Lutz-Bachmann, Matthias, Prof. Dr. Dr.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt
Goethe-Universität Frankfurt
Institut für Philosophie
IG Farben-Hochhaus, Raum 2.456
Norbert-Wollheim-Platz 1
Tel. 069/798-32776
Fax 069/798-32794

Projekte und Positionen im Forschungsverbund

Principal Investigator
Projektleitung: Sprache und Praxis von Religion. Zur normativen Bedeutung religiöser Symbole und Rituale | Forschungsschwerpunkt 3 – Zerfaserte Ordnungen: Gesellschaftlicher Zusammenhalt unter Bedingungen radikaler Pluralität

Förderperiode 2012-2017
Projektleitung: Multinormativität | Forschungsfeld 1
Projektleitung: Genese und Geltung des Konzepts des Säkularen | Forschungsfeld 2

Förderperiode 2007-2012
Projektleitung: Die Schule von Salamanca | Forschungsfeld 1
Projektleitung: Menschenwürde in der Frühen Neuzeit | Forschungsfeld 2

Fachrichtungen
Philosophie

Forschungsschwerpunkte
Philosophie des Mittelalters, Praktische Philosophie, Politische Philosophie, Kritische Theorie

Biografische Angaben
* Professor für Philosophie am Institut für Philosophie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main seit 1994 sowie Adjunct Professor of Philosophy am Department of Philosophy der Saint Louis University, St. Louis/USA (Graduate Faculty)
* Seit 1. März 2009 Vizepräsident der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main mit besonderer Zuständigkeit für die geisteswissenschaftlichen Fachbereiche
* Mitglied im Direktorium des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" der Johann Wolfgang Goethe-Universität
* Stellvertretender Sprecher des DFG-Forschungskollegs "SFB 435 Wissenskultur und gesellschaftlicher Wandel" an der Universität Frankfurt (seit 1999)
* Leiter des Teilprojekts "Spekulatives, naturkundliches und politisches Wissen: Die Differenzierung der Wissenschaften und intellektuellen Lebensformen im 13. und 14. Jahrhundert" am DFG-Forschungskolleg "Wissenskultur und gesellschaftlicher Wandel" an der Universität Frankfurt
* Mitglied im Direktorium des Wissenschaftlichen Zentrums: Institut für Religionsphilosophische Forschung (IRF) der Johann Wolfgang Goethe-Universität sowie von 1999 bis 2004 Geschäftsführender Direktor des IRF
* Mitarbeit im Interdisziplinären Studienprogramm Wissenschaftsgeschichte der Johann Wolfgang Goethe-Universität
* Mitglied im Fachkollegium Philosophie der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) (2004-2008)
* Leiter der Sektion für Philosophie der Görres-Gesellschaft
* Von 1996 bis 1997 und von 2007 bis 2009 Dekan des Fachbereichs Philosophie und Geschichtswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (1996-1997: Zusammenlegung der Fachbereiche Philosophie und Geschichtswissenschaften)

Website
http://www.uni-frankfurt.de/44527251/Lutz-Bachmann_Matthias?

Publikationen

Artikel

2009
Lutz-Bachmann, Matthias (2009): „Carl Schmitt: Recht und Moral im Kontext des Nationalsozialismus“, in: W. Konitzer/R. Gross, Moralität des Bösen: Ethik und nationalsozialistische Verbrechen, Jahrbuch zur Geschichte und Wirkung des Holocaust, Campus Verlag, Frankfurt/New York 2009.

2008
Lutz-Bachmann, Matthias (2008): ”Praktisches Wissen und ‚Praktische Wissenschaft’: Zur Epistemologie der Moralphilosophie bei Thomas von Aquin”, in: ders., Alexander Fidora (Hg.), Handlung und Wissenschaft. Die Epistemologie der praktischen Wissenschaft im 13. und 14. Jahrhundert/Action and Science. The Epistemology in the 13th and 14th Centuries, Berlin: Akademie-Verlag 2008, S. 89-96.
Lutz-Bachmann, Matthias (2008): ”Kosmopolitische Verantwortung. Über Ethik und Recht in einer globalisierten Welt”, in: Kritische Theorie zur Zeit, hg. v. O. Decker, T. Grave, Springe: zu Klampen Verlag 2008, S. 70-77.
Lutz-Bachmann, Matthias (2008): ”Das Verhältnis von Ethik und Recht. Der Rekurs auf die Menschenwürde”, in: Bioethik im Kontext von Recht, Moral und Kultur, hg. v. L. Honnefelder, D. Lanzerath, Bonn: University Press Bonn 2008, S. 75-83.
Lutz-Bachmann, Matthias (2008): ”Neuere Aspekte der Philosophie des Geistes - Einführung in das Schwerpunktthema”, in: Philosophisches Jahrbuch 115/2 (2008), S. 372-373.
Lutz-Bachmann, Matthias (2008): ”Thomas von Aquin (1224/25-1274)”, in: Otfried Höffe (Hg.), Klassiker der Philosophie. Von den Vorsokratikern bis David Hume, München: C.H. Beck 2008, S. 195-210.

Buchkapitel

2019
Lutz-Bachmann, Matthias (2019): Politisches Unrecht. „Populismus“ aus einer rechtsphilosophischen Perspektive im Anschluss an Kant, in: Fröhlich, Manuel/Lembcke, Oliver/Weber-Stein, Florian (Hrsg.), Universitas, Baden-Baden: Nomos, 285–296.

2018
Lutz-Bachmann, Matthias (2018): Human rights and human dignity, in: Matthias Lutz-Bachmann, Matthias/Nascimento, Amos (Hrsg.), Human Dignity. Perspectives from a Critical Theory of Human Rights, London: Routledge, 42–51.
Lutz-Bachmann, Matthias (2018): Politische Theorie und Praktische Vernunft. Thomas von Aquin als Kommentator und Kritiker der Politik des Aristoteles, in: Carron, Delphine/Lutz-Bachmann, Matthias/Spindler, Anselm/Toste, Marco (Hrsg.), Von Natur und Herrschaft. „Natura“ und „Dominium“ in der politischen Theorie des 13. und 14. Jahrhunderts, Frankfurt am Main und New York: Campus, 9–25.
Nascimento, Amos; Lutz-Bachmann, Matthias (2018): Human dignity in the perspective of a Critical Theory of Human Rights, in: dies. (Hrsg.), Human Dignity. Perspectives from a Critical Theory of Human Rights, London: Routledge.

2017
Lutz-Bachmann, Matthias (2017): Metaphysik. Überlegungen zu einem Konzept von Philosophie im Anschluss an Kant, in: Erhard, Christopher/Meißner, David/Noller, Jörg (Hrsg.), Wozu Metaphysik? Historisch-systematische Perspektiven, Freiburg und München: Herder, 79–94.

2016
Lutz-Bachmann, Matthias (2016): Does ‚ius cogens‘ exist in International Relations? Philosophical remarks to the Encyclical ‚Pacem in terris‘, in: Justenhoven, Heinz-Gerhard/Kreß, Claus/ O’Connell, Mary (Hrsg.), Peace through Law: Can Humanity Overcome War?, New York: Bloomsbury, 65–82.
Lutz-Bachmann, Matthias (2016): The Idea of Human Rights and the Realities of World Politics, in: Lutz-Bachmann, Matthias/Nascimento, Amos (Hrsg.), Human Rights, Human Dignity and Cosmopolitan Ideals. Essays on Critical Theory and Human Rights, London: Routledge, 21–34.

2015
Lutz-Bachmann, Matthias (2015): Die postsäkulare Konstellation: Öffentliche Vernunft, Religion und Wissenschaft, in: ders. (Hrsg.), Postsäkularismus. Zur Diskussion eines umstrittenen Begriffs, Frankfurt am Main und New York: Campus, 79–98.
Lutz-Bachmann, Matthias (2015): Moral und Gesellschaft: Alasdair MacIntyre als Kritiker des moralischen Relativismus, in: Kühnlein, Michael/Lutz-Bachmann, Matthias (Hrsg.), Vermisste Tugend? Zur Philosophie Alasdair MacIntyres, Berlin: Berlin University Press, 177–198.

2013
Lutz-Bachmann, Matthias (2013): Menschenwürde und Menschenrechte, in: König, Julia/Seichter, Sabine (Hrsg.), Menschenrechte. Demokratie. Geschichte, Weinheim: Beltz Juventa, 41–49.
Lutz-Bachmann, Matthias (2013): "Peace" and "justice" in the tradition of "just war-theories", in: Hellmann, Gunther (ed.): Justice and Peace. Interdisciplinary Perspectives on a Contested Relationship, Normative Orders vol. 10, Frankfurt am Main: Campus 2013, p. 90-97.
Lutz-Bachmann, Matthias (2013): Kosmopolitische Dynamik im Völkerrecht? Ein Beitrag zur Entwicklung des Völkerrechts und der Stellung der Rechtslehre von Francisco Suárez, in: Andreas Fahrmeir/Annette Imhausen (Hrsg.), Die Vielfalt normativer Ordnungen. Konflikte und Dynamik in historischer und ethnologischer Perspektive, Normative Orders Bd. 8, Frankfurt am Main: Campus 2013, S. 225-242.
Lutz-Bachmann, Matthias (2013): Was ist religiöse Erfahrung? Überlegungen im Anschluss an William James, in: Hartmann, Martin/Liptow, Jasper/Willaschek, Marcus (Hrsg.), Die Gegenwart des Pragmatismus, Berlin: Suhrkamp, 350–360.

2012
Lutz-Bachmann, Matthias (2012): Transzendentale Freiheit und Gottesidee: Hermann Krings’ „Versuch Gott zu denken“, in: Buchheim, Thomas/Hermanni, Friedrich/Hutter, Axel/Schwöbel, Christoph (Hrsg.), Gottesbeweise als Herausforderung für die moderne Vernunft, Tübingen: Mohr Siebeck, 533–546.
Lutz-Bachmann, Matthias (2012): „Das Recht der Autorität – die Autorität des Rechts. Rechtsphilosophische Überlegungen im Anschluss an Francisco Suárez“, in: Gideon Stiening, „Auctoritas omnium legum“ Francisco Suárez’ ‚De Legibus’ zwischen Theologie, Philosophie und Jurisprudenz’, Stuttgart Bad Cannstatt 2012, S. 139-156.

2011
Lutz-Bachmann, Matthias (2011): „Genese der politischen Globalisierung“, in: Andreas Niederberger/Philipp Schink (Hg.) Globalisierung. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart 2011, S. 215-218.
Lutz-Bachmann, Matthias (2011): Metaphysik als Wissenschaft. Der Beitrag Immanuel Kants zur Grundlegung von Metaphysik als kritischer Vernunftslehre in den Prolegomena, in: Lutz-Bachmann, Matthias/Schmidt, Thomas (Hrsg.), Metaphysik heute – Probleme und Perspektiven der Ontologie / Metaphysics Today – Problems and Prospects of Ontology, Freiburg: Alber, 23–39.
Lutz-Bachmann, Matthias (2011): „Der Mensch als Person. Überlegungen zur Geschichte des Begriffs der ‚moralischen Person’ und der Rechtsperson’, in: Eckart Klein/Christoph Menke (Hgg.), Der Mensch als Person und Rechtsperson. Grundlage der Freiheit, Berlin 2011, S. 109-120.
Lutz-Bachmann, Matthias (2011): „Religion in den Ambivalenzen der Moderne, in: M. Kühnlein/ders., Unerfüllte Moderne? Neue Perspektiven auf das Werk von Charles Taylor, Berlin 2011, S. 371-387.

2010
Lutz-Bachmann, Matthias (2010): "Die Normativität des Völkerrechts: Zum Begriff des ius gentium bei Francisco Suárez im Vergleich mit Thomas von Aquin", in: Alexander Fidora, Matthias Lutz-Bachmann u. Andreas Wagner (Hgg), Lex und Ius. Beiträge zur Begründung des Rechts in der Philosophie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, Stuttgart: frommann-holzboog.
Lutz-Bachmann, Matthias (2010): "Kosmopolitische Dynamik im Völkerrecht? Ein Beitrag zur Entwicklung des Völkerrechts und der Stellung der Rechtslehre von Francisco Suárez", in: Matthias Lutz-Bachmann, Andreas Niederberger u. Philipp Schink (Hgg.), Kosmopolitanismus. Zur Geschichte und Zukunft eines umstrittenen Ideals, Weilerswist: Velbrück.
Lutz-Bachmann, Matthias (2010): "Kosmopolitische Verantwortung. Über Ethik und Recht in einer globalisierten Welt", in: Regina Kreide, Andreas Niederberger, Staatliche Souveränität und transnationales Recht, München und Mering 2010, S. 152-159.

2009
Lutz-Bachmann, Matthias (2009): The threat of violence and of new military force as a challenge to international public law, in: Lukas H. Meyer (ed.), Legitimacy, Justice and Public International Law, Cambridge University Press, Cambridge 2009, p. 252-270.
Lutz-Bachmann, Matthias (2009): Die Androhung und der präventive Einsatz militärischer Gewalt. Herausforderungen für das Internationale Öffentliche Recht, in: ders./Andreas Niederberger (Hg.), Krieg und Frieden im Prozess der Globalisierung, Velbrück Verlag, Weilerswist 2009, S. 145-175.
Lutz-Bachmann, Matthias (2009): La amenaza de la violencia y de una nueva fuerza military como al Derecho Público Internacional, in: Cosmopolitismo, ed. by Dulce M./Granja Castra/Gustavo Leyva Martinez, Mexiko/Barcelona 2009, S. 161-180.
Lutz-Bachmann, Matthias (2009): Wissenskultur im Aufbruch: Zur Neuformierung der ‚Politischen Theorie’ im Mittelalter, in: Johannes Fried/Michael Stolleis (Hgg.), Wissenskulturen. Über die Erzeugung und Weitergabe von Wissen, Campus Verlag, Frankfurt am Main 2009. S 43-57.

2008
Lutz-Bachmann, Matthias (2008): ”Karl Marx, Das Kapital (1867, 1885, 1894)”, in: Manfred Brocker (Hg.), Geschichte des politischen Denkens: Ein Handbuch, Frankfurt/M.: Suhrkamp 2008, S. 451-465.

Monographien

(noch nicht erschienen)
Lutz-Bachmann, Matthias (forthcoming): Kosmopolitische Verantwortung. Über ein Prinzip politisch-philosophischer Ethik, Freiburg: Alber.

2013
Lutz-Bachmann, Matthias (2013): Grundkurs Philosophie, Band 7: Ethik, Stuttgart: Reclam.

Sammelband (Hrsg.)

2018
Lutz-Bachmann, Matthias; Nascimento, Amos (2018): Human Dignity. Perspectives from a Critical Theory of Human Rights, London: Routledge.
Carron, Delphine; Lutz-Bachmann, Matthias; Spindler, Anselm; Toste, Marco (2018): Von Natur und Herrschaft. „Natura“ und „Dominium“ in der politischen Theorie des 13. und 14. Jahrhunderts, Frankfurt am Main und New York: Campus.

2016
Lutz-Bachmann, Matthias; Nascimento, Amos (2016): Human Rights, Human Dignity and Cosmopolitan Ideals. Essays on Critical Theory and Human Rights, London: Routledge.

2015
Lutz-Bachmann, Matthias (2015): Postsäkularismus. Zur Diskussion eines umstrittenen Begriffs, Normative Orders Bd. 12, Frankfurt am Main: Campus 2015.
Kühnlein, Michael; Lutz-Bachmann, Matthias (2015): Vermisste Tugend? Zur Philosophie Alasdair MacIntyres, Berlin: Berlin University Press.

2011
Lutz-Bachmann, Matthias; Schmidt, Thomas (2011): Metaphysik heute – Probleme und Perspektiven der Ontologie / Metaphysics Today – Problems and Prospects of Ontology, Freiburg: Alber.
Kühnlein, Michael; Lutz-Bachmann, Matthias (2011): Unerfüllte Moderne? Neue Perspektiven auf das Werk von Charles Taylor, Berlin 2011.

2010
Wagner, Andreas; Lutz-Bachmann, Matthias (Hrsg.) (2010): Lex und Ius. Beiträge zur Grundlegung des Rechts in der Philosophie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. PPR II,1. Stuttgart/Bad Canstatt: frommann-holzboog.
Lutz-Bachmann, Matthias; Niederberger, Andreas; Schink, Philipp (2010): Kosmopolitanismus. Zur Geschichte und Zukunft eines umstrittenen Ideals, Weilerswist: Velbrück.

2009
Lutz-Bachmann, Matthias; Niederberger, Andreas (Hrsg.) (2009): Krieg und Frieden im Prozess der Globalisierung, Velbrück Verlag, Weilerswist 2009.

2008
Lutz-Bachmann, Matthias (Hrsg.) (2008): Handlung und Wissenschaft: Die Epistemologie der praktischen Wissenschaften im 13. und 14. Jahrhundert, Berlin: Akademie-Verlag 2008.
Lutz-Bachmann, Matthias (Hrsg.) (2008): Perpetual Peace. Essays on the Kantian Ideal, Japanische Ausgabe, übersetzt von Mikoshiba/Terrada/Funaba, Tokyo 2008.

Sonstige

2010
Lutz-Bachmann, Matthias; Fidora, Alexander (2010): Kognitive Ordnungen in der Philosophie des Mittelalters, in: WBG Weltgeschichte, Bd. 3, Darmstadt.

2009
Lutz-Bachmann, Matthias; Fidora, Alexander (2009): „Kognitive Ordnungen im lateinischen Mittelalter“, in: Johannes Fried/Ernst-Dieter Hehl (Hgg.), WBG Weltgeschichte. Eine globale Geschichte von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert, Band III: 600-1500, WBG, Darmstadt 2009, S. 410-429.

2008
Lutz-Bachmann, Matthias (2008): ”Infallibilität” / “Kategorischer Imperativ”, in: Wissen to go. Ein Studium Generale, hg. v. M. Hartung u.a., München: Piper
Verlag 2008, S. 47 f. und S. 62 f.


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

„Symposium on Jürgen Habermas’ Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Rainer Forst erschienen

Als jüngste Ausgabe der Zeitschrift "Constellations: An International Journal of Critical and Democratic Theory" ist kürzlich das „Symposium on Jürgen Habermas, Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Prof. Rainer Forst erschienen. Mehr...

Nächste Termine

2. Dezember 2021, 19.30 Uhr

DenkArt "Identität_Aber welche?": Dr. Emilia Roig (Politologin): Identitäsraub_Wer darf über wen sprechen?. Mehr...

7. Dezember 2021, 18.00 Uhr

Virtuelle Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie": Prof. Dr. Sofia Ranchordas (Universität Groningen/LUISS Universität Rom, Professor of Public Law): Empathy in the Digital Administrative State. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Identitätspolitik_Was soll das denn sein?

Prof. Dr. Stephan Lessenich (Institut für Sozialforschung, Goethe-Universität)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Forschungsverbund Normative Ordnungen der Goethe-Universität Frankfurt am Main)
DenkArt "Identität_Aber welche?"

„It‘s complicated“ - Zur Beziehung von algorithmischen Entscheidungen und demokratischem Rechtsstaat

Prof. Dr. Emanuel V. Towfigh (EBS Universität, Professor für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik)
Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...