Filmfestival Lichter wird noch größer

Zum zehnjährigen Bestehen wird das Lichter Filmfest Frankfurt International noch einmal deutlich größer - und noch internationaler. Mehr als 100 Filme und Veranstaltungen von hiesigen Filmemachern und aus der ganzen Welt werden unter der Schirmherrschaft von Doris Dörrie von Dienstag an bis zum 2. April zu erleben sein. Festivalzentrum ist zum zweiten Mal der Frankfurter Mousonturm, weitere Spielorte sind das Filmmuseum, das Kino Mal sehn, die Naxoshalle, das Museum für Moderne Kunst, das Caligari in Wiesbaden und das Offenbacher Ledermuseum. Unter dem Motto "Wahrheit" befassen sich Filme und Begleitprogramm mit Fiktion und Fake. Dazu passt, dass das Thema Virtuelle Realität neuer Schwerpunkt geworden ist: Als erstes deutsches Festival richtet Lichter einen Wettbewerb zum Erzählen im 360-Grad-Kino aus. Dank zahlreicher Kooperationen können auch eine Branchenmesse und ein Fachkongress angeboten werden, offen für alle sind die Vorträge und Diskussionen zum Thema Wahrheit, die mit dem Exzellenzcluster "Herausbildung normativer Ordnungen" der Goethe-Universität veranstaltet werden. Informationen im Internet unter www. lichter-filmfest.de.
emm.

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23. März 2017, emm. © Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt. Zur Verfügung gestellt vom Frankfurter Allgemeine Archiv.


Aktuelles

„Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019

Zum Presseservice: Hier...

Weitere Informationen zum Vortrag „Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main finden Sie hier...

Ringvorlesung „Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz“

Unter der fachlichen Leitung von Prof. Martin Saar und PD Dr. Thomas Biebricher findet im Sommersemester 2019 die Ringvorlesung „Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz“ statt. Mehr...

Nächste Termine

24. Juni 2019

Fachbereichstag Gesellschaftswissenschaften. Mehr...

24. Juni 2019, 17.15 Uhr

Ringvorlesung "Contemporary Approaches to Feminist Philosophy": Serene J. Khader:„Transnational and Decolonial Feminisms and the Normativity Question“. Mehr...

25. Juni 2019, 19 Uhr

Vorlesungsreihe "Fragile Kooperationen: Produktionskrisen des Kinos": Prof. Dr. Christiane Voss (Bauhaus-Universität Weimar): Komik der Krise. Kooperation à la Hollywood. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Noch einmal: Moralität und Sittlichkeit

Jürgen Habermas
Öffentlicher Vortrag an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Das Humboldt Forum und die Ethnologie

Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl, Johann Michael Möller, Prof. Gereon Sievernich, Dr. Gisela Völger. Moderation: Dr. Eva Charlotte Raabe
Podiumsgespräch

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...