Konferenz fragt nach der Rolle von Normen in Konflikten

Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler aus aller Welt diskutieren vom 3. bis 5. Dezember an der Goethe-Universität

Pressemitteilung

30. November 2010

FRANKFURT. Das komplexe Verhältnis zwischen Normen und Konflikten steht im Mittelpunkt der internationalen Nachwuchskonferenz des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ der Goethe-Universität unter dem

Titel: „Normen im Konflikt“
Vom: 3. bis zum 5. Dezember 2010
Ort: Campus Westend der Goethe Universität, Grüneburgplatz 1

Rund 70 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von mehr als 35 Universitäten aus ganz Europa und den USA werden das Thema aus interdisziplinärer Perspektive beleuchten. Konzipiert und organisiert wurde die Konferenz von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern aus dem Frankfurter Exzellenzcluster.

Unterschiedliche Wert- und Normvorstellungen führen nicht nur zu juristischen Auseinandersetzungen, sondern bilden auch den Hintergrund vieler gesellschaftlicher Kontroversen und Konflikte. Zugleich weisen Normsysteme Wege aus Konflikten, indem sie etwa Verfahren zur Streitbeilegung bereithalten. So zeigt sich: Normen können sowohl Ursache als auch Lösung von Konflikten sein.

Zum Auftakt der Konferenz am 3. Dezember wird der Soziologe Prof. Boaventura de Sousa Santos (Universität von Coimbra, Portugal) einen Eröffnungsvortrag über Fragen der Wissensproduktion und -vermittlung im Globalen Süden halten. Nicht nur dort gilt de Sousa Santos als einflussreicher Experte für eine Vielzahl von Fachgebieten, darunter Rechtssoziologie, Globalisierung sowie Demokratie und Menschenrechte.

Auf einer Podiumsdiskussion am Abend des 4. Dezember diskutieren Dr. William Bain (Aberystwyth), Prof. Richard Caplan (Oxford), Prof. Bernd Ladwig (Berlin) und Dr. Roman Poeschke (GTZ Eschborn) unter dem Titel „International State-building: Securing Peace or Transforming Conflict?“. Die Diskutanten, ausgewiesene Experten aus Theorie und Praxis, werden die Frage erörtern, ob internationale Maßnahmen zur Stabilisierung fragiler Staaten zur Lösung von Konflikten beitragen oder diese nur transformieren.

Die Vorträge der Nachwuchswissenschaftler thematisieren Probleme, die sich in einer zunehmend pluralistischen Welt aus dem Zusammenwirken verschiedenster Normen ergeben. So werden Konflikte zwischen dem Universalitätsanspruch vieler Normen und der Eigendynamik lokaler Regelsysteme ebenso behandelt wie Fragen nach Identitätskonzepten als einer Herausforderung pluralistischer Gesellschaften. Weitere Themenfelder, anhand derer Verhältnisse zwischen Normen und Konflikten untersucht werden, sind die internationale Entwicklungszusammenarbeit, Menschenrechte, die Kollision religiöser und weltlicher Normen und nicht zuletzt militärische Auseinandersetzungen in historischer und gegenwärtiger Perspektive.

Interessierte Gäste sind an allen Konferenztagen herzlich auf dem Campus Westend der Goethe-Universität willkommen. Um eine Anmeldung vorab wird gebeten unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Hinweis an die Redaktionen: Bei der Vermittlung von Interviews sind wir Ihnen gerne behilflich.

Informationen: Verena Risse, Exzellenzcluster ‚Die Herausbildung normativer Ordnungen’, Tel: (069) 798-25455, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.normativeorders.net/de/veranstaltungen/nachwuchskonferenzen


Aktuelles

Neuer europäischer Forschungsverbund untersucht ab 2020 Wahlen in Zeiten der Krise demokratischer Ordnungen

Im Rahmen des neuen, von der Europäischen Kommission geförderten Forschungsverbunds „Reconstructing Democracy in Times of Crisis“ analysiert Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“, zukünftig die Legitimität von und die Legitimation durch Wahlen in Zeiten der Krise der Demokratie. Mehr...

Denken im Widerspruch

Prof. Dr. Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" zum Gedenken an Theodor W. Adorno aus Anlass seines 50. Todestags. Mehr...

„Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019. Skript und Aufzeichnung verfügbar

Die Meldung zum Vortrag finden Sie: Hier...
Weitere Informationen (Videoaufzeichnung, Skript und Medienecho) finden Sie: Hier...

"The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" - Konferenz zu Ehren von Jürgen Habermas

Am 20. und 21. Juni fand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" die Konferenz "The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" statt.
Die Meldung zur Konferenz finden Sie hier...
Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier...

Nächste Termine

27. November 2019, 18 Uhr

Kantorowicz Lecture in Political Language: Prof. Dr. Christoph Möllers, LL.M (Chicago): Kritik der Wertegemeinschaft oder: Über den Platz der Politik in der politischen Auseinandersetzung. Mehr...

28. November 2019, 18 Uhr

Frankfurter Kolloquium für Internetforschung: Prof. Dr. Roland Broemel (Frankfurt/Main): Die Welt der virtuellen Währungen / Libra. Mehr...

28. November 2019, 19 Uhr

Buchvorstellung im Rahmen der Postdoctoral Dialogue Series: Prof. Quinn Slobodian: Globalisten: Das Ende der Imperien und die Geburt des Neoliberalismus. Mehr...

28. November 2019, 20.15 Uhr

Lecture & Film "Jia Zhangke: Kino der Transformation": Dudley Andrew (New Haven): Aufwachsen in THE WORLD. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Die Anfänge eines auteur: Jia Zhangkes XIAOSHAN GOING HOME

Daniel Fairfax
Lecture & Film "Jia Zhangke: Kino der Transformation"

Digitale Rechtspersönlichkeit? Zur Diskussion um die zivilrechtliche Rechtsfähigkeit autonomer Systeme

Prof. Dr. Thomas Riehm
Ringvorlesung "Haftungsrecht und Künstliche Intelligenz"

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...