Keppler, Angela, Prof. Dr.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt
Prof. Keppler ist zum HWS 2020 in den Ruhestand getreten und nur noch per Mail zu erreichen.

Projekte und Positionen im Forschungsverbund

Principal Investigator
Projektleitung: Fragile Kooperationen: Produktionskrisen des Kinos | Forschungsschwerpunkt 3 – Zerfaserte Ordnungen: Gesellschaftlicher Zusammenhalt unter Bedingungen radikaler Pluralität

Förderperiode 2012-2017
Projektleitung: Gesetz und Gewalt im Kino | Forschungsfeld 1

Fachrichtungen
Medien-, Kommunikations- und Kultursoziologie, Wissenssoziologie

Forschungsschwerpunkte
Fernsehtheorie und Fernsehanalyse, Filmtheorie und Filmanalyse, Konversationsanalyse

Website
https://www.phil.uni-mannheim.de/mkw/abteilungen/keppler/team/prof-dr-angela-keppler/

Publikationen

Artikel

2016
Keppler, Angela (2016): Ein Ende der Gesprächskultur? Über eine vermeintliche Folge der digitalen Medien, in: TV-Diskurs, 20:(1/75), 28–31.
Keppler, Angela (2016): „Can the audience want?“ On the artistic status of contemporary TV-series, in: Contemporary Aesthetics, Special Volume 5, 1–18.

2015
Keppler, Angela (2015): Verarmung oder Bereicherung? Zur Rolle von Smartphones in alltäglichen Gesprächen, in: KM – das Magazin von Kulturmanagement Network, 104, 10–13.

2011
Keppler, Angela (2011): Das Gleiche ist nicht immer gleich. Gewaltdarstellungen in Film und Fernsehen, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung, 8:1, 50–67.

2007
Keppler, Angela (2007): Konventionen der Weltwahrnehmung, in: Schritte ins Offene, 37:6, 30–35.

Buchkapitel

2019
Keppler, Angela (2019): „Zeig‘ mal“: Smartphones im Gespräch, in: Marx, Konstanze/Schmidt, Axel (Hrsg.), Interaktion und Medien: Interaktionsanalytische Zugänge zu medienvermittelter Kommunikation, Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 177–190.

2018
Keppler, Angela (2018): Das Fernsehen lebt! Persistenz und Transformation eines Mediums, in: Nassehi, Armin/Felixberger, Peter (Hrsg.), Kursbuch 195: #Realitycheck_Medien, Hamburg: Kursbuch Kulturstiftung, 98–111.
Keppler, Angela (2018): Film- und Fernsehanalyse, in: Akremi, Leila/Baur, Nina/Knoblauch, Hubert/Traue, Boris (Hrsg.), Handbuch Interpretativ forschen, Weinheim und Basel: Beltz Juventa, 741–774.
Keppler, Angela (2018): Potenzielle und faktische Medienrezeption – Zwei Seiten einer Medaille, in: Autenrieth, Ulla/Klug, Daniel/Schmidt, Axel/Deppermann, Arnulf (Hrsg.), Medien als Alltag: Festschrift für Klaus Neumann-Braun, Köln: Herbert von Halem Verlag, 227–245.
Keppler, Angela (2018): Medien, Lebenswelt und Alltagshandeln, in: Hoffmann, Dagmar/Winter, Rainer (Hrsg.), Mediensoziologie: Handbuch für Wissenschaft und Studium, Baden-Baden: Nomos, 71–85. | https://doi.org/10.5771/9783845264196-70.
Keppler, Angela (2018): Bilder im Gespräch. Zur Veränderung eines Prototyps gesellschaftlicher Interaktion, in Müller, Michael (Hrsg.), Das Bild als soziologisches Problem: Herausforderungen einer Theorie visueller Sozialkommunikation, Weinheim und Basel: Beltz Juventa, 40–56.
Keppler, Angela (2018): Filmsoziologie als Teil einer Kultursoziologie, in Geimer, Alexander/Heinze, Carsten/Winter, Rainer (Hrsg.), Handbuch Filmsoziologie, Wiesbaden: Springer VS. | https://doi.org/10.1007/978-3-658-10947-9_18-1.
Keppler, Angela; Peltzer, Anja (2018): Die soziologische Filmanalyse – Relevanz, Vorgehen und Ziel, in: Geimer, Alexander/Heinze, Carsten/Winter, Rainer (Hrsg.), Handbuch Filmsoziologie, Wiesbaden: Springer VS. | https://doi.org/10.1007/978-3-658-10947-9_25-1.
Keppler, Angela; Peltzer, Anja (2018): Film- und Fernsehanalyse, in: Akremi, Leila/Baur, Nina/Knoblauch, Hubert/Traue, Boris (Hrsg.), Handbuch Interpretativ forschen, Weinheim und Basel: Beltz Juventa, 741–774.

2017
Keppler, Angela (2017): Gestaltete Wirklichkeiten: Zu einigen Besonderheiten des Reality-TV, in: Heinze, Carsten/Weber, Thomas (Hrsg.), Medienkulturen des Dokumentarischen, Wiesbaden: Springer VS, 237–252. | https://doi.org/10.1007/978-3-658-14698-6_12.
Keppler, Angela (2017): Kommunikative Gattungen, in: Mikos, Lothar/Wegener, Claudia (Hrsg.), Qualitative Medienforschung: Ein Handbuch, Konstanz und München: UVK, 77–85.

2016
Keppler, Angela (2016): Alltag als kommunikative Praxis, in: Jäger, Ludwig/Holly, Werner/Krapp, Peter/Weber, Samuel (Hg.): Sprache – Kultur – Kommunikation / Language – Culture – Communication. Ein internationales Handbuch zu Linguistik als Kulturwissenschaft / An International Handbook of Linguistics as Cultural Study. Berlin, New York: De Gruyter.

2015
Keppler, Angela (2015): Eine Travestie der Gewaltverhältnisse innerhalb und außerhalb des Kinos: Über Viva Maria, in Keppler, Angela/Popp, Frederike/Seel, Martin (Hrsg.), Gesetz und Gewalt im Kino, Frankfurt am Main: Campus, 249–257.
Keppler, Angela (2015): Aspekte einer Hermeneutik des Nicht-Verstehens, in: Hitzler, Ronald (Hg.): Hermeneutik als Lebenspraxis. Ein Vorschlag von Hans-Georg Soeffner, Weinheim, Basel: Beltz Juventa Verlag, 2015, S. 477-486.
Keppler, Angela (2015): Das Gesagte und das Nichtgesagte. Was die Dramaturgie politischer Talkshows zeigt, In: Girnth, Heiko/Michel, Sascha (Hg.): Polit-Talkshow: Interdisziplinäre Perspektiven auf ein multimodales Format, Stuttgart: ibidem, 2015, S. 169-188.
Keppler, Angela; Popp, Frederike; Seel, Martin (2015): Einleitung, in: Keppler, Angela/Popp, Judith-Frederike/Seel, Martin (Hrsg.), Gesetz und Gewalt im Kino, Frankfurt am Main: Campus, 7–18.

2014
Keppler, Angela (2014): Reichweiten alltäglicher Gespräche. Über den kommunikativen Gebrauch alter und neuer Medien, in: Bellebaum, Alfred/Hettlage, Robert (Hrsg.), Unser Alltag ist voll von Gesellschaft: Sozialwissenschaftliche Beiträge, Wiesbaden: Springer VS, 85–104. | https://doi.org/10.1007/978-3-531-19134-8_6.
Keppler, Angela (2014): Zeigen ohne zu sagen. Zur Rhetorik des Fernsehbildes, in: Raab, Jürgen/Müller, Michael R./Soeffner, Hans-Georg (Hg.): Grenzen der Bildinterpretation, Wiesbaden: VS-Verlag, 2014, S. 221-236.

2012
Keppler, Angela (2012): Tiere als kommunikative Störfälle, in: Ayaß, Ruth/Meyer, Christian (Hrsg.), Sozialität in Slow Motion: Theoretische und empirische Perspektiven. Festschrift für Jörg Bergmann, Wiesbaden: Springer VS, 661–677.
Keppler, Angela (2012): Bildlichkeit und Televisualität, in: Freyermuth, Gundolf S./Gotto, Lisa (Hg.): Bildwerte. Visualität in der digitalen Medienkultur, Bielefeld: transcript 2012, S. 161-171.
Keppler, Angela (2012): Bilder des Unsichtbaren: Zur Darstellung latenter Gewalt im Fernsehen, in: Knape, Joachim/Ulrich, Anne (Hrsg.), Fernsehbilder im Ausnahmezustand: Zur Rhetorik des Televisuellen in Krieg und Krise, Berlin: Weidler, 163–174.
Keppler, Angela (2012): Der Unterhaltungswert der Werte: Über die Konjunktur der Tugendethik im Fernsehe, in: Kehnel, Anette (Hrsg.), Erfolg und Werte, Frankfurt am Main: Frankfurter Allgemeine Buch, 205–213.
Keppler, Angela; Seel, Martin (2012): Türen, in: Brinckmann, Christine/Hartmann, Britta/Kaczmarek, Ludger (Hrsg.), Motive des Films: Ein kasuistischer Fischzug, Marburg: Schüren, 189–193.

2011
Keppler, Angela (2011): Ambivalenzen der Kulturindustrie, in: Klein, Richard/Kreuzer, Johann/Müller-Doohm, Stefan (Hrsg.), Adorno Handbuch: Leben – Werk – Wirkung, Stuttgart: Metzler, 253–262.
Keppler, Angela (2011): Konversations- und Gattungsanalyse, in: Ayaß, Ruth/Bergmann, Jörg (Hrsg.), Qualitative Methoden der Medienforschung, Mannheim: Verlag für Gesprächsforschung, 293–323.

2010
Keppler, Angela (2010): Die wechselseitige Modifikation von Bildern und Texten in Fernsehen und Film, in: Deppermann, Arnulf/Linke, Angelika (Hrsg.), Sprache intermedial: Stimme und Schrift, Bild und Ton, Berlin: de Gruyter, 447–468. | https://doi.org/10.1515/9783110223613.447.
Keppler, Angela (2010): Perspektiven einer kultursoziologischen Medienanalyse, in: Wohlrab-Sahr, Monika (Hrsg.), Kultursoziologie: Paradigmen – Methoden – Fragestellungen, Wiesbaden: VS , 101–126. | https://doi.org/10.1007/978-3-531-92300-0_5.
Keppler, Angela (2010): Variationen des Selbstverständnisses: Das Fernsehen als Schauplatz der Formung sozialer Identität, in: Hartmann, Maren/Hepp, Andreas (Hrsg.), Die Mediatisierung der Alltagswelt, Wiesbaden: VS, 111–126. | https://doi.org/10.1007/978-3-531-92014-6_8.

2008
Keppler, Angela; Seel, Martin (2008): Adornos reformistische Kulturkritik, in: Kohler, Georg (Hrsg.), Wozu Adorno? Beiträge zur Kritik und zum Fortbestand einer Schlüsseltheorie des 20. Jahrhunderts, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, 223–234.

Monographien

2015
Keppler, Angela (2015): Das Fernsehen als Sinnproduzent. Soziologische Fallstudien, München: De Gruyter Oldenbourg.
Keppler, Angela; Peltzer, Anja (2015): Die soziologische Film- und Fernsehanalyse, München: De Gruyter Oldenbourg.

2008
Keppler, Angela (2008): Tischgespräche: Über Formen kommunikativer Vergemeinschaftung am Beispiel der Konversation in Familien (3.), Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Sammelband (Hrsg.)

2015
Keppler, Angela; Popp, Frederike; Seel, Martin (Hg.) (2015): Gesetz und Gewalt im Kino, Normative Orders Bd. 14, Frankfurt am Main: Campus 2015.

Sonstige

2012
Krotz, Friedrich; Keppler, Angela; Meyen, Michael; Neumann-Braun, Klaus; Wagner, Ulrike (2012): Stellungnahme zum Beitrag „Zur Methodenausbildung in kommunikationswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen“, in: Publizistik, 57:1, 95–102. | https://doi.org/10.1007/s11616-011-0135-4.


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

Nächste Termine

18. Mai 2022, 18.00 Uhr

Virtuelle Ringvorlesung "Algorithms, Uncertainty and Risk": Prof. Dr. Tobias Singelnstein (Goethe-Universität Frankfurt, Professor für Kriminologie): Die Sicherheit der Zukunft – Künstliche Intelligenz und soziale Kontrolle. Mehr...

26. Mai 2022 bis 29. Mai 2022

32nd Annual Conference of the Association for Anglophone Postcolonial Studies: Contested Solidarities: Agency and Victimhood in Anglophone Literatures and Cultures. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Zurück auf Null? Der Ukrainekrieg und seine Folgen

Prof. Dr. Nicole Deitelhoff (HSFK, Normative Orders, Goethe-Universität)
51. Römerberggespräche "Nie wieder Frieden? Der Ukraine-Krieg und die neue Welt-Unordnung"

Ein Verbrechen ohne Namen. Anmerkungen zum neuen Streit über den Holocaust

Mit Prof. Dr. Dan Diner (Universitäten Jerusalem und Leipzig), Prof. Dr. Norbert Frei (Friedrich-Schiller-Universität Jena) und Prof. Dr. Sybille Steinbacher (Fritz Bauer Institut, Normative Orders, Goethe-Universität)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt "Normative Ordnungen")
Buchvorstellung

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...