islam und die Niederlage der Kreuzfahrer. Zum Verständnis der Briefe an die himmlische Kurie des Riccoldo da Monte di Croce OP, Saeculum 58, 265-295.

2006
Weltecke, Dorothea (2006): Mediävistik: Querschnittsberichte vom Historikertag 2006, Karsten Borgmann (Hg.), Berlin 2006 (Historisches Forum, 9), 133-142.
Weltecke, Dorothea (2006): Orientalische Mönche in der Fremde. Eine Skizze: Vita communis und ethnische Vielfalt. Akten des internationalen Studientags vom 26. Januar 2005 im Deutschen Historischen Institut in Rom, Uwe Israel (Hg.), Münster, Hamburg, London, 225-241.
Weltecke, Dorothea (2006): The Syriac Orthodox in the principality of Antioch during the Crusader period: East and West in the medieval Eastern Mediterranean, I. Antioch from the Byzantine reconquest until the end of the Crusader principality. Acta of the congress held at Hernen Castle in May 2003, Krijnie Ciggaar/Michael Metcalf (Hg.), Louvain 2006 (Orientalia Lovaniensia Analecta, 147), 95-124.

2003
Weltecke, Dorothea (2003): Die „Beschreibung der Zeiten“ von Mor Michael dem Großen (1126-1199). Eine Studie zu ihrem historischen und historiographiegeschichtlichen Kontext, Louvain-la-Neuve (Corpus Scriptorum Christianorum Orientalium, 594, Subs. 110).
Weltecke, Dorothea (2003): Contacts between Syriac Orthodox and Latin military orders: East and West in the Crusader states. Context - Contacts - Confrontations, III. Acta of the congress held at Hernen Castle in September 2000, K. Ciggaar/H. Teule (Hg.), Louvain (Orientalia Lovaniensia Analecta, 125), 53-77.
Weltecke, Dorothea (2003): Die Konjunktion der Planeten im September 1186. Zum Ursprung einer globalen Katastrophenangst, Saeculum 54 (2003), 179-212.
Weltecke, Dorothea (2003): Gab es „Vertrauen“ im Mittelalter? Methodische Überlegungen: Vertrauen. Historische Annäherungen, Ute Frevert (Hg), Göttingen, 67-89.

2002
Weltecke, Dorothea (2002): Überlegungen zu den Krisen der syrisch-orthodoxen Kirche im 12. Jahrhundert: Syriaca. Zur Geschichte, Theologie, Liturgie und Gegenwartslage der syrischen Kirchen. 2. Deutsches Syrologen-Symposium (Juli 2000, Wittenberg), Martin Tamcke (Hg.), Münster, Hamburg, London 2002 (Studien zur orientalischen Kirche 17), 125- 145.

2001
Weltecke, Dorothea (2001): „The characteristic of the Syrians is a certain mediocrity“ - Überlegungen zur Rezeption syrischer Texte im modernen Europa: Akten des 27. Deutschen Orientalistentages (Bonn - 28. September bis 2. Oktober 1998). Norm und Abweichung, Stefan Wild/Hartmut Schild (Hg.), Würzburg 2001 (Kultur, Recht und Politik in muslimischen Gesellschaften, 1), 785-794.
Weltecke, Dorothea; Pahlitzsch, Johannes (2001): Konflikte zwischen nicht-lateinischen Kirchen im Königreich Jerusalem: Jerusalem im Hoch- und Spätmittelalter. Konflikte und Konfliktbewältigung - Vorstellungen und Vergegenwärtigungen, Dieter Bauer/Klaus Herbers/Nikolas Jaspert (Hg.), Frankfurt, New York, 119-145.

1997
Weltecke, Dorothea (1997): Originality and function of formal structures in the chronicle of Michael the Great, Hugoye. Journal for Syriac Studies 3(http://syrcom.cua.edu/Hugoye), Nr. 2 (2000), 173-202. The World Chronicle by Patriarch Michael the Great (1126-1199): Some reflections, Journal of Assyrian Academic Studies 11, 2 (1997), S. 6-29.

1996
Weltecke, Dorothea (Mitherausgeberin) (1996): Was sind Frauen? Was sind Männer? Geschlechterkonstruktionen im historischen Wandel, Christiane Eiffert/Angelika Epple et al. (Hg.), Frankfurt.


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

„Symposium on Jürgen Habermas’ Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Rainer Forst erschienen

Als jüngste Ausgabe der Zeitschrift "Constellations: An International Journal of Critical and Democratic Theory" ist kürzlich das „Symposium on Jürgen Habermas, Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Prof. Rainer Forst erschienen. Mehr...

Nächste Termine

2. Dezember 2021, 19.30 Uhr

DenkArt "Identität_Aber welche?": Dr. Emilia Roig (Politologin): Identitäsraub_Wer darf über wen sprechen?. Mehr...

7. Dezember 2021, 18.00 Uhr

Virtuelle Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie": Prof. Dr. Sofia Ranchordas (Universität Groningen/LUISS Universität Rom, Professor of Public Law): Empathy in the Digital Administrative State. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Identitätspolitik_Was soll das denn sein?

Prof. Dr. Stephan Lessenich (Institut für Sozialforschung, Goethe-Universität)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Forschungsverbund Normative Ordnungen der Goethe-Universität Frankfurt am Main)
DenkArt "Identität_Aber welche?"

„It‘s complicated“ - Zur Beziehung von algorithmischen Entscheidungen und demokratischem Rechtsstaat

Prof. Dr. Emanuel V. Towfigh (EBS Universität, Professor für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik)
Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...