Menke, Christoph, Prof. Dr.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt
Goethe-Universität Frankfurt
Institut für Philosophie

Besucheradresse:
Normative Orders
Raum 3.01
Max-Horkheimer-Straße 2
60323 Frankfurt

Postadresse:
Normative Orders
PF EXC 01
Max-Horkheimer-Straße 2
60323 Frankfurt

Sekretariat:
Beate Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 069/798-31506
Normative Orders 3.02

Öffnungszeiten während der Vorlesungszeit:
Dienstag: 10-12 Uhr
Donnerstag: 10-12 Uhr

Projekte und Positionen im Forschungsverbund

Principal Investigator
Projektleitung: Staat|Gesellschaft. Neue Perspektiven auf ein krisenhaftes Verhältnis | Forschungsschwerpunkt 1 – Umstrittene Ordnungen: Die Zukunft der Demokratie
Projektleitung: Fragile Kooperationen: Produktionskrisen des Kinos | Forschungsschwerpunkt 3 – Zerfaserte Ordnungen: Gesellschaftlicher Zusammenhalt unter Bedingungen radikaler Pluralität
Projektleitung: Staat|Gesellschaft. Neue Perspektiven auf ein krisenhaftes Verhältnis | Forschungsschwerpunkt 4 – Überdehnte Ordnungen: Global Governance zwischen De- und Renationalisierung

Förderperiode 2012-2017
Projektleitung: Normativität und Subjektivität: 1. Natur – 2. Natur – Geist | Forschungsfeld 1

Förderperiode 2007-2012
Projektleitung: Normativität und Freiheit | Forschungsfeld 1

Fachrichtungen
Philosophie

Forschungsschwerpunkte
Theorien des Politischen, Rechtstheorie, Theorien der Subjektivität, Ethik, Ästhetik

Website
http://www.uni-frankfurt.de/44527521/Menke_Christoph?

Publikationen

Artikel

2018
Menke, Christoph (2018): Die Kritik des Rechts und das Recht der Kritik, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 66:2, 143–161.

2016
Menke, Christoph (2016): Die Lehre des Exodus. Der Auszug aus der Knechtschaft, in: Merkur, 70, 47–54.
Menke, Christoph (2016): Warum Rechte? Eine Bemerkung zu Malte-Christian Gruber, in: Zeitschrift für Medien und Kommunikation, 7:2, 71–76.
Menke, Christoph (2016): Zurück zu Hannah Arendt – Die Flüchtlinge und die Krise der Menschenrechte, in: Merkur, 70, 49–58.

2015
Menke, Christoph (2015): "Die Möglichkeit der Revolution" (Philosophiekolummne), in: Merkur 69. Jahrgang, Juli 2015.
Menke, Christoph (2015): „Report zu Susanne Gödde `Recht ohne Gesetz´ (mit engl. Übers.), in: Ancilla Iuris (anchi, ch).
Menke, Christoph (2015): Andrea Büttners Ästhetik, in: Parkett, 97, 33–38.
Menke, Christoph (2015): „Eine Tragödie des Handelns. Einleitung zur Probendiskussion“, in: Programmheft zu Sophokles, Antigone; Wien, Burgtheater 2015.
Menke, Christoph (2015): „Die Macht der Schönheit. Überlegungen zu ihrem geschichtlichen Stand“, in: Michael Krüger (Hg.), Was ist noch schön an den schönen Künsten?, Göttingen: Wallstein.
Menke, Christoph (2015): „‘Alles ist erlaubt‘. Der Egoismus, die Liebe, die Kunst“, in: Thomas Martin (Hg.), Alles ist erlaubt. Das Karamasow-Gesetz, Berlin: Matthes & Seitz.

2014
Menke, Christoph (2014): „Flesh, Life, Force“, in: Felix Ensslin/Charlotte Klink (Hg.), Aesthetics of the Flesh, Berlin: Sternberg
Menke, Christoph (2014): "Die Lücke in der Natur: Die Lehre der Anthropologie" (Philosophiekolummne), in: Merkur, 68 Jahrgang, Dezember 2014.
Menke, Christoph (2014): „Die Möglichkeit eines anderen Rechts. Zur Auseinandersetzung mit Andreas Fischer-Lescano“, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Bd. 62 (2014), Heft 1.
Menke, Christoph (2014): „L’immagine si muove“/ „The image moves“, in: Nazzarena Poli Maramotti, Argonauta, Katalog zur Ausstellung in der Galleria Marcolinie 2014.

2013
Menke, Christoph (2013): „Hegels Theorie der Befreiung. Gesetz, Freiheit, Geschichte, Gesellschaft“, in: Axel Honneth/ Gunnar Hindrichs (Hg.), Freiheit. Internationaler Hegelkongress 2011, Frankfurt am Main: Klostermann 2013, S. 301–320.
- Reprint in: Christian Schmidt (Hg.), Können wir der Geschichte entkommen? Geschichtsphilosophie am Beginn des 21. Jahrhunderts, Frankfurt am Main/New York: Campus 2013, S. 60-81.
- Englische Übersetzung: „Hegel’s Theory of Liberation: Law, Freedom, History, Society“, in: Symposium. Canadian Journal of Continental Philosophy – Revue Canadienne de philosophie continentale, Vol. 17, No. 1, Spring/Printemps 2013, S. 10-30.
- Spanische Übersetzung: „La teoría hegeliana de la liberación. Ley, libertad, historia, sociedad“, in: Yohanka León del Rio (hg.), La Paloma: Utopía y Liberación, La Habana: Editorial filosofi@.cu/Editorial Caminos 2014, S. 11-36.
Menke, Christoph (2013): „Die ‚andre Form’ der Herrschaft. Marx’ Kritik des Rechts“, in: Rahel Jaeggi/Daniel Loick (Hg.), Nach Marx. Philosophie, Kritik, Praxis, Berlin: Suhrkamp 2013, S. 273-295. Revidiert und ergänzt: „Die ‚andre Form’ der Herrschaft. Recht und Gesellschaft“, in: Rüdiger Schmidt-Grépály/Jan Urbich/Claudia Wirsing (Hg.), Der Ausnahmezustand als Regel. Eine Bilanz der Kritischen Theorie, Weimar: Verlag der Bauhaus Universität 2013, S. 96-113.
Menke, Christoph (2013): „Laudatio“; in: Eva Horn/Michèle Lowrie (Hg.), Denkfiguren. Für Anselm Haverkamp, Berlin: August 2013, S. 195-205.
Menke, Christoph (2013): „Auf der Grenze des Rechts. Hannah Arendts Revision des Eichmann-Prozesses“, in: Merkur, 67. Jahrgang, Heft 7, Juli 2013, S. 573-588.
Menke, Christoph (2013): „Privatrecht, Klagerecht, Grundrecht. Zur Einheit der modernen Rechtsidee“, in: Martin Breuer/Astrid Epiney/Andreas Haratsch/Stefanie Schmahl/Noman Weiß (Hg.), Der Staat im Recht. Festschrift für Eckart Klein zum 70. Geburtstag, Berlin: Duncker & Humblot 2013, S. 439-452.
Menke, Christoph (2013): „Schön“; in: Glossar inflationärer Begriffe (Begleitbuch zur Ausstellung „Die Irregulären – Ökonomien des Abweichens“, NGBK Berlin 2013), S. 141-149.
Menke, Christoph (2013): „Sklavenaufstand oder Warum Rechte? Eine Skizze“, in: Frank Bornmüller/Thomas Hoffmann/Arnd Pollmann (Hg.), Menschenrechte und Demokratie. Georg Lohmann zum 65. Geburtstag, Freiburg: Alber 2013, S. 137-157. Nachdruck in: Zeitschrift für Menschenrechte, Bd. 7 (2013), Nr. 2, S. 110-126.
Menke, Christoph (2013): „Wer da? Im Theater“, in: Clemens K. Stepina (Hg.), Dunkelzonen und Lichtspiele. Festschrift zu Lutz Ellrichs 65. Geburtstag, St. Wolfgang: Edition Art Science 2013, S. 398-411.
Menke, Christoph; Forst, Rainer; Gosepath, Stefan (2013): „Human Rights.“ In: Constellations, Vol. 20, No. 1, March 2013, S. 5–84.

2012
Menke, Christoph (2012): „Cómo no juzgar: la crítica estética y la imposibilidad del juicio“ – „How (Not) to Judge: Aesthetic Critique and the Impossibility of Judgment“; in: Cátedra Jorge Oteiza (Hg.), Juzgar el arte contemporáneo – Judiging Contemporary Art, Pamplona: Universidad Pública de Navarra 2012, S. 79-104 u. 217-242.
Menke, Christoph (2012): „Die Tat der Menschenrechte: alegal, illegal, translegal“, in: Frankfurter Kunstverein/Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ (Hg.), Demonstrationen. Vom Werden normativer Ordnungen, Nürnberg: Verlag für moderne Kunst 2012, S. 325-330. Englische Übersetzung: ebd., S. 332-336.
Menke, Christoph (2012): „Menschenwürde“, in: Arnd Pollmann/Georg Lohmann (Hg.), Menschenrechte. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart/Weimar: Metzler 2012, S. 144-150.
Menke, Christoph (2012): „Zweite Natur. Kritik und Affirmation“, in Malte Völk u.a. (Hg.), „...wenn die Stunde es zuläßt“. Zur Traditionalität und Aktualität kritischer Theorie, Münster: Westfälisches Dampfboot 2012, S. 154-171. Englische Übersetzung: „Hegel’s Theory of Second Nature: The ‚Lapse’ of Spirit“, in: Symposium. Canadian Journal of Continental Philosophy – Revue Canadienne de philosophie continentale, Vol. 17, No. 1, Spring/Printemps 2013, S. 31-49.
Menke, Christoph (2012): „Zweite Natur. Kritik und Affirmation“, in Malte Völk u.a. (Hg.), „...wenn die Stunde es zuläßt“. Zur Traditionalität und Aktualität kritischer Theorie, Münster: Westfälisches Dampfboot 2012, S. 154-171.
Früchtl, Josef; Menke, Christoph; Rebentisch, Juliane (2012): „Ästhetische Freiheit. Eine Auseinandersetzung“, in: 31 : Das Magazin des Instituts für Theorie, Vol. 18/19, Juni 2012, S. 126-135 (Text CM: S. 127-129, S. 134).

2011
Menke, Christoph (2011): "Kunst – Experiment – Leben / Art – Experiment – Life", Wien: MAK 2011.
Menke, Christoph (2011): „Die Möglichkeit des Kunstwerks“, in: Journal of the Faculty of Letters, The University of Tokyo, Aesthetics, Vol. 35 (2010; erschienen: 2011), S. 1-13. Japanische Übersetzung: Journal of the Faculty of Letters, The University of Tokyo, Aesthetics, Vol. 29 (2010; erschienen: 2011), S. 195-215. Englische Übersetzung: Qui Parle?, Bd. 23, No. 1 (Fall/Winter 2014), S. 239-255.
Menke, Christoph (2011): „Ist Hegels Philosophie ‚historisch’?“. Über: Ludwig Siep, Aktualität und Grenzen der Praktischen Philosophie Hegels, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Bd. 59 (2011), Heft 5, S. 787-791.

2010
Menke, Christoph (2010): „Autonomie und Befreiung“, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Bd. 58 (2010), Heft 5, S. 675-694. Überarbeiteter Nachdruck in: Thomas Khurana/Christoph Menke (Hg.), Paradoxien der Autonomie (Freiheit und Gesetz I), Berlin: August Verlag 2011, S. 149-184.
Menke, Christoph (2010): „Ein anderer Geschmack. Weder Autonomie noch Massenkonsum“, in: Christoph Menke/Juliane Rebentisch (Hg.), Kreation und Depression. Freiheit im gegenwärtigen Kapitalismus, Berlin: Kadmos 2010, S. 226-239. Spanische Übersetzung: „Otro tipo de gusto. Ni autonomía ni consumo de masas“, in: Enrahonar, 2011, No. 46, S. 137-151.
Menke, Christoph (2010): „Force. Toward an Aesthetic Concept of Life“, in: Modern Language Notes, Vol. 125, No. 3, April 2010, S. 552-570.

2009
Menke, Christoph (2009): „Ein anderer Geschmack. Weder Autonomie noch Massenkonsum“, in: Texte zur Kunst, Heft 75, September 2009, S. 38-46.
Menke, Christoph (2009): „Das Nichtanerkennbare. Oder warum das moderne Recht keine ‚Sphäre der Anerkennung’ ist“, in: Rainer Forst/Martin Hartmann/Rahel Jaeggi/Martin Saar (Hg.), Sozialphilosophie und Kritik, Frankfurt am Main: Suhrkamp 2009, S. 87-108.
Menke, Christoph (2009): „Recht und Gewalt“, in: Gralf-Peter Calliess/Andreas Fischer-Lescano/Dan Wielsch/Peer Zumbansen (Hg.), Soziologische Jurisprudenz. Festschrift für Gunther Teubner, Berlin: de Gruyter 2009, S. 83-96. Erweiterte englische Übersetzung: "Law & Literature", Vol. 22, Issue 1, Spring 2010, S. 1-17. Spanische Übersetzung: María del Rosario Acosta López (Hg.), "Reconocimiento y diferencia. Idealismo alemán y hermenéutica: un retorno a las fuentes del debate contemporáneo", Bogotá: Siglo del Hombre Editores/Universidad de los Andes 2010, S. 321-340.
Menke, Christoph (2009): „Subjektive Rechte und Menschenrechte. Zur Einführung“ / „Droits subjectifs et droits de l’homme. En guise d’introduction“, in: Catherine Colliot-Thélène/Christoph Menke (Hg.), Trivium, No. 3 (2009): „Droits subjectifs et droits de l’homme“.
Menke, Christoph (2009): „Wahrheit. Nicht Stil. Es geht um die gerechte Gesellschaft. Zum Streit zwischen den Philosophen Axel Honneth und Peter Sloterdijk“, in: Die Zeit, Nr. 43, 15.10.2009, S. 58.
Menke, Christoph (2009): „Werte, Wertungen und das Politische. Ein Kommentar zu Kurt Röttgers“, in: Zeitschrift für Kulturphilosophie, Bd. 3 (2009), Heft 1, S. 151-156.
Menke, Christoph (2009): „Subjektive Rechte und Menschenrechte. Zur Einführung“ / „Droits subjectifs et droits de l’homme. En guise d’introduction“, in: Catherine Colliot-Thélène/Christoph Menke (Hg.), Trivium, No. 3 (2009): „Droits subjectifs et droits de l’homme“.

2008
Menke, Christoph (2008): „Noch nicht. Die philosophische Bedeutung der Ästhetik“, in: Friedrich Balke/Harun Maye/Leander Scholz (Hg.), Ästhetische Regime um 1800, München: Fink 2009, S. 39-48. Englische Übersetzung: The Nordic Journal of Aesthetics, No. 39 (2010), S. 34-47. Nachdruck in: Armen Avanessian/Luke Skrebowski (Hg.), Aesthetics and Contemporary Art, Berlin: Sternberg Press 2011, S. 13-30.
Menke, Christoph (2008): „Subjektive Rechte: Zur Paradoxie der Form“, in: Zeitschrift für Rechtssoziologie, Bd. 29, Heft 1, Juli 2008, S. 81-108. – Zugleich: Gunther Teubner (Hg.), Nach Jacques Derrida und Niklas Luhmann. Zur (Un-) Möglichkeit einer Gesellschaftstheorie der Gerechtigkeit, Stuttgart: Lucius & Lucius 2008, S. 81-108. Nachdruck in: Thomas Bedorf/Kurt Röttgers (Hg.), Das Politische und die Politik, Berlin: Suhrkamp 2010, S. 159-204. Gekürzte und revidierte englische Übersetzung: „The Self-Reflection of Law and the Politics of Rights“, in: Constellations, Vol. 18, No. 2, June 2011, S. 124-134.

Buchkapitel

2017
Menke, Christoph (2017): Ästhetischer Widerstand und die Kraft der Kunst, in: Bosch, Aida/Pfütze, Hermann (Hrsg.), Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung, Wiesbaden: Springer VS, 249–265.

2016
Menke, Christoph (2016): Das Theater als Experiment der Freiheit, in: Wohin mit dem ganzen Idealismus. Theater Neumarkt Zürich 1966–2066, Berlin: Theater der Zeit, 42–47.
Menke, Christoph (2016): Materialism of Form: On the Self-Reflection of Law (Übers. Javier Burdman), in: Blome, Kerstin/Fische-Lescano, Andreas/Franzki, Hannah/Markard, Nora/Oeter, Stefan (Hrsg.), Contested Regime Collisions. Norm Fragmentation in World Society, Cambridge: Cambridge University Press, 281–297.
Menke, Christoph (2016): ’Er muß experimentieren’ – Die Kunst im gegenwärtigen Kapitalismus, in: Hapkemeyer, Andreas/Glüher, Gerhard (Hrsg.), Da Capo. artiparlando 2013-2015, Würzburg: Könighausen und Neumann, 107–113.

2015
Menke, Christoph (2015): "Umsturz. Ist eine Revolution denkbar?", in Jürgen Kaube/Jörn Laakmann (Hg.), Das Lexikon der offenen Fragen. Stuttgart: Metzler.
Menke, Christoph (2015): Leben ohne Zweck, in: Mitscherlich-Schönherr, Olivia/Schloßberger, Matthias (Hrsg.), Die Unergründlichkeit der menschlichen Natur. Internationales Jahrbuch für Philosophische Anthropologie, Bd. 5, Berlin: de Gruyter, 149–158.

2014
Menke, Christoph (2014): Dignity as the Right to Have Rights: Human Dignity in Hannah Arendt, in: Düwell, Marcus/Brownsword, Roger/Mieth, Dietmar (Hrsg.), The Cambridge Handbook of Human Dignity, Cambridge: Cambridge University, 332–342.
Menke, Christoph (2014): „Aesthetic Nature. Against Biology“, in: The Yearbook of Comparative Literature, Bd. 58 (2014): Protocols for a New Nature.

2010
Menke, Christoph (2010): „Nach dem Gesetz. Zum Schluß des Zerbrochnen Krugs“, in: Martina Groß/Patrik Primavesi (Hg.), Lücken sehen... Beiträge zu Theorie, Literatur und Performance (FS Hans-Thies Lehmann), Heidelberg 2010, S. 97-112.

Monographien

2018
Menke, Christoph (2018): Autonomie und Befreiung. Studien zu Hegel, Berlin: Suhrkamp

2015
Menke, Christoph (2015): Kritik der Rechte. Berlin: Suhrkamp 2015.

2014
Menke, Christoph; Haverkamp, Anselm, Campe, Rüdiger (2014): "Baumgarten-Studien. Zur Genealogie der Ästhetik", Berlin: August Verlag 2014.

2013
Menke, Christoph (2013): "Die Kraft der Kunst", Berlin: Suhrkamp 2013.

2011
Menke, Christoph (2011): "Estética y negatividad", hrsg. von Gustavo Leyva, Buenos Aires: Fondo de Cultura Económica 2011.
Menke, Christoph (2011): Aesthetics of Equality / Ästhetik der Gleichheit, Ostfildern: Hatje Cantz 2011.
Menke, Christoph (2011): Recht und Gewalt, Berlin: August Verlag 2011.

2008
Menke, Christoph (2008): "Kraft. Ein Grundbegriff ästhetischer Anthropologie", Frankfurt am Main: Suhrkamp 2008 Englische Übersetzung: New York: Fordham University Press 2012 Koreanische Übersetzung: Seoul: Greenbee Publishing 2013 Italienische Übersetzung: Rom: Armando 2013.

2007
Menke, Christoph; Pollmann, Arnd (2007): Philosophie der Menschenrechte. Zur Einführung, Hamburg: Junius.

Rezension

2019
Menke, Christoph (2019): Die Macht des Neuen. Gunnar Hindrichs: Philosophie der Revolution. Berlin; Suhrkamp 2017, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 66:6, 861–869.

Sammelband (Hrsg.)

2019
Khurana, Thomas; Menke, Christoph (2019): Paradoxien der Autonomie. Freiheit und Gesetz I, Berlin: August Verlag, zweite Auflage.
Graw, Isabelle; Menke, Christoph in cooperation with Thomas Cannaday (2019): The Value of Critique. Exploring the Interrelations of Value, Critique, and Artistic Labour. Normative Orders Bd. 25, Frankfurt am Main: Campus.

2011
Menke, Christoph; Raimondi, Francesca (2011): Die Revolution der Menschenrechte. Grundlegende Texte zu einem neuen Begriff des Politischen, Frankfurt/M.: Suhrkamp 2011.
Menke, Christoph; Rebentisch, Juliane Hg. (2011): Kreation und Depression. Freiheit im gegenwärtigen Kapitalismus, Berlin: Kadmos.
Khurana, Thomas; Menke, Christoph (2011): Paradoxien der Autonomie. Freiheit und Gesetz I. Berlin: August Verlag 2011.
Klein, Eckart; Menke, Christoph (2011): Der Mensch als Person und Rechtsperson. Grundlage der Freiheit, Berlin: Berliner Wissenschaftsverlag 2011.

2008
Menke, Christoph; Rebentisch, Juliane Hg. (2008): Axel Honneth, Gerechtigkeit und Gesellschaft. Potsdamer Seminar, Berlin: BWV.
Klein, Eckart; Menke, Christoph (2008): Universalität – Schutzmechanismen – Diskriminierungsverbote. 15 Jahre Wiener Weltmenschenrechtskonferenz, Berlin: BWV.

Sonstige

2017
Menke, Christoph; Schmidt, Christian; Zabel, Benno (2017): Ich stehe jetzt vor einer unangenehmen Alternative. Ein Gespräch über die Möglichkeiten, Grenzen und Gefahren einer Politisierung der subjektiven Rechte, in: RphZ Rechtsphilosophie, 3:1, 54–79.

2011
Menke, Christoph (2011): Kunst – Experiment – Leben / Art – Experiment – Life, Wien: MAK 2011.
Khurana, Thomas; Menke, Christoph (Gastherausgeber) (2011): Philosophies of Life, Schwerpunkt in: Constellations 18.1 (2011), S. 6–73.

2009
Forst, Rainer; Deitelhoff, Nicole; Menke, Christoph; Siller, Peter; Gosepath, Stefan (2009): "Das aufgelöste Rätsel aller Verfassungen", Interview, in: Polar, Nr. 7, Herbst 2009, S. 26-36.


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

„Symposium on Jürgen Habermas’ Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Rainer Forst erschienen

Als jüngste Ausgabe der Zeitschrift "Constellations: An International Journal of Critical and Democratic Theory" ist kürzlich das „Symposium on Jürgen Habermas, Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Prof. Rainer Forst erschienen. Mehr...

Nächste Termine

2. Dezember 2021, 19.30 Uhr

DenkArt "Identität_Aber welche?": Dr. Emilia Roig (Politologin): Identitäsraub_Wer darf über wen sprechen?. Mehr...

7. Dezember 2021, 18.00 Uhr

Virtuelle Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie": Prof. Dr. Sofia Ranchordas (Universität Groningen/LUISS Universität Rom, Professor of Public Law): Empathy in the Digital Administrative State. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Identitätspolitik_Was soll das denn sein?

Prof. Dr. Stephan Lessenich (Institut für Sozialforschung, Goethe-Universität)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Forschungsverbund Normative Ordnungen der Goethe-Universität Frankfurt am Main)
DenkArt "Identität_Aber welche?"

„It‘s complicated“ - Zur Beziehung von algorithmischen Entscheidungen und demokratischem Rechtsstaat

Prof. Dr. Emanuel V. Towfigh (EBS Universität, Professor für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik)
Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...