Global Constitutionalism and Critical Theory

International Workshop

11 Dezember 2015

Heilig-Geist-Kapelle
Spandauer Str. 1
10178 Berlin

Gegenstand des Workshops sind zwei zusammenhängende Themenkomplexe: Zum einen geht es um die Frage, ob und wie genau mit der Globalisierung des öffentlichen Rechts das emanzipatorische Potenzial der konstitutionellen Tradition zur Entfaltung gebracht wird oder ob im Gegenteil konstitutionalistische Rhetorik lediglich neue Formen der Repression legitimiert bzw. den Fortbestand alter Repressionen verdeckt. Zum anderen geht es um die Frage: Kann eine von universalen konstitutionalistischen Prinzipien kritisch angeleitete Rechtswissenschaft als eine dem positiven Recht inhärierende Reflexivität verstanden werden und damit die Rolle einer kritischen Theorie des Rechts spielen?

---------------------------------------------------------------------------------


Program:

9:45-10am
Registration and Coffee

10-11:30am
Panel 1
Keynote:
"Legitimacy, Democracy and Justice: On the Reflexivity of Normative Orders"
Rainer Forst, Goethe University Frankfurt

Commentators
Seyla Benhabib, Yale University
Mattias Kumm,  WZB/HU Berlin/New York University

11:30 am-1pm
Panel 2
Keynote: "New Border and Citizenship Constellations: Implications for Law and Justice"
Ayelet Shachar, MPI-MMG

Commentators
Christoph Möllers, HU Berlin/Wissenschaftskolleg zu Berlin
Peter Niesen, University of Hamburg

1-2:15pm
Lunch Break

2:15-3:45pm
Panel 3
Keynote: "Democracy Under Siege – Global Constitutionalization as Structural Transformation of the Public Sphere: the European Case
Hauke Brunkhorst, University of Flensburg

Commentators
Cristina La font, Northwestern University
Antje Wiener, University of Hamburg

3:45-4:15pm
Coffee Break

4:15-5:45pm
Panel 4
Keynote: "On Political and Pathological Self - Determination"
Alexander Somek,
University of Vienna

Commentators
Richard Bellamy, European University Institute
Christopher McCrudden, Queen’s University Belfast/University of Michigan

Program (pdf): click here...

----------------------------------------------------------------------------------

Nach Workshops an der NYU und an der Yale University ist dies die dritte Veranstaltung der Workshopreihe "Justification Beyond the State" organisiert von Mattias Kumm (WZB), Rainer Forst (Frankfurt) und Seyla Benhabib (Yale).

Veranstalter:
Humboldt-Universität zu Berlin, WZB Center for Global Constitutionalism, Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

Nächste Termine

7. Oktober 2022, 11.30 Uhr

Konferenz: Queer im Islam. Homosexualität und Transgender - Kulturelle Tradition oder religiöses Verbot? Mehr...

13. Oktober 2022, 13 Uhr

Erstes ConTrust Praxisforum: Krisenwissen kommunizieren. Mit: Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Dr. Stefan Kroll, Dr. Florian Hoof, Sarah Brockmeier, Dr. Greta Wagner und weiteren. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Antonio de Campos – Konzepte für Zaha Hadid. Zwischen Geniekult und geistigem Eigentum

Mit: Friederike von Brühl (Anwältin für Immaterialgüterrecht, Urheber- und Medienrecht), Antonio de Campos (Künstler, Architekt und Filmemacher), Vinzenz Hediger (Professor für Filmwissenschaft, Forschungsinitiative "ConTrust", Normative Orders) und Niklas Maak (Journalist und Architekturkritiker)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Normative Orders)
Podiumsgespräch im Rahmen der Ausstellung "Antonio de Campos – Konzepte für Zaha Hadid"

The Social Circumstances of Epistemic Trust

Prof. Dr. Lisa Herzog (Centre for Philosophy, Politics and Economics der Universität Groningen)
ConTrust Speaker Series

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...