G.A. Cohen’s "Karl Marx’s Theory of History: A Defence" 40 Years On

Konferenz

25. und 26. Oktober 2018

Gebäude „Normative Ordnungen“, EG 01
Max-Horkheimer-Str. 2
Campus Westend
Goethe-Universität

Programm (pdf): Hier...

Um Anmeldung wird gebeten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

This conference will revisit G.A. Cohen’s Karl Marx’s Theory of History: A Defence on the occasion of its 40th year. It is organized by Prof. Darrel Moellendorf (Frankfurt) and Prof. Nicholas Vrousalis (Leiden) and hosted and supported by the Excellence Cluster Normative Orders at Goethe University Frankfurt.

KMTH combines analytic rigor with a commitment to understanding the dynamic of historical transition from one social form to another. It was the founding book of a philosophical current that came to be called “Analytic Marxism,” and which brought Marxist theory to the discipline of analytic philosophy. The current was influential across left-leaning Economics, Philosophy and Political Science for more than two decades, from the early 1980s to the early 2000s.

The conference will offer an opportunity for critical reflection on KMTH’s arguments, import, and legacy. It will also engage critically with the moment that was analytical Marxism. Our hope is that critical engagement with KMTH will serve to further develop analytic critical social theory.


Programme:


October 25th,  2018

9.45 – 10.45
Philippe Van Parijs
‘All Souls College Oxford, Michaelmas Term 1978’

11.00 – 12.00
Chris Bertram
‘Cohen on growth, rationality, and capitalism’

12.15– 13.15
Erica Benner
‘Did Marx neglect a human need for identity? Cohen's 'Reconsidering Historical Materialism' reconsidered’

13.15 – 15.00 
Lunch

15.00 – 16.00    
Roberto Veneziani

16.15 – 17.15    
John Roemer
‘How can the socialist economy be decentralized, if not relying upon greed and fear?’

17.30 – 18.30    
Annabelle Lever
‘Analytic critical theory or theories’


18.30    
Buffet dinner — for all participants (5th  floor)


October 26, 2018

10.00 – 11.00    
Darrel Moellendorf
‘Hope and the Development Thesis’

11.15 – 12.15    
AJ Julius
‘Form, Fetter, Fetish’

12.30 – 14.15  
Lunch

14.15 – 15.15   
Nicholas Vrousalis
‘Cohen’s critical theory’

15.30 – 16.30   
Jonathan Wolff
‘Cohen on functional prediction’

16.45 – 17.45   
Panel discussion with Rainer Forst, Darrel Moellendorf, Nicholas Vrousalis

17.45   
Reception — for all participants (Ground floor)

19.30    
Dinner (speakers only)


Veranstalter:

Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"


Aktuelles

„Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt“ untersucht in Zukunft die Bedingungen produktiver Konflikte

Die Arbeit in dem Frankfurter Teil des neuen Instituts baut auf der elfjährigen Zusammenarbeit der WissenschaftlerInnen im Rahmen des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ mit der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung und dem Frankfurter Fachbereich Gesellschaftswissenschaften auf. Projektleiterin in Frankfurt ist Prof. Nicole Deitelhoff. Stellvertretende Sprecher sind Prof. Daniela Grunow und Prof. Rainer Forst. Mehr...

Leibniz-Preis für Nicola Fuchs-Schündeln

Prof. Dr. Nicola Fuchs-Schündeln, Professorin für Makroökonomie und Entwicklung und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", ist Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2018. Mehr...

Nächste Termine

22. November 2018, 12.30 Uhr

Crisis Talks: Die Krise Europas als Krise ihres Mehrwerts? Mehr...

22. und 23. November 2018

Jahreskonferenz des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnugnen"Revolution, Reaktion, Restauration: Umbrüche normativer Ordnungen. Mehr...

22. November 2018, 19.30 Uhr

Frankfurter Bürger-Universität "50 Jahre in Bewegung – 1968 und die Folgen"Erinnern, Bekennen, Schuld, Aufarbeitung: 1968 und der Holocaust. Mit: Dr. Götz Aly, Dr. Tobias Freimüller, Prof. em. Michael Stolleis. Moderation: Sandra Kegel. Mehr...

Neueste Medien

Der Friedensprozess und das demokratische System in Kolumbien: Die Rolle der Wahlgerichtsbarkeit im Postkonflikt

Magistrada Lucy Jeannette Bermúdez Bermúdez
Vortrag in deutscher Übersetzung

Zwei schlechte Hälften ergeben kein Ganzes. Zur Krise der Demokratie

Prof. Dr. Rainer Forst
46. Römerberggespräche "Die neue Lust an der Zerstörung – oder wie die Demokratie ihre Fassung bewahrt"

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Klump, Rainer und Lars Pilz (2018):

Durch Eigennutz zum Gemeinwohl: Individualisierung, Reformation und der „Geist des Kapitalismus“. Zur Entstehung und Bedeutung von Leonhard Fronspergers Schrift „Von dem Lob deß Eigen Nutzen“ aus dem Jahre 1564. Normative Orders Working Paper 01/2018. Mehr...