Schmidt, Thomas, Prof. Dr.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt
Goethe-Universität Frankfurt
IG Farben-Hochhaus, Raum 1.512
Norbert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt

Projekte und Positionen im Forschungsverbund

Principal Investigator
Projektleitung: Sprache und Praxis von Religion. Zur normativen Bedeutung religiöser Symbole und Rituale | Forschungsschwerpunkt 3 – Zerfaserte Ordnungen: Gesellschaftlicher Zusammenhalt unter Bedingungen radikaler Pluralität

Förderperiode 2012-2017
Projektleitung: Genese und Geltung des Konzepts des Säkularen | Forschungsfeld 2

Förderperiode 2007-2012
Projektleitung: Religiöse Überzeugungen in normativen Ordnungen | Forschungsfeld 1
Projektleitung: Normtypen und Stufen normativer Praktiken | Forschungsfeld 1

Fachrichtungen
Philosophie

Forschungsschwerpunkte
Religionsphilosophie, Politische Philosophie, Diskurstheorie, Deutscher Idealismus

Biografische Angaben
Geb. 1960, ist Professor für Religionsphilosophie am Fachbereich Katholische Theologie sowie kooptierter Professor am Institut für Philosophie der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Weitere Funktionen an der Goethe-Universität:
- Geschäftsführender Direktor des Instituts für Religionsphilosophische Forschung (IRF)
- Principal Investigator im Exzellenzcluster 243 "Die Herausbildung normativer Ordnungen"
- Prodekan des Fachbereichs Katholische Theologie
- Mitglied der neugeschaffenen Senatskommission zum "Umgang mit Zuwendungen privater Dritter"

Vor seiner Berufung nach Frankfurt lehrte Schmidt als Assistenzprofessor für Philosophie an der California State University in Long Beach, USA. Er hatte Gastprofessuren an der St. Louis University (2001) und an der University of Washington, Seattle (2004) inne. Für den Herbst 2009 wurde er als Distinguished Visiting Fellow an das Helsinki Collegium für Advanced Studies berufen. Schmidt ist stellv. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Religionsphilosophie.

Er ist zudem Mitglied im:
- Stiftungsvorstand des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover (FIPH)
- Beirat der Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft
- Wissenschaftlichen Beirat des Herausgeberkreises des "Philosophischen Jahrbuches"
Beirat der Zeitschrift "FUGE. Journal für Religion und Moderne"
Advisory Board of "European Journal für Philosophy of Religion"
Tätigkeit als wissenschaftlicher Gutachter für:
- Alexander von Humboldt-Stiftung
- Deutsche Forschungsgemeinschaft
- German-Israeli Foundation for Scientific Research & Development (GIF)
- Österreichische Akademie der Wissenschaften
- Schweizer Nationalfonds

Website
https://www.uni-frankfurt.de/77059324/Religionsphilosophie

Publikationen

Artikel

2011
Schmidt, Thomas (2011): Vernünftiger Pluralismus – irrationaler Glaube? Säkularisierung und die Zukunft der Religion, in: Westend. Neue Zeitschrift für Sozialforschung, 8:2, 90–100.

2010
Schmidt, Thomas (2010): “Absolutheit und Unbedingtheit. Idealistische und pragmatistische Strategien der Gottesrede”, Philosophisches Jahrbuch, 117. Jg., II/2010, 339-350.

2009
Schmidt, Thomas (2009): „Gibt es eine moderne Religion? Jürgen Habermas und die Idee der “postsäkularen“ Gesellschaft“, Forschung Frankfurt 2/2009, 64-67.

2008
Schmidt, Thomas (2008): Der Begriff der Postsäkularität”, in: Jahrbuch Politische Theologie, Bd 5 (2008), 244-254.
Schmidt, Thomas (2008): Objektivität und Gewissheit. Vernunftmodelle und Rationalitätstypen in der Religionsphilosophie der Gegenwart”, in: Franz-Josef Bormann/Bernd Irlenborn (Hg.), Religiöse Überzeugungen und öffentliche Vernunft. Zur Rolle des Christentums in der pluarlistischen Gesellschaft, Freiburg: Herder 2008, 199-217.
Schmidt, Thomas (2008): „Öffentliche Vernunft - vernünftige Öffentlichkeit? Zum Verhältnis von Rationalität und Normativität in Rawls’ politischem Liberalismus, in: Schmidt/Parker (Hg.), Religion in der pluralistischen Öffentlichkeit, Würzburg: Echter 2008, 87-104.
Schmidt, Thomas (2008): “Religiöse Sprache und philosophisches Denken”, in: Gertrude Deninger-Polzer, Christian Winter, Silvia Dabo Cruz (Hrsg.), Das Denken und seine Folgen. Wege des Denkens aus der Sicht unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen, Idstein: Schulz-Kirchner 2008, 57-70.
Schmidt, Thomas (2008): „Empirischer Naturalismus, demokratisches Experiment und die Erfahrung des Religiösen. John Deweys Philosophie der Religion“, Jahrbuch für Religionsphilosophie, Band 7 (2008), 37-59.
Schmidt, Thomas (2008): „Diskursive Verpflichtungen und ethisch-religiöse Überzeugungen. Zur moralischen und politischen Geltung der Menschenrechte“, in: Günter Nooke, Georg Lohmann, Gerhard Wahlers (Hrsg.), Gelten Menschenrechte universal? Begründungen und Infragestellungen. Herausgegeben im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Freiburg: Herder 2008, 142-165.
Schmidt, Thomas (2008): „Religiöses Bewusstsein und philosophischer Gottesbegriff“, in: Ermengildo Bidese, Alexander Fidora, Paul Renner (Hg.), Philosophische Gotteslehre heute. Der Dialog der Religionen, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2008, 9-26.

Buchkapitel

2019
Schmidt, Thomas (2019): Habermas und Hegel als Denker der Moderne, in: Viertbauer, Klaus/Gruber, Franz (Hrsg.), Habermas und die Religion, 2. Auflage, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 40–58.
Schmidt, Thomas (2019): Inklusion oder Exklusion. Zur Rolle von Religion in der politischen Öffentlichkeit, in: Fischer, Karsten/Huhnholz, Sebastian (Hrsg.), Liberalismus: Traditionsbestände und Gegenwartskontroversen, Baden-Baden: Nomos, 245–255.

2018
Schmidt, Thomas (2018): Human Nature and Genetic Manipulation: The Future of Human Nature (2001), in: Brunkhorst, Hauke/Kreide, Regina/Lafont, Cristina (Hrsg.), The Habermas Handbook, New York: Columbia University Press, 461–473.
Schmidt, Thomas (2018): Symbolische Praxis und normative Struktur. Die Krise der politischen Repräsentation in der Perspektive einer Soziologie des Sakralen, in: Appel, Kurt/Guanzini, Isabella/Danz, Christian/Hödl, Hans/Langthaler, Rudolf/Lohlker, Rüdiger/Müller, Sigrid/Potz, Richard/Rosenberger, Sieglinde/Schelkshorn, Hans/Zokorny, Lukas/Deibl, Jakob (Hrsg.), The Crisis of Representation, Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 172–189.

2017
Schmidt, Thomas (2017): Das Heilige als Grund der Moral. Durkheims Konzept des Sakralen und die postsäkulare Religionstheorie von Jürgen Habermas, in: Schreijäck, Thomas/Serikov, Vladislav (Hrsg.), Das Heilige interkulturell. Perspektiven in religionswissenschaftlichen, theologischen und philosophischen Kontexten, Ostfildern: Matthias Grünewald, 117–128.
Schmidt, Thomas (2017): El debate contemporáneo entre ciencia y religión: ,¿una cuestión metafísica o pólitica?, in: Melendez, Raul/Munera, Luis Fernandez/Gómez, Carlos Miguel (Hrsg.), ¿Ciencia o Religión? Exploración sobre las relaciones entre fe y racionalidad en el mundo contemporáneo, Bogotá: Editorial Universidad del Rosario, 3–18.
Schmidt, Thomas (2017): Recognition and Absolute Disruption. Brandom's and Bataille's Hegel on Experience and Religion, in: Applqvist, Hanne/Eklund, Dan-Johan (Hrsg.), The Origins of Religion. Perspectives from Philosophy, Theology, and Religious Studies, Helsinki: Luther-Agricola-Society, 270–280.

2016
Schmidt, Thomas (2016): Religiöser Glaube und öffentliche Vernunft. Reflexive Säkularisierung und Differenzbewusstsein, in: Könemann, Judith/Wendel, Saskia (Hrsg.), Religion, Öffentlichkeit, Moderne. Transdisziplinäre Perspektiven, Bielefeld: Transcript, 155–172.

2015
Hanke, Thomas; Schmidt, Thomas (2015): Philosoph in Bürgerstadt. Biografische Hinführung zu Hegels Frankfurter Aufenthalt sowie Einleitung zu den Themen des Bandes, in: Hanke, Thomas/Schmidt, Thomas (Hrsg.), Der Frankfurter Hegel in seinem Kontext: Hegel-Tagung in Bad Homburg vor der Höhe im November 2013, Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, 11–30.
Müller, Tobias; Schmidt, Thomas (2015): Einleitung, in: Müller, Tobias/Schmidt, Thomas (Hrsg.), Abschied von der Lebenswelt? Zur Reichweite naturwissenschaftlicher Erklärungsansätze, Freiburg und München: Alber, 9–14.

2014
Schmidt, Thomas (2014): Rationalisierung der Gesellschaft als Versprachlichung des Sakralen, in: Schmidt, Thomas/Pitschmann, Annette (Hrsg.), Religion und Säkularisierung. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart und Weimar: Metzler, 20–35.
Schmidt, Thomas (2014): Hacia un pluralismo razonable: la secularización yel futuro de la religion, in: Gómez, Carlos (Hrsg.), La religion en la sociedad postsecular, Bogota: Colección Logos, 113–132.
Schmidt, Thomas (2014): Autonomie und Verbindlichkeit. Paradoxien der Moderne, in: Viertbauer, Klaus/Kögerler, Reinhart (Hrsg.), Das autonome Subjekt? Eine Denkform in Bedrängnis, Regensburg: Friedrich Pustet, 81–94.
Schmidt, Thomas (2014): Heimlich ins theologische Fach gewechselt? Ein Kommentar zu den Konzepten von Seele und Gabe in Joas' Studien zur Sakralität der Person, in: Große Kracht, Hermann-Josef (Hrsg.), Der moderne Glaube an die Menschenwürde. Philosophie, Soziologie und Theologie im Gespräch mit Hans Joas, Bielefeld: Transcript, 171–186.
Schmidt, Thomas (2014): Reflexive Säkularisierung? Religiöser Glaube und öffentliche Vernunft, in: Appel, Kurt/Guanzini, Isabella/Walser, Angelika (Hrsg.), Europa mit oder ohne Religion?, Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 23–36.

2013
Schmidt, Thomas (2013): Die Feindschaft von Religion und Recht. Die Tragödie im Sittlichen und ihre Überwindung, in: Moxter, Michael/Firchow, Markus (Hrsg.), Feindschaft. Theologische und philosophische Perspektiven, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, 83–98.

2012
Schmidt, Thomas (2012): Austauschbarkeit und Übersetzung. Philosophie als Vermittler und Interpret von Religion, in: Arnold, Johannes (Hrsg.), Sind Religionen austauschbar? Philosophisch-theologische Positionen aus christlicher Sicht, Münster: Aschendorff, 135–150.
Schmidt, Thomas (2012): Reflexive Säkularisierung. Religion als Differenzbewusstsein der Moderne, in: Peter, Georg/Krauße, Reuß-Markus (Hrsg.), Selbstbeobachtung der modernen Gesellschaft und die neuen Grenzen des Sozialen, Wiesbaden: Springer VS, 115–126.
Schmidt, Thomas (2012): Religiöse Vielfalt als epistemische und normative Herausforderung. Zur Rechtfertigung religiöser Überzeugungen in pluralistischen Gesellschaften, in: Gabriel, Karl/Spieß, Christian/Winkler, Katja (Hrsg.), Modelle des religiösen Pluralismus. Historische, religionssoziologische und religionspolitische Perspektiven, Paderborn: Ferdinand Schöningh, 341–362

2011
Schmidt, Thomas (2011): Erinnerung und Antizipation. Intentionalität, Temporalität und Identität von Handlungen und ihren Subjekten, in: Keppler, Johannes/Spaeth, Martin (Hrsg.), Die Unmöglichkeit auf einem Punkt zu leben. Interdisziplinäre Zugänge zur Tradition, Ostfildern: Grünewald, 175–190.
Schmidt, Thomas (2011): Militante Religionskritik oder skeptische Enthaltsamkeit? Zum 'methodischen Atheismus' der Philosophie, in: Heil, Cornelius/Petzel, Paul/Wenzel, Knut (Hrsg.), Glaube und Skepsis. Beiträge zur Religionsphilosophie Heinz Robert Schlettes, Ostfildern: Grünewald, 79–93.
Schmidt, Thomas (2011): Religiöses Bewusstsein und philosophischer Gottesbegriff, in: Schmidt, Thomas/Wiedenhofer, Siegfried (Hrsg.), Religiöse Erfahrung. Richard Schaefflers Beitrag zu Religionsphilosophie und Theologie, Freiburg und München: Karl Alber, 197–217.

2010
Schmidt, Thomas (2010): “Zur Rationalität religiöser Überzeugungen in pluralistischen Gesellschaften”, in: Gian Enrico Rusconi (Hg.), Der säkularisierte Staat im postsäkularen Zeitalter, Berlin: Duncker & Humblot.
Schmidt, Thomas (2010): „Der Sinn von Unbedingtheit. Skizzen zu einem nachmetaphysischen Begriff des Absoluten“, in: Edmund Runggaldier/Benedikt Schick (Hg.), Letzbegründungen und Gott, Berlin/NewYork 2010, 100-114.

2009
Schmidt, Thomas (2009): „La coscienza religiosa ed il concetti filosofico di Dio“, in: Ermengildo Bidese, Alexander Fidora, Paul Renner (Hg.), Il Dio della Ragione e le Ragioni di Dio, Mailand: Albo Versorio 2009, 81-106.
Schmidt, Thomas (2009): „Menschliche Natur und genetische Manipulation – Die Zukunft der menschlichen Natur. Auf dem Weg zu einer liberalen Eugenik?“, in: Hauke Brunkhorst/Regina Kreide/Cristina Lafont (Hrsg.), Habermas-Handbuch, Stuttgart: Metzler 2009, 282-290.
Schmidt, Thomas (2009): „Nachmetaphysische Religionsphilosophie. Religion und Philosophie unter den Bedingungen diskursiver Vernunft“, in: Wenzel/Schmidt (Hg), Moderne Religion? Theologische und religionsphilosophische Reaktionen auf Jürgen Habermas, Herder 2009, 10-32.
Schmidt, Thomas; Lechtenböhmer, Silke (2009): „Gott als Produkt der Hirnaktivität. Ist die Neurotheologie nur modischer Schnickschnack“, in: Peter Kemper, Alf Mentzer, Ulrich Sonnenschein (Hrsg.), Wozu Gott? Religion zwischen Fundamentalismus und Fortschritt, Frankfurt am Main: Verlag der Weltreligionen 2009, 175-185.

2008
Schmidt, Thomas (2008): „Religion in der pluralistischen Öffentlichkeit“, in: Schmidt/Parker (Hg.), Religion in der pluralistischen Öffentlichkeit, Würzburg: Echter 2008, 9-20

Monographien

(noch nicht erschienen)
Schmidt, Thomas (forthcoming): John Rawls. Politischer Liberalismus und religiöser Pluralismus, Baden-Baden: Nomos.

2009
Schmidt, Thomas (2009): Discorso Religioso e Religione Discorsiva nella Societá Postsecolare (trad. e cura di Leonardo Ceppa), Torino: Trauben 2009.

Sammelband (Hrsg.)

(noch nicht erschienen)
Schmidt, Thomas (forthcoming): John Rawls. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: Metzler.

2015
Hanke, Thomas; Schmidt, Thomas (2015): Der Frankfurter Hegel in seinem Kontext: Hegel-Tagung in Bad Homburg vor der Höhe im November 2013, Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann.
Müller, Tobias; Schmidt, Thomas (2015): Abschied von der Lebenswelt? Zur Reichweite naturwissenschaftlicher Erklärungsansätze, Freiburg und München: Alber.

2014
Schmidt, Thomas; Pitschmann, Annette (2014): Religion und Säkularisierung. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart und Weimar: Metzler.

2013
Schmidt, Thomas; Müller, Tobias (2013): Was ist Religion? Beiträge zur aktuellen Debatte um den Religionsbegriff, Paderborn: Ferdinand Schöningh 2013.

2012
Schmidt, Thomas; Endreß, Martin; Höhn, Hans-Joachim; Wiertz, Oliver (Hrsg.) (2012): Herausforderungen der Modernität. Würzburg: Echter.

2011
Schmidt, Thomas; Müller, Tobias (2011): Ich denke, also bin ich Ich? Das Selbst zwischen Neurobiologie, Philosophie und Religion, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2011.
Lutz-Bachmann, Matthias; Schmidt, Thomas (2011): Metaphysik heute – Probleme und Perspektiven der Ontologie / Metaphysics Today – Problems and Prospects of Ontology, Freiburg: Alber.

2010
Schmidt, Thomas (2010): Macht Liebe sehend? Göttingen: Wallstein 2010.
Schmidt, Thomas; Parker, Michael (2010): Religion, Theologie und Naturwissenschaft / Religion, Theology, and Natural Science (RThN), Band 20: Pascal Boyer, The Fracture of an Illusion. Science and the Dissolution of Religion, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2010.
Schmidt, Thomas; Wiedenhofer, Siegfried (2010): Religiöse Erfahrung. Richard Schaefflers Beitrag zu Religionsphilosophie und Theologie, Freiburg/München: Karl Alber 2010.

2009
Schmidt, Thomas; Wenzel, Knut (Hrsg.) (2009): Moderne Religion? Theologische und religionsphilosophische Reaktionen auf Jürgen Habermas, Freiburg-Basel-Wien: Herder 2009.

2008
Schmidt, Thomas (Hrsg.) (2008): Religion in der pluralistischen Öffentlichkeit, Würzburg: Echter 2008.
Schmidt, Thomas (Hrsg.) (2008): Religion, Theologie und Naturwissenschaft / Religion, Theology, and Natural Science (RThN), Band 13: Philip Clayton, In Quest of Freedom. The Emergence of Spirit in the Natural World. Frankfurt Templeton Lectures 2006, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2008.


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

„Symposium on Jürgen Habermas’ Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Rainer Forst erschienen

Als jüngste Ausgabe der Zeitschrift "Constellations: An International Journal of Critical and Democratic Theory" ist kürzlich das „Symposium on Jürgen Habermas, Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Prof. Rainer Forst erschienen. Mehr...

Nächste Termine

2. Dezember 2021, 19.30 Uhr

DenkArt "Identität_Aber welche?": Dr. Emilia Roig (Politologin): Identitäsraub_Wer darf über wen sprechen?. Mehr...

7. Dezember 2021, 18.00 Uhr

Virtuelle Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie": Prof. Dr. Sofia Ranchordas (Universität Groningen/LUISS Universität Rom, Professor of Public Law): Empathy in the Digital Administrative State. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Identitätspolitik_Was soll das denn sein?

Prof. Dr. Stephan Lessenich (Institut für Sozialforschung, Goethe-Universität)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Forschungsverbund Normative Ordnungen der Goethe-Universität Frankfurt am Main)
DenkArt "Identität_Aber welche?"

„It‘s complicated“ - Zur Beziehung von algorithmischen Entscheidungen und demokratischem Rechtsstaat

Prof. Dr. Emanuel V. Towfigh (EBS Universität, Professor für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik)
Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...